A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, XYZ

Organisationen G

 

 

Gemeinschaft der Eltern und Freunde schwerhöriger Kinder in Hamburg

Denkschrift zum Schwerhörigenschulwesen ..... 55 (69) 43

 

Generalsekretariat der Katholischen Film- und Fernseh-Liga

(u.a.): Erklärung zum Kinder- und Jugendfilm ..... 41 (65) 19

 

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Forderung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft für eine Neuordnung der Erzieherausbildung (Kindergärtnerin, Heimerzieher, Jugendleiterin) und für die Fort- und Weiterbildung aller Fachkräfte im sozialpädagogischen Bereich ..... 41 (65) 18f.

Denkschrift zum Bildungsnotstand in Kindertagesstätten ..... 51 (68) 26f.

Stellungnahme zur Fachhochschule ..... 54 (68) 36

Praxisstellen für den Berufsnachwuchs der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen - Forderungen der Gewerkschaft ÖTV und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft an die Kultusminister der Länder ..... 1 (76) 51

Landesverband - Stellungnahmen ..... 3 (77) 32ff.

Konsequenzen der Sparpolitik im Bereich der Jugend- und Sozialhilfe ..... 2-3 (83) 44ff.

Alle Kinder haben ein Recht auf individuelle Förderung ..... 3 (85) 38f.

Sonderpädagogen weiterbilden statt entlassen - Berufserfahrung in den neuen Bundesländern nutzen Stellungnahme ..... 1-2 (92) 70

-/Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte e.V./Verband Deutscher Sonderschulen: Sonderpädagogen weiterbilden statt entlassen - Berufserfahrung in den neuen Bundesländern nutzen. Stellungnahme von GEW, Verband Deutscher Sonderschulen und Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte ..... 1-2 (92) 70

AFG-Novelle ändern - Länderkammer zur Ablehnung aufgefordert ..... 4 (92) 57

Neues Grundsatzpapier der GEW zur Schulsozialarbeit ..... 4 (94) 28ff.

Initiative Bildung - Leitfragen der GEW für den Bereich Jugendhilfe ..... 3 (95) 23f.

Run auf rheinland-pfälzische Kindertagesstätten ausgeblieben! ..... 2 (97) 28

Jugendhilfe muß demokratisch organisiert und kontrollierbar bleiben ..... 1 (98) 24

Stellungnahme der GEW Rheinland-Pfalz zum Gesetzentwurf der Landesregierung zur Änderung des Kindertagesstättengesetzes ..... 1 (98) 27 f.

-/Bundesverband Evangelischer Erzieherinnen und Sozialpädagoginnen/Deutsche Angestellten Gewerkschaft/Gewerkschaft ÖTV/Verband Bildung und Erziehung: Entwicklung von Qualität in Tageseinrichtungen für Kinder ist Anliegen und Aufgabe von Erzieherinnen ..... 2 (98) 18

Stellungnahme der GEW Nordrhein-Westfalen zum gemeinsamen Unterricht in der Grundschule ..... 4 (98) 29ff.

Integration ist Menschenpflicht. GEW Kongress ..... 4 (98) 44

Freigabe der Kindertagesstätten-Regelungen gefährdet Bildungsauftrag ..... 1 (99) 40

Diskussionspapier zur beruflichen Bildung von benachteiligten jungen Menschen. Kurzfassung ..... 2 (2000) 29ff.

 

Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV)

Vorschläge zur Erreichung einer einheitlichen Gestaltung des Ausbildungsweges für sozialpädagogische Berufe in den Ländern der Bundesrepublik ..... 40 (64) 18f.

Stellungnahme zur Fachhochschulausbildung für soziale Berufe vom August 1970 ..... 60 (70) 49f.

Brauchen wir einen Sozialassistenten? Stellungnahme vom Oktober 1971 ..... 61/62 (71) 42f.

Einstellung der Kinderpflegerinnenausbildung gefordert - Stellungnahme des Bundesvorstandes der Abt. Sozialarbeit in der ÖTV ..... 76 (75) 96

Praxisstellen für den Berufsnachwuchs der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen - Forderungen der Gewerkschaft ÖTV und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) an die Kultusminister der Länder ..... 1 (76) 51

Stellungnahme der ÖTV zur aktuellen Ausbildungs- und Berufssituation der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen ..... 1 (77) 42

Kreisverwaltung Dortmund: Dokumentation zur Kontroverse um die Ausbildung der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen - Stellungnahmen ..... 3 (77) 32ff.

-/Bundesverband Evangelischer Erzieherinnen und Sozialpädagoginnen/Deutsche Angestellten Gewerkschaft/Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft/Verband Bildung und Erziehung: Entwicklung von Qualität in Tageseinrichtungen für Kinder ist Anliegen und Aufgabe von Erzieherinnen ..... 2 (98) 18

 

Gewerkschaftsjugend DGB

-/DBJR/BDKJ/Grün-Alternatives Jugendbündnis/Jungsozialisten in der SPD: Dauer des Zivildienstes und des Wehrdienstes angleichen ..... 2 (99) 21

 

Grün-Alternatives Jugendbündnis

-/DBJR/BDKJ/Gewerkschaftsjugend DGB/Jungsozialisten in der SPD: Dauer des Zivildienstes und des Wehrdienstes angleichen ..... 2 (99) 21 

 

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 3/2017

FORUM JUGENDHILFE 1/2018

Im Fokus - Forschungs-Praxis-Transfer; weitere Themen: Zur Weiterführung der Debatte um ein inkl. SGB VIII; innerfamiliäre Tötungsdelikte