• Eine Gruppe Jugendlicher steht an einer Wand. Im Vordergrund steht eine junge selbstbewusste Frau.
  • Junger Mann sitzt einsam in einer alten Bibliothek an einem Tisch und arbeitet ein Buch durch. Auf dem Tisch liegt zu seiner rechten Seite ein Stapel Bücher.
  • Ein behinderter Junge und ein Mädchen sitzen vor einem Computer. Hinter den beiden steht eine junge Frau.
  • Eine glückliche junge Familie mit Sohn und Tochter sitzt auf einem Sofa und schaut über die Rückenlehne ins Bild.
  • Zwei 16- bis 17-jährige männliche Auszubildende sitzen an einer Werkbank und bearbeiten ein metallisches Werkstück.
  • Fünfjähriges Mädchen hat bunte Farbklekse auf eine Papierplane gemalt.
  • Student und Studentinnen verschiedener Hautfarben sitzen in einer Bibliothek vor Computern.
  • Glücklicher Großvater sitzt mit seinen Enkelkindern auf einer weißen Holzbank.

Jetzt anmelden zur digitalen Veranstaltung "Kinder. Rechte. Garantiert? Die EU-Kinderrechtestrategie und die EU-Kindergarantie"

Mittwoch, 27.Oktober 2021 / 11:00 – 13: Uhr 

Bitte melden Sie sich bis zum 22. Oktober 2021 per E-Mail an: 
anmeldung@netzwerk-kinderrechte.de 

Die Europäische Kommission hat am 24. März 2021 die erste umfassende Kinderrechtestrategie der Europäischen Union (EU) beschlossen. In diesem Rahmen ist auch die Einführung einer Europäischen Garantie für Kinder empfohlen worden, die am 14. Juni 2021 durch den Rat der EU verabschiedet wurde. Was bedeuten diese Initiativen für die 90 Millionen in der EU lebenden Kinder? Welche Impulse sind für Kinderrechte in Deutschland zu erwarten? Diese und weitere Fragen sollen in der Onlineveranstaltung am 27. Oktober beantwortet werden, zu der die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ und das Netzwerk Kinderrechte ihre Mitgliedsorganisationen herzlich einladen. Die Veranstaltung wird per Zoom stattfinden, die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung versandt.

Programm:

11:00 Uhr            Begrüßung
 
11:20 Uhr            Einführung EU-Kinderrechtestrategie und -Kindergarantie
                            Lydia Berneburg & Sophie Gatzsche von UNICEF

12:00 Uhr            Impuls BMFSFJ 
                            Alina Koppe

12:10 Uhr            Impuls Eurochild 
                            Dr. Ally Dunhill

12:20 Uhr            Diskussion

12:50  Uhr           Schlusswort AGJ und Netzwerk Kinderrechte
                            Prof. Dr. Karin Böllert & Bianka Pergande