Maßnahmen der AGJ zum Umgang mit Corona

Der Umgang mit der aktuellen Corona-Situation fordert uns als Gesellschaft, als Fachkräfte und als Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe heraus. Die AGJ kann ihre Arbeitsfähigkeit über mobiles Arbeiten voraussichtlich aufrechterhalten und wird sich weiter den notwendigen Diskursen stellen und hierfür Räume, aber auch Informationen zur Verfügung stellen. Auch wenn vieles anders sein muss als "im Normalbetrieb", stehen wir zu unserem Auftrag als Forum und Netzwerk der Kinder- und Jugendhilfe für kooperativen Erfahrungsaustausch, für Fachgespräche und eine Vertretung gemeinsamer Interessen in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Kinder- und Jugendpolitik zu sorgen. Aktuell möchten wir Sie weiter über folgendes informieren:

  • Wir nehmen eine hohe Dynamik und ein großes Verantwortungsbewusstsein unterschiedlichster Akteur*innen und der beteiligten Fachkräfte im Umgang mit dieser Situation wahr. Gleichzeitig besteht eine große Verunsicherung. Kommende Woche wird daher eine außerordentliche AGJ-Online-Vorstandssitzung stattfinden, um zwischen den Strukturen de Kinder- und Jugendhilfe einen Austausch zu ermöglichen.
  • Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe hat aufgrund der aktuellen Lage eine neue Rubrik zum Coronavirus eingerichtet. Dort werden Stellungnahmen, Aufrufe, Medientipps sowie Informationen zur Situation und den Auswirkungen des Coronavirus auf die Arbeit der Fachkräfte und die Existenz der Träger, Verbände und Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe gebündelt. Sie finden diese Informationen unter: www.jugendhilfeportal.de/fokus/coronavirus/
  • Bitte senden Sie Ihre Texte (Titel, Teasertext und Fließtext) zur Veröffentlichung an: info(at)jugendhilfeportal.de, mit einem Hinweis zum Arbeitsfeld und der thematischen Ausrichtung des Textes (z.B. Rechtsfragen, Finanzierungsfragen, Positionierungen, pädagogische Praxis). Das Team des Fachkräfteportals steht Ihnen in beiden Projektbüros sowohl in der AGJ-Geschäftsstelle wie auch beim Kooperationspartner IJAB für Rückfragen zur Verfügung. Über den Facebook-Kanal des Fachkräfteportals https://www.facebook.com/Jugendhilfeportal besteht außerdem die Möglichkeit, kurze Nachrichten zu veröffentlichen. Der Twitter-Account _fkp_ hält Interessierte zur gesamten Berichterstattung auf dem Laufenden.

  • Zum Schutz aller führt die AGJ bis auf weiteres keine Präsenzveranstaltungen mehr durch. AGJ-Gremiensitzungen finden online statt. Verschoben wurden allerdings: die Mitgliederversammlung der AGJ; die Kooperationsveranstaltung zur „Zukunft der Erzieherinnenausbildung“ von WIFF/AGJ. Ersatztermine werden bekannt gegeben, wenn es mehr Planungssicherheit gibt.

Wir werden Sie über weitere Maßnahmen und Entwicklungen an dieser Stelle zukünftig weiter informieren.

Bleiben Sie gesund! Wir wünschen Ihnen Kraft und alles Gute.
Ihre AGJ

Aktuelle Neuerscheinung

FORUM JUGENDHILFE 4/2019

Im Fokus - (Junge) islamische Akteure in der Kinder- und Jugendhilfe

 

Projekte