A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, XYZ

Stichwort F

 

 

Fachberatung

AGJ-Stellungnahme: Fachberatung - Ein Beitrag zur Qualifizierung, Vernetzung und Weiterentwicklung von Tageseinrichtungen für Kinder ..... 3 (97) 4f.

 

Fachhochschule

Vorschläge für Fachhochschulen, Ministerpräsidenten der Bundesländer vom Juli 1968 ..... 53 (68) 40

GEW-Stellungnahme zur Fachhochschule ..... 54 (68) 36

Konferenz der Höheren Fachschulen für Sozialpädagogik: Stellungnahme zur Fachhochschule, November 1968 ..... 55 (69) 40

Arbeiterwohlfahrt: Überlegungen der Arbeiterwohlfahrt zu einer Ausbildung für Sozialarbeit unterhalb der Fachhochschulebene ..... 59 (70) 43ff.

KMK: Empfehlung der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder zur Fachhochschulgesetzgebung in den Ländern vom März 1970 ..... 60 (70) 48

Stellungnahme der Vorstände der Konferenz der deutschen Schulen für Sozialarbeit und der Konferenz der höheren Fachschulen für Sozialpädagogik vom September 1970: Studiengänge an Fachhochschulen für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen ..... 60 (70) 48f.

Gewerkschaft ÖTV: Stellungnahme zur Fachhochschulausbildung für soziale Berufe vom August 1970 ..... 60 (70) 49f.

Stellungnahme der Konferenz der Deutschen Schulen für Sozialarbeit und der Vereinigung der Berufsverbände der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter vom Mai 1970 ..... 60 (70) 50f.

Beschluss der 9. Bundesdelegiertenversammlung des Studentenverbandes Deutscher Sozialschulen zur Studienreform vom 9.5.1970 ..... 60 (70) 51

Fachhochschulgesetz in Bayern 1971 ..... 60 (70) 54

Weber, Dieter-Peter: Zwischenbilanz der Entwicklung der Fachhochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik ..... 61/62 (71) 10ff.

Stellungnahme des Hauptvorstandes des Deutschen Berufsverbandes der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen zur Praxisausbildung im Rahmen der Fachhochschulausbildung vom 4./5.12.1971 ..... 64 (72) 36f.

AGJ: Ausbildungsabschluss in sozialen und sozialpädagogischen Berufen gefährdet - AGJ fordert Regelung im Interesse der Fachschul- und Fachhochschulabsolventen (Presseerklärung der AGJ) ..... 2 (76) 58

Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände: Ausbildung der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen an den Fachhochschulen - Entschließung ..... 1 (77) 36ff.

AGJ: Stellungnahme zur Entschließung Ausbildung der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen an den Fachhochschulen der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände ..... 1 (77) 38f.

Stellungnahme der Konferenz der Fachbereichsleiter der Fachbereiche für Sozialwesen (KFS) zur Entwicklung der Ausbildungskapazitäten für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen an Fachhochschulen ..... 4 (82) 65ff.

Hebenstreit-Müller, Sabine: Kooperation von Fachschulen und Fachhochschulen - eine Schlüsselfrage für die Ausbildung von Erzieher/innen? ..... 4 (2000) 57f.

 

Fachkräfte

Fortbildungstagung der AGJJ für Fachkräfte der Jugendhilfe, Berlin, Januar 1967 ..... 47/48 (67) 4ff.

Küchenhoff, Werner: Grundlagen und Probleme der Fortbildung für die Fachkräfte der Jugendhilfe ..... 47/48 (67) 4ff.

Krüger, Margarete: Hilfen zum Lernprozess in der kurzfristigen Fortbildung von Fachkräften der Jugendhilfe ..... 47/48 (67) 9ff.

Hasenclever, Christa: Thesen zur Frage der Ausbildung hauptamtlicher Fachkräfte in der Jugendhilfe ..... 52 (68) 25ff.

Hessens Fehlbedarf an sozialen Fachkräften ..... 56 (69) 37

Wagner, Hans Jürgen: Informationsquellen für sozialpädagogische Fachkräfte und Stipendienmöglichkeiten im Rahmen internationaler Jugend- und Sozialarbeit ..... 1-2 (78) 87ff.

BAG LJÄ: Das Fachkräfteangebot des Kinder- und Jugendhilfegesetzes ..... 1 (97) 30

Göller, Magda: Fachkräfteaustausch mit Japan ..... 2 (99) 13

Pickel, Ingrid: Mit allen Sinnen durch Japan. Eindrücke vom Fachkräfteaustausch in Japan ..... 3 (99) 13

Eppel, Heidi: Von Japan lernen? Gedanken nach einem Fachkräfte-Austausch ..... 1 (2000) 14ff.

