Bericht „Bildung in Deutschland 2018“ erschienen

Vor Kurzem ist der Bericht "Bildung in Deutschland 2018" erschienen. Dieser wird auch in der zukünftigen Arbeit der AGJ-Fachausschüsse von Bedeutung sein. Zur Arbeit am Bericht informierte Herr Prof. Dr. Thomas Rauschenbach (DJI), Mitglied der Autorengruppe Bildungsberichterstattung und Vorstandsmitglied der AGJ, in der AGJ-Vorstandssitzung am 28./29. Juni 2018 in Berlin.

„Bildung in Deutschland“ ist ein indikatorengestützter Bericht, der das deutsche Bildungswesen als Ganzes abbildet und von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung bis zur Weiterbildung im Erwachsenenalter reicht. Der aktuelle Bericht für das Jahr 2018 legt im Schwerpunktkapitel den Fokus auf das Thema „Wirkungen und Erträge“.

Er bildet Bildungsprozesse in der Perspektive des Lebenslaufs ab und zeichnet indikatorengestützt die Leistungen der verschiedenen Bereiche des deutschen Bildungswesens nach: angefangen vom Elementarbereich über den Schulbereich, die berufliche Ausbildung, die Hochschule bis hin zur Weiterbildung.

Mit der Breite seines Ansatzes wendet sich der Bericht an Bildungspolitik, Bildungsverwaltung und an die Praxis. Ebenso werden der interessierten Öffentlichkeit, der Wissenschaft sowie Lehrenden und Lernenden aktuelle Informationen über Trends im Bildungswesen zur Verfügung gestellt.

Die Ausgabe 2018 führt die Berichterstattung über bereits in den vorherigen Berichten dargestellte Indikatoren zum deutschen Bildungswesen fort und präsentiert zugleich neue Indikatoren. Im Rahmen einer vertiefenden Analyse wird der Situation von Menschen mit Migrationshintergrund im Bildungssystem nachgegangen. 

Der Bericht ist hier komplett abrufbar.

 

Quelle: www.bildungsbericht.de

Aktuelle Neuerscheinung

FORUM JUGENDHILFE 1/2019

Im Fokus - Rechte von Kindern und Jugendlichen im digitalen Raum u.a. mit den Themen Kinderrechte und Seelenruhig leiten

Projekte