• Eine Gruppe Jugendlicher steht an einer Wand. Im Vordergrund steht eine junge selbstbewusste Frau.
  • Junger Mann sitzt einsam in einer alten Bibliothek an einem Tisch und arbeitet ein Buch durch. Auf dem Tisch liegt zu seiner rechten Seite ein Stapel Bücher.
  • Ein behinderter Junge und ein Mädchen sitzen vor einem Computer. Hinter den beiden steht eine junge Frau.
  • Eine glückliche junge Familie mit Sohn und Tochter sitzt auf einem Sofa und schaut über die Rückenlehne ins Bild.
  • Zwei 16- bis 17-jährige männliche Auszubildende sitzen an einer Werkbank und bearbeiten ein metallisches Werkstück.
  • Fünfjähriges Mädchen hat bunte Farbklekse auf eine Papierplane gemalt.
  • Student und Studentinnen verschiedener Hautfarben sitzen in einer Bibliothek vor Computern.
  • Glücklicher Großvater sitzt mit seinen Enkelkindern auf einer weißen Holzbank.

Save-the-Date: Online-Fachveranstaltung am 20. Oktober 2022 von 9 bis 11 Uhr: „Wirtschaftspolitik meets Kinder- und Jugendhilfe. Wie das Europäische Semester 2022 die Interessen und Rechte junger Menschen berührt“ 

Das Europäische Semester und die Kinder- und Jugendhilfe scheinen auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun zu haben – doch dieser Eindruck täuscht. Denn: Seit der Proklamation der Europäischen Säule sozialer Rechte bietet das Europäische Semester als Instrument zur Abstimmung der Wirtschafts-, Fiskal- und Beschäftigungspolitik innerhalb der EU einen Rahmen, um die Bemühungen der EU-Mitgliedstaaten zur Umsetzung der in der Säule verankerten Grundsätze und Rechte zu koordinieren und zu überwachen.

Diese Grundsätze betreffen zum Beispiel die Bereiche Bildung, Chancengleichheit sowie die Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen. Damit hat das Europäische Semester zunehmend Einfluss auf die Belange junger Menschen und sollte entsprechend im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe thematisiert werden. Der 2022er Zyklus des Europäischen Semesters wurde im November 2021 durch die Veröffentlichung des Herbstpakets, das Prioritäten und Leitlinien für das Folgejahr enthält, durch die Europäische Kommission eingeleitet und endet mit der Übermittlung der nationalen Haushaltsentwürfe im Oktober 2022.

Was ist das Europäische Semester? Inwiefern wirkt es sich auf junge Menschen und ihre Rechte aus? Wo sind Anknüpfungspunkte für die Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland, wo kinder- und jugend(hilfe)politische Leerstellen? Wie kann Kinder- und Jugendhilfe den Semester-Prozess begleiten und beeinflussen? Diese und weitere Fragen sollen in einer Onlineveranstaltung am 20. Oktober 2022 von 9 bis 11 Uhr beantwortet werden, zu der die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ und das Netzwerk Kinderrechte ihre Mitgliedsorganisationen herzlich einladen.

Wir freuen uns, wenn Sie sich schon jetzt den Termin für die Fachveranstaltung vormerken. Die Anmeldung wird ab Anfang September 2022 möglich sein.