Deutsch-Finnischer Fachkräfteaustausch ..... 4 (2001) 7

 

Fachoberschule

KMK: Rahmenvereinbarung über die Fachoberschule, 1969 ..... 56 (69) 28f.

 

Fachschule

Zenke, Karl G.: Zur Situation der Lehrkräfte an den Höheren Fachschulen für Sozialpädagogik in Nordrhein-Westfalen ..... 54 (68) 29f.

Vorstände deutscher Sozialschulen zusammengeschlossen ..... 59 (70) 45

Knappek, Rolf: Problematik einer Fachschulausbildung für Sozialpädagogik (Erzieher) ..... 61/62 (71) 24ff.

Nachbauer, Kurt: Problematik einer Ausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik auf Fachschulebene ..... 61/62 (71) 27f.

Hebenstreit-Müller, Sabine: Kooperation von Fachschulen und Fachhochschulen - eine Schlüsselfrage für die Ausbildung von Erzieher/innen? ..... 4 (2000) 57f.

 

Familie

Jugendhilfe und Familie, Weltkongress für Jugendhilfe 1954 ..... 10 (54) 1ff.

Schützt Arbeitskraft und Familie, 2. Bundestagung der deutschen Hauptstelle gegen Suchtgefahren 1955 ..... 14 (55) 8f.

Das Kind in der Familie (einschl. Pflegefamilien in Heimen und sonstigen Einrichtungen), Studienkonferenz der IVJH Tokio, November 1958 ..... 24 (58) 20f.

Dybward, Gunnar: Die heutige Familie und das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern ..... 28 (59) 3ff.

Der Kindergarten im Dienste der Familie - FT und HV des Pestalozzi-Fröbel-Verbandes ..... 28 (59) 22ff.

Große-Schönepauck, Helene: Familienerholung im Dienst der Volksgesundheit ..... 31 (60) 25f.

Familiennahe Erziehung in Pflegenestern und Familiengruppen ..... 33 (61) 15f.

Familie und Bildungsweg der Kinder ..... 51 (68) 26

Wurzbacher, Gerhard: Die Familie als Sozialisationsfaktor in Kindheit und Jugend - Thesen und Fragen ..... 59 (70) 4

Barth, Kreszentia: Die intakte Familie ..... 59 (70) 8

Wingen, Max: Sozialökonomische Aspekte des Sozialisationsprozesses in der Familie ..... 60 (70) 11ff.

Dokumentation Kommunen und Großfamilien ..... 60 (70) 55

Stellungnahme des Vorstandes der AGJJ zu Anregungen und Forderungen des 4. Deutschen Jugendhilfetages 1970 ..... 61/62 (71) 32ff.

Rood-de Boer, Madzy: Mehr Eigenbestimmung des jungen Menschen in der Familie - Niederlande ..... 69 (74) 44ff.

Ent, Herbert: Mehr Eigenbestimmung des jungen Menschen in der Familie - Österreich ..... 69 (74) 48ff.

Hess, Max: Mehr Eigenbestimmung des jungen Menschen in der Familie - Schweiz ..... 69 (74) 50f.

Lauer, Hubertus: Sozialarbeit und familiäre Gewalt ..... 1 (80) 3ff.

Pechstein, Johannes: Das Kind in der kinderarmen Familie - notwendige Pädagogisierung der Kinderärzte ..... 1 (81) 7ff.

Honig, Michael-Sebastian: Thesen zur inneren Struktur und Belastbarkeit von Familien ..... 2 (81) 30f.

Lauer, Hubertus: Ausländische Arbeiterfamilien in Mitteleuropa ..... 3 (81) 3ff.

Kastner, Adelheid: Einflussmöglichkeiten der Jugendhilfe auf die Situation ausländischer Arbeiterfamilien in Österreich ..... 3 (81) 34ff.

Bundesverband Neue Erziehung e.V.: Belastungen für sozial schwache Familien - Erklärung ..... 4 (82) 67

Deutscher Kinderschutzbund: Erklärung zum Thema: Kind und Familie ..... 2-3 (83) 81ff.

Arbeiterwohlfahrt: Stellungnahme zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ..... 3 (84) 39ff.

Bundesregierung: Stellungnahme zum Bericht der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Jugendprotest im demokratischen Staat" ..... 4 (84) 48ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Stellungnahme zum 7. Jugendbericht ..... 4 (87) 1ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft Aktion Jugendschutz: Die Familie ist und bleibt die wichtigste Institution der Gesellschaft - aber das Familienleitbild muss den Erfordernissen eines ständigen sozialen Wandels angepasst werden ..... 4 (87) 28f.

