Webinar „Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Was ist drin für die Kinderrechte?“

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ und die National Coalition laden ihre Mitglieder ganz herzlich zu ihrem Webinar mit dem Titel „Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Was ist drin für die Kinderrechte?“ am 23. Juni 2020 von 10 bis 12 Uhr ein.

Am 01. Juli 2020 beginnt die deutsche EU-Ratspräsidentschaft und mit ihr eine spannende Jahreshälfte, in der Deutschland europäische Politik bedeutend mitgestalten kann. Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ und die National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention – möchten diesen Anlass nutzen, um mit ihren Mitgliedern die Vorhaben des Bundes im Bereich Kindheit und Jugend in den Blick zu nehmen und deren Bedeutung für die Kinderrechte zu diskutieren.

Zum Programm

Das Webinar „Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Was ist drin für die Kinderrechte?“ findet am 23. Juni 2020 von 10 bis 12 Uhr statt. Aus dem BMFSFJ (Referat EU) wird Mark Kamperhoff einen Input zu den deutschen Vorhaben in Bezug auf Kinder und Jugendliche geben. Réka Tunyogi vom europäischen Kinderrechte-Netzwerk Eurochild, dessen deutsche Partner die AGJ und die National Coalition gemeinsam sind, wird die europäische kinderrechtliche Perspektive auf die deutsche Ratspräsidentschaft einbringen. Im Anschluss daran soll es ein gemeinsames Gespräch mit den Gästen der Veranstaltung geben. Moderierend durch das Webinar führen Franziska Porst und Judit Costa.

Informationen zur Konferenz und Anmeldung

Die Konferenz wird auf Deutsch durchgeführt; der Input von Réka Tunyogi erfolgt auf Englisch. Als Konferenzprogramm wird zoom genutzt.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Juni 2020 per Email an bei Elke Güth unter elke.gueth(at)agj.de.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen gerne Annika Dahrendorf (annika.dahrendorf(at)agj.de), Referentin des AGJ-Arbeitsfeldes „Kinder- und Jugend(hilfe)politik in Europa“ zur Verfügung. Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link zum Webinar.

Aktuelle Neuerscheinung

Sozialgesetzbuch VIII auf dem Stand des Gesetzes zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts

jetzt wieder erhältlich

Projekte