• Eine Gruppe Jugendlicher steht an einer Wand. Im Vordergrund steht eine junge selbstbewusste Frau.
  • Junger Mann sitzt einsam in einer alten Bibliothek an einem Tisch und arbeitet ein Buch durch. Auf dem Tisch liegt zu seiner rechten Seite ein Stapel Bücher.
  • Ein behinderter Junge und ein Mädchen sitzen vor einem Computer. Hinter den beiden steht eine junge Frau.
  • Eine glückliche junge Familie mit Sohn und Tochter sitzt auf einem Sofa und schaut über die Rückenlehne ins Bild.
  • Zwei 16- bis 17-jährige männliche Auszubildende sitzen an einer Werkbank und bearbeiten ein metallisches Werkstück.
  • Fünfjähriges Mädchen hat bunte Farbklekse auf eine Papierplane gemalt.
  • Student und Studentinnen verschiedener Hautfarben sitzen in einer Bibliothek vor Computern.
  • Glücklicher Großvater sitzt mit seinen Enkelkindern auf einer weißen Holzbank.

#DJHTdigital: mit Stars und persönlichen Sternstunden

Haben Sie sich schon für den 17. DJHT registriert? Denn gleich geht es los! Eben aus diesem Grund möchten wir Ihnen hier nochmals einen Überblick über die Highlights der drei Tage Kinder- und Jugendhilfetag verschaffen: die zentralen Veranstaltungen, das Rahmenprogramm und die Vernetzungsangebote, über die Sie auch im virtuellen Raum nicht nur mit den Aussteller*innen der Messe, sondern auch mit den anderen Besucher*innen in Kontakt kommen können. Damit der DJHT bleibt was er war: ein Treffpunkt!

Zentrale Veranstaltungen

Wir erwarten Prominenz im freiverfügbaren Stream von www.jugendhilfetag.de!
Zur Eröffnung des 17. DJHTs „Wir machen Zukunft – jetzt!“ (18.5. ab 12 Uhr) hat Bundesministerin Giffey eine Grundsatzrede angekündigt. Zum Auftakt begrüßen zudem Oberbürgermeister Kufen, Landesminister Stamp und natürlich die AGJ-Vorsitzende Böllert. Mit dem Durchschneiden des roten Bandes wird der Weg frei zur Fachmesse, wo sich das Moderatorenteam auf einen virtuellen Rundgang begeben wird. Die Essener Band „umbra“ sorgt für Stimmung und vielleicht schleicht sich sogar ein Ohrwurm für drei Tage DJHT 17 ein?

Glitzer und Konfetti kommt in der Kulturveranstaltung „Wir machen Zukunft – jetzt scho(e)n bunt“ (20.5. ab 15:45 Uhr) auf die Bühne. Deutlich werden soll: Kunst, Kultur und Kinder- und Jugendhilfe treten gemeinsam für gesellschaftlichen Zusammenhalt, gerechte Lebensbedingungen und ein gutes Aufwachsen von jungen Menschen ein! Dafür stehen Projekte aus der kulturellen Kinder- und Jugendbildung, die in Bild, Ton und Wort einen Einblick in ihr Wirken geben. Als besonderer Gast im Gespräch empfängt der DJHT Rapperin Sookee/Sukini.

Bei der Abschlussveranstaltung dürfen Sie sich auf eine Diskussion von Bundeskanzlerin Merkel (20.5. ab 17 Uhr) mit der AGJ-Vorsitzenden und vier tollen jungen Menschen freuen. Mit Levi Camatta (Fridays for Future Essen), Karolina Deutinger (Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens), Ana-Maria Gheorghe (Landesheimrat Bayern) und Havere Morina (Jugendliche ohne Grenzen) geht es um soziale Gerechtigkeit – ganz im Sinne des DJHT-Mottos „Wir machen Zunkunft – jetzt!“.

Gemeinsames Erleben und Vernetzung

Auch bei digitalen DJHT gilt: Connect! Nutzen Sie die Angebote, die Ihnen ermöglichen, die Vereinzelung vor den PCs zu überwinden und machen Sie den 17. DJHT zum sozialen Event.  Ein Match-Making-Tool gibt die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen, im Chat können Sie in den Austausch treten. Die Forderungen des Kinder- und Jugendpolitischen Leitpapiers werden in den kleinen und damit exklusiven Lunch-Break-Sessions aufgegriffen, die einer Diskussion unter Besucher*innen ganz klar nochmal Raum geben soll. In der digitalen DJHT- Cafeteria können Sie sich auf einen Plausch mit alten und neuen Bekannten treffen. Yoga am Morgen, Mittag und Abend bringt alle in Bewegung: Geselliger Tagesausklang ist in der digitalen Bar und am 19.5. zudem dem legendären Abend der Begegnung möglich (ab 20 Uhr für Besucher*innen und ab 19:15 Uhr bereits für Gestalter*innen). Live aus der Essener Weststadthalle wird Ihnen Poetry Slam Auftritt von Jule Weber, eine Graffiti-Aktion und coole Sounds von Banda Senderos sowie ein Set vonDJ Rapha geboten.

Erzählen Sie es weiter!

Eine Teilnahme am digitalen DJHT lohnt. Sie ist kostenfrei und von überall auf der Welt möglich! Dieser DJHT ist - gerade auch nach dem Jahr Hochleistung durch die Kinder- und Jugendhilfe in der Pandemie - das Event für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Engagierten! Wir freuen uns, was wir Ihnen bieten können und laden Sie ganz herzlich dazu ein!