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.: Stellungnahme zur Beratung in Trennungs- und Scheidungssituationen ..... 1 (89) 48ff.

Jugendhilfe zwischen Familie, Arbeit, Medien. Memorandum II zur Jugendhilfe ..... 4 (89) 19ff.

Weber, Matthias: Ganzheitliche Beratungskonzepte - Vernetzung von sozialen Diensten ..... 1-2 (92) 31ff.

Peschel-Gutzeit, Lore Maria: Kindheit und Familie: Lebenslagen im Spiegel der Verfassung ..... 1-2 (93) VIIIff.

Langer, Ingrid: "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus" - doch darf es mitreden? Probleme der Familien und der Gleichstellung von Frauen und Männern ..... 1-2 (93) XXff.

Hötzel, Wolfgang: Die neue Verfassung - Familie, Kindheit, Jugend - im Spiegel der Grundrechte ..... 1-2 (93) XXVff.

Rebitzki, Monika: Familie, Kindheit, Jugend im Spiegel der Grundrechte ..... 1-2 (93) XXXf.

Göller, Magda: Internationales Jahr der Familie 1994. Auftaktveranstaltung in Berlin ..... 1 (94) 44ff.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Preise des Bundeswettbewerbs "Der familienfreundliche Betrieb" vergeben ..... 1 (97) 35

Bundesverband Neue Erziehung: Familien reden mit - Familien machen Zukunft ..... 4 (97) 25f.

Pettinger, Rudolf: Familien in der heutigen Gesellschaft ..... 2 (98) 40ff.

Standort Deutschland - Bleibt die Familie auf der Strecke? Beiträge der fachlichen Abschlussveranstaltung beim 10. DJHT ..... 1 (97) 9ff.

Borchert, Jürgen: Standort Deutschland - Bleibt die Familie auf der Strecke? ... der Standort bleibt auf der Strecke! ..... 1 (97) 10f.

Richter, Harald: Standort Deutschland - Bleibt die Familie auf der Strecke? ..... 1 (97) 12f.

Meier, Uta: Familie ist, wo Kinder sind ... 1 (97) 13ff.

Feddeler, Torsten/Würffel, Michael: Familienaktivierung: Stärken stärken - Schwächen schwächen ..... 1 (97) 50f.

Arbeiterwohlfahrt Bundesverband (AWO)/Bundesverband Neue Erziehung (BNE): Politik für Familien - Eckpunkte zum Familienentlastungsgesetz ..... 4 (99) 25f.

AGJ: Familie im Blickpunkt der Jugendhilfeplanung. Stellungnahme ..... 2 (2000) 12f.

BMFSFJ: Mobil sein und Familie haben? ..... 3 (2001) 39

 

Familienarbeit

Lauer, Hubertus: Jugendhilfe und Familienarbeit (AGJ-FT) ..... 3/4 (78) 3ff.

Grundsätzliche Gesichtspunkte zum Thema: "Jugendhilfe - Familienarbeit aus fachlicher Sicht" - Stellungnahme des Fachausschusses Familie und Erziehungshilfen ..... 3/4 (78) 4f.

Mollenhauer, Klaus: Familienarbeit - Familienbildung. Thesen zur Struktur des Lernens und seiner Störungen im familialen Lebensfeld ..... 3/4 (78) 5ff.

 

Familienberichte der Bundesregierung

Familienbericht der Bundesregierung - eine Situationsanalyse ..... 51 (68) 26

2. Familienbericht ..... 60 (70) 55

Bundesministerium für Familie und Senioren: Familienbericht ..... 4 (91) 53

 

Familienbildung

Jungbluth, Ursula/Koch, Erika: Erfahrungen mit Elternbildung bei bildungsmäßig benachteiligten Eltern - Aktivitäten einer Familien-Bildungsstätte in einem Sozialen Brennpunkt ..... 74 (75) 5ff.

Mollenhauer, Klaus: Familienarbeit - Familienbildung. Thesen zur Struktur des Lernens und seiner Störungen im familialen Lebensfeld ..... 3/4 (78) 5ff.

Stolleis, Michael: Eltern- und Familienbildung im künftigen Jugendhilferecht ..... 3/4 (78) 9ff.

Katholische Familienbildungsstätte Mülheim/Ruhr ..... 1 (81) 49

Kiel, Ursula: Treffpunkt Spielgruppe 1979 - (Familienbildungsstätte der Arbeiterwohlfahrt im Erftkreis) ..... 1 (81) 49f.

 

Familienerziehung

Certain, Friedrich: Familienerziehung und familiäre Erziehungsformen in der Bundesrepublik Deutschland ..... 76 (75) 13ff.

Türscherl, Wilhelm: Familienerziehung und familiäre Erziehungsformen in Österreich ..... 76 (75) 23f.

Farner, Hans: Familienerziehung und familiäre Erziehungsformen in der Schweiz ..... 76 (75) 24ff.

 

Familienförderung

Sudmann, Heinrich: Vergleich staatlicher Jugend- und Familienförderung seit dem Beginn der Jugendhilfereform 1973 ..... 2 (81) 23f. und 43

 

Familiengericht

Rauschert, Klaus: Familiengerichte - ein falscher Weg ..... 65/66 (73) 89ff.

AGJ-Stellungnahme zum Familiengericht ..... 65/66 (73) 93

Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen: Gegen die Senkung des Strafmündigkeitsalters durch die Hintertür! ..... 3 (98) 30

 

Familienhilfe

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden (BAGLJÄ): Ergebnisse der 47. Arbeitstagung am 15.-17.10.1979 Freiburg ..... 1 (80) 53f.

Müller, Christa: Projekt "Pädagogische Familienhilfe" ..... 1 (81) 45ff.

AGJ: Stellungnahme und Empfehlungen zur Sozialpädagogischen Familienhilfe ..... 2 (87) 21ff.

Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Nordrhein-Westfalen: Empfehlungen zur sozialpädagogischen Familienhilfe ..... 3-4 (88) 99ff.

Busch, Klaus/Heck, Michael/Leidinger, Kordula: Sozialpädagogische Familienhilfe im Landkreis Saarlouis: Modell eines Trägerverbundes in der Jugendhilfe ..... 3-4 (88) 104ff.

Statistisches Bundesamt: Ende 1995: Sozialpädagogische Familienhilfe betreute 11.200 Familien ..... 1 (97) 35

Statistisches Bundesamt: Annähernd 6.900 Teilnehmer an sozialer Gruppenarbeit im Jahr 1998 - Ende 1998 wurden 15.300 Familien mit sozialpädagogischer Familienhilfe unterstützt ..... 1 (2000) 33

Lakies, Thomas: "Familienhelferinnen nach § 31 SGB VII sind regelmäßig Arbeitnehmer", Tagesmütter aber nicht?! ..... 3 (2000) 29ff.

 

Familienlastenausgleich

Arbeiterwohlfahrt: Bundeskonferenz 1983 - Beschlüsse ..... 1 (84) 55

 

Familienpädagogik

Laarmann, Maria: Die Familienpädagogik als Aufgabe der Jugendhilfe in Deutschland ..... 25 (58) 20ff.

 

Familienpflege

AGJ: Familienpflege auf vertraglicher Grundlage - Vorschläge der AGJ ..... 4 (81) Beilage

AGJ: Pflegekindervertrag (Familien-Dauerpflege) - Empfehlungen der AGJ ..... 4 (81) Beilage

AGJ: Pflegekindervertrag (Familien-Kurzzeitpflege) - Empfehlungen der AGJ ..... 4 (81) Beilage

 

Familienpolitik

Brandt, Willy: Jugend- und Familien-Politik in der Regierungserklärung, Oktober 1969 ..... 57/58 (69) 48f.

AGJ: Beiträge zum Verhältnis von Jugendhilfe und Familienpolitik - Tagungsdokumentation AGJ-Fachtagung November 1980, Bonn ..... 2 (81) 3ff.

Lauer, Hubertus: Jugend- und Familienpolitik am Ende? ..... 2 (81) 3ff.

Heinsohn, Gunnar: Abriss bisheriger Familienpolitik und ihrer zukünftigen Aussichten ..... 2 (81) 7ff.

Wirbals, Harald: Berührungsängste und Berührungspunkte von Jugend- und Familienpolitik ..... 2 (81) 22f. und 42

Huhn, Diether: Aktuelle Probleme der Familienpolitik unter dem Blickpunkt der Verfassung ..... 2 (81) 25ff. und 43ff.

Haase-Schur, Ilse: Zum Stellenwert von Frauen- und Männerpolitik im aktuellen Spannungsverhältnis von Jugendhilfe und Familienpolitik ..... 2 (81) 39f. und 46f.

Honig, Michael-Sebastian/Ostner, Ilona: An den Betroffenen vorbei: einige Anmerkungen zur Tendenz, Jugendhilfe durch Familienpolitik zu ersetzen ..... 2 (81) 47ff.

Bundesverband Neue Erziehung e. V.: Stellungnahme zu aktuellen familienpolitischen Fragen ..... 2-3 (83) 90

Arbeiterwohlfahrt: Bundeskonferenz 1983 - Beschlüsse ..... 1 (84) 55

BAG Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Bericht über die 57. Arbeitstagung ..... 2 (85) 40

Moritz-Gerkens, Hiltrud: Erhöhung der Mittel für die Stiftung Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens beschlossen ..... 3 (85) 7

Gröhe, Hermann: Familienpolitik darf kein Opfer der Haushaltskürzungen werden ..... 3 (93) 24

Generalsekretariat des Europarates: Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Sozial- und Familienpolitik ..... 3 (93) 35ff.

Deutscher Berufsverband für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Heilpädagogik: Sozialpolitik voller Widersprüche. Offener Brief an die Mitglieder des Deutschen Bundestages in den Bereichen Arbeitsmarkt-, Gesundheits-, Sozial-, Familien-, Kinder- und Jugendpolitik ..... 2 (99) 24

Arbeiterwohlfahrt Bundesverband (AWO)/Bundesverband Neue Erziehung (BNE): Politik für Familien - Eckpunkte zum Familienentlastungsgesetz ..... 4 (99) 25f.

 

Familienrecht

Stellungnahme mit Änderungsvorschlägen des FA Jugendrecht der AGJJ zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung familienrechtlicher Vorschriften ..... 11 (55) 7ff.

Bosch, Friedrich Wilhelm: Das Unehelichenrecht im Zusammenhang mit der sonstigen Familienrechtsreform ..... 19 (56) 19ff.

Blötz, Ferdinand: Zur Anfechtung der Ehelichkeit eines Kindes ..... 25 (58) 18f.

AGJJ: Empfehlungen zur Regelung der Anfechtung der Ehelichkeit eines Kindes nach dem Entwurf des Familienrechtsänderungsgesetzes ..... 25 (58) 19f.

Stichentscheid und gesetzliche Vertretung ..... 30 (60) 19f.

Deutscher Städtetag: Stellungnahme zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Vereinheitlichung und Änderung familienrechtlicher Vorschriften (Familienrechtsänderungsgesetz) ..... 31 (60) 40f.

Reform des Ehe- und Familienrechts ..... 61/62 (71) 62f.

Ent, Herbert: Die österreichische Familienrechtsreform - besonders deren Auswirkungen auf das Kindschaftsrecht ..... 65/66 (73) 49ff.

Rood-de Boer, M.: Neue Konzepte des niederländischen Familienrechts ..... 65/66 (73) 59f.

Essen, Eric: Das Wohl des Kindes im schwedischen Familienrecht ..... 65/66 (73) 65ff.

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugendhilferechts in der Bundesrepublik Deutschland - Stand zum Jugend- und Familienrecht ..... 73 (75) 8ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 73 (75) 23ff.

Ent, Herbert: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Österreich ..... 73 (75) 30ff.

Farner, Hans: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in der Schweiz ..... 73 (75) 34ff

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in der Bundesrepublik Deutschland ..... 76 (75) 4ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 76 (75) 8ff.

Ent, Herbert: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Österreich ..... 76 (75) 11f.

5. Internationales Expertengespräch für Jugendhilfe (IEG) Okt.76 in Bonn. Thema: Pflegekinderwesen ..... 2 (77) 3ff.

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Deutschland ..... 2 (77) 4ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 2 (77) 15ff.

Ent, Herbert: Die Rechtsentwicklung auf den Gebieten des Familien- und des Jugendwohlfahrtsrechts in den Jahren 1975 und 1976 in Österreich ..... 2 (77) 18ff.

Farner, Hans: Die neuen Gesetzesbestimmungen betreffend das Kind-Eltern-Verhältnis und den Vormundschaftlichen Kindesschutz in der Schweiz ..... 2 (77) 21ff.

Gesetzesbestimmungen betreffend das Eltern-Kind-Verhältnis und den vormundschaftlichen Kindesschutz in der Schweiz ..... 2 (77) 60ff.

AGJ: Vorschläge zur Neuregelung des Rechts der Stiefkinder ..... 3 (77) 63ff.

6. Internationales Expertengespräch zur Jugendhilfe (IEG) Sept. 77 Sursee/Schweiz, Themen: Kindschaftsrecht - Pflegekinderwesen - Jugend- und Familienrecht ..... 4 (77) 3ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden nach dem 5. IEG ..... 4 (77) 7ff.

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Deutschland (Stand Sept.1977) ..... 4 (77) 11ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 2 (80) 25ff.

Siethoff, F.G.A. ten: Entwicklungen im Bereich des Familien- und Jugendrechts in den Niederlanden ..... 3 (81) 6ff.

Ent, Herbert: Entwicklungen des Familien- und Jugendhilferechts in Österreich seit 1977 ..... 3 (81) 10ff.

Lauer, Hubertus: Übersicht über die Entwicklung von familienrechtlichen, jugendhilferechtlichen sowie anderen sozialrechtlichen Leistungsgesetzen in der Bundesrepublik Deutschland seit 1979 ..... 3 (81) 17ff.

Farner, Hans: Entwicklungen im Bereich des Familien- und Jugendrechts in der Schweiz ..... 2-3 (83) 37ff.

Aus der Arbeit der AGJ ..... 2-3 (83) 48f.

Aus der Arbeit der AGJ: Fachausschuss "Jugend- und Familienrecht" ..... 4 (83) 7

Verband Anwalt des Kindes e.V.: Der "Anwalt des Kindes" nimmt die Arbeit auf! ..... 3 (98) 35

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung: Neue Fragestellungen nach der Reform des Kindschaftsrechts ..... 2 (99) 28 ff.

Ächtung der Gewalt in der Erziehung - Bundestagsanhörung. Josef Niehaus, Vorsitzender des Fachausschusses "Rechts- und Organisationsfragen" gibt für den AGJ-Vorstand eine Stellungnahme ab ..... 4 (99) 2f

Deutscher Verein: Ächtung der Gewalt in der Erziehung - Verbesserung von Kinderrechten. Stellungnahme ..... 1 (2000) 21f.

 

Ferien (s. a. Reisen)

Hilfswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland: Erholung und Ferienfreude für alle Kinder ..... 10 (54) l0f.

AGJJ: Empfehlungen zur Ferienerholungsfürsorge für Kinder im schulpflichtigen Alter ..... 11 (55) 1f.

Rahmenplan zur Frage der Jugenderholung aus gesundheitlicher Sicht ..... 20 (57) 9ff.

AGJJ: Empfehlungen zur Ferienerholung für Kinder und Jugendliche ..... 21 (57) 9ff.

Die Ernährung der Kinder und Jugendlichen während der Ferien- und Urlaubszeit ..... 21 (57) 12ff.

AGJJ: Die Ernährung der Kinder und Jugendlichen während der Ferien- und Urlaubszeit ..... 24 (58) Beilage

AGJJ: Empfehlungen zur Ferienerholung für Kinder und Jugendliche ..... 24 (58) Beilage

Alfken, Hans: Internationale Tagung über Camping ..... 24 (58) 15ff.

Französisch-deutscher Ferienaustausch - Tagung 1958 ..... 26 (58) 1f.

Braun, Franz: Gesundheitspflegerische und ernährungswissenschaftliche Gesichtspunkte in der Kinder- und Jugenderholungspflege ..... 26 (58) 2f.

Kiene, Maria: Ausbildung und Vorbereitung der Hilfskräfte für die Kinder- und Jugenderholung ..... 26 (58) 3ff.

Menke, Margarete: Die Aufgaben des Jugendamtes und des Landesjugendamtes in der Kinder- und Jugenderholungspflege ..... 26 (58) 8f.

Molin, Alma: Pädagogische Aufgaben der Kinder- und Jugenderholungspflege ..... 26 (58) 9ff.

Deutscher Jugend-Gesundheitsdienst: Schüler als Ferienverdiener - Empfehlungen ..... 29 (59) 36f.

Große-Schönepauck, Helene: Familienerholung im Dienst der Volksgesundheit ..... 31 (60) 25f.

Bamberger, Elisabeth/Miersch, Hans: Französisch-deutsche Tagung über Kindergruppenaustausch im Rahmen der Ferienerholung ..... 32 (61) 22

Hasenclever, Christa: Formen der Kinderferienerholung in Deutschland - Bedeutung des französisch-deutschen Kindergruppenaustausches ..... 33 (61) 7ff.

Kiene, Maria: Forderungen für die Entsendung und Betreuung von Kindergruppen im französisch-deutschen Ferienaustausch ..... 33 (61) 13f.

Weber, Willi: Jugenderholung 1964 in Nordrhein-Westfalen ..... 40 (64) 3f.

Grundsätze für die Auswahl und Schulung sowie den Einsatz der Helfer für die Jugenderholung ..... 40 (64) 4f.

Hahn, Heinz: Jugendferiendienste in der Bundesrepublik Deutschland ..... 40 (64) 5f.

Hahn, Heinz: Literatur zum Thema Jugendwandern - Jugendreisen - Jugendtourismus ..... 40 (64) 6ff.

Reisedienste gründeten Arbeitsgemeinschaft ..... 54 (68) 38

Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugendferiendienste ..... 55 (69) 45

Schricker, Otto: Zwischen Gammeln und Gängeln (Jugendtourismus - Freiheit auf Zeit) ..... 59 (70) 20

Familienferienstätten ..... 60 (70) 55

Pöggeler, Franz: Jugendfreizeit: Privileg für wenige? ..... 3 (79) 35f.

Deutsches Jugendherbergswerk: Erholungsfreizeiten für Kinder und Jugendliche - Neue Herausforderungen nicht nur für Jugendherbergen ..... 4 (92) 16ff.

 

Fernsehen

Jugend und Fernsehen ..... 16 (56) 14

Winter, Helmut: Informationsbörse für das Jugend- und Bildungsfernsehen, Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen ..... 56 (69) 16ff.

Fernsehen auch für Kinder unter 6 Jahren? ..... 56 (69) 37f.

AGJ gegen drohende Kürzungen der Jugendsendungen im ARD-Fernsehprogramm ..... 72 (74) 32

Kinder brauchen Fernseh-Hilfe - Aktion Jugendschutz beim ZDF ..... 4 (77) 46

Dass man über Fernsehen so lange reden kann: Bericht über das Seminar "Vorschulerziehung und Fernsehen" des Progressiven Eltern- und Erzieherverbandes NW ..... 1 (80) 34ff.

Arbeiterwohlfahrt: Stellungnahme zu pädagogischen Aspekten des Fernsehens ..... 1 (82) 47

Fernsehkonsum legt Alltagsrealität offen - Roter Elefant fordert wirkliche Medienerziehung im Kindertagesstättenbereich ..... 2-3 (82) 84

Bayerisches Landesjugendamt: Auftritt von Minderjährigen in Talkshows ..... 3 (99) 29

 

Film

Ascher, Paul: Film und Jugendschutz ..... 16 (56) 10ff.

Evangelische Filmgilde/Generalsekretariat der Katholischen Film- und Fernseh-Liga/Deutscher Städtetag/Deutscher Bundesjugendring/Arbeitsgemeinschaft für Jugendpflege und Jugendfürsorge/Deutsches Rotes Kreuz/Deutscher Caritasverband/Innere Mission und Hilfswerk der Evangelischen Kirche in Deutschland/Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband/Arbeitskreis Jugend und Film/Hamburgische Gesellschaft für Filmkunde/Arbeitsgemeinschaft Deutscher Lehrerverbände/Verband Deutscher Real- und Mittelschullehrer/Arbeitsgemeinschaft der deutschen Jugendfilmclubs und -gruppen/Landesbildstellen der Bundesrepublik einschl. West-Berlin/Institut für Film und Bild/Vorbereitender Ausschuss der Kinderfilm-Förderungseinrichtung: Erklärung zum Kinder- und Jugendfilm ..... 41 (65) 19

Kinder- und Jugendfilmzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (KJF): Neu konstituiert: Der Empfehlungsausschuss Medien des KJF ..... 2 (95) 27

 

Finanzierung

Rothe, Friedrich: Jugendhilfegesetz: Der Aufgabenkatalog der Jugendhilfe und Wege zur Finanzierung ..... 29 (59) 10ff.

Müller: Die Finanzierung der kommunalen Jugendhilfe ..... 29 (59) 15ff.

Statistisches Bundesamt: Ausgaben für Jugendhilfe, Dez.1975 ..... 1 (76) 51

AGJ-Fachausschuss "Rechts- und Organisationsfragen in der Jugendhilfe": Finanzierung der Arbeit von freien Trägern der Jugendhilfe durch öffentliche Träger der Jugendhilfe ..... 2 (97) 2f

Gerstein, Hartmut: Finanzierung der Leistungen freier Träger - Bericht vom Symposium der AGJ am 25.-26.9.1998 in Nürnberg ..... 4 (97) 2f.

BAG LJÄ: Finanzierung stationärer Erziehungshilfen ..... 4 (97) 17

Evangelischer Erziehungsverbandes (EREV): Position zur Diskussion um den § 77 SGB VIII (KJHG) ..... 4 (97) 18f.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband: PARITÄTISCHE Positionen zu Entgeltregelungen in der Jugendhilfe ..... 4 (97) 22ff.

Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe (AFET): Stellungnahme der zur Nachfolgeregelung zu § 77 SGB VIII (KJHG) ..... 1 (98) 25

 

Findelkinder

Die "Babyklappe" aus jugendhilferechtlicher und jugendpolitischer Sicht. Arbeitspapier auf Grundlage der Diskussion im AGJ-Fachausschuss "Rechts- und Organisationsfragen in der Jugendhilfe" ..... 3 (2000) 2ff.

 

Finnland

Honkavaara, Pirio: Kinderschutz in Finnland ..... 4 (91) 14ff.

Zentralverband für Kinder- und Jugendhilfe in Finnland ..... 1 (96) 39ff.

 

Flüchtlinge

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: Wie helfen wir den jugendlichen Flüchtlingen aus Mitteldeutschland, in der Bundesrepublik eine neue Heimat zu finden? ..... 20 (57) 16f.

Weltflüchtlingsjahr 1959/60 ..... 28 (59) 31f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden (BAGLJÄ): Ergebnisse der 47. Arbeitstagung vom 15.-17.10.1979 Freiburg ..... 1 (80) 53f.

Bakker, Joy: Aufnahme und Begleitung von Flüchtlingen in den Niederlanden ..... 3 (81) 42f.

Internationaler Bund für Sozialarbeit/Jugendsozialwerk: Keine Visumspflicht für Kinder! Grundgesetz verpflichtet zum Schutz für Flüchtlinge! ..... 2-3 (89) 80f.

Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW: Erklärung zum Tag des Flüchtlings am 29. September 1995 ..... 4 (95) 30f.

National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention: Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge - Resolution der NC ..... 2 (96) 12

IAGJ: Kinder die keiner (mehr) will" - Abschlusserklärung der 10. Arbeitstagung der IAGJ ..... 4 (96) 10ff.

National Coalition: Positionen der zur Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in der BRD ..... 1 (97) 22ff.

IGfH: Für die Gleichbehandlung von deutschen und Flüchtlingsjugendlichen! Stellungnahme ..... 1 (98) 33f.

Kauffmann, Heiko: Flüchtlingskinder in Deutschland. Eine Bilanz der deutschen Politik nach sechs Jahren Kinderrechtskonvention ..... 3 (98) 4ff.

Junge Flüchtlinge sind eine Bereicherung. Resolution ..... 2 (2000) 29

National Coalition: Kinder ohne Deutschen Pass - ein Leben ohne Rechte? Zusammenfassung ..... 3 (2000) 11

Struck, Norbert: Keine Lebenswelt für Erwachsene, erst recht keine für Kinder ..... 3 (2000) 34f.

 

Förderung

Römisch, Wolfgang: Zur Frage der Förderungswürdigkeit der Naturfreundejugend Deutschlands (NFJD) ..... 1 (76) 38f.

Anhelm, Fritz Erich: Außerschulische Jugendbildung unter den Bedingungen staatlicher Förderung ..... 1 (77) 32ff.

Landesjugendring NRW: Zu den Haushaltskürzungen in der Jugendhilfe - Pressemitteilung ..... 1 (83) 15

Paritätisches Jugendwerk: Stellungnahme zum Landesjugendplan [NRW] ..... 2 (85) 55f.

Bundesjugendring legt Gutachten zur öffentlichen Förderung der Jugendverbandsarbeit vor ..... 3 (86) 45.

Zuleeg, Manfred: Maßstäbe für die Einzelförderung von Jugendverbänden durch den Bund unter besonderer Berücksichtigung des Haushaltsrechts - Rechtsgutachten im Auftrag des Deutschen Bundesjugendrings ..... 4 (86) 15ff.

Rößler, Jochen: Zur Situation in den östlichen Bundesländern. Der Aufbau von "Erziehungsberatung" und pluralen Trägerstrukturen. Die Entwicklung von Förderrichtlinien ..... 1-2 (92) 25ff.

AGJ: Jetzt Perspektiven und Strukturen für die Jugendhilfe in Ostdeutschland sichern - Sonderplan neue Länder! Stellungnahme der AGJ zur dezentralen Förderung des Bundes im Bereich der Jugendhilfe ..... 3 (92) 2ff.

Haan, M.J.M. de: Sponsoring: Keine Antwort, eine schwierige Frage ..... 1-2 (93) 44

Berthelmann, Ronald: Deutscher Bundesjugendring begrüßt neues Rechtsgutachten ..... 3 (93) 28f.

Deutscher Bundesjugendring: Kinder- und Jugendplan des Bundes 1995 ..... 4 (94) 21f.

Deutscher Bundesjugendring: Dramatische Wende bei der Förderung der Jugendarbeit ..... 4 (94) 32

Bernzen, Christian/Niehaus, Josef: Anerkennungsgrundsätze für freie Träger der Jugendhilfe ..... 4 (95) 52f.

AGJ-Fachausschuss "Rechts- und Organisationsfragen in der Jugendhilfe": Finanzierung der Arbeit von freien Trägern der Jugendhilfe durch öffentliche Träger der Jugendhilfe ..... 2 (97) 2f

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Heime der offenen Tür in NW: Jugendplan-Entwurf '99 der Landesregierung unzumutbar! ..... 2 (98) 23

GEW-Hauptvorstand: Freigabe der Kindertagesstätten-Regelungen gefährdet Bildungsauftrag ..... 1 (99) 40

Marquard, Peter: Zuwendungsförderung oder Leistungsvertrag. Anmerkungen zum Förderauftrag des SGB VIII und den Chancen von Vereinbarungen ..... 2 (99) 35ff.

Jugendberufshilfe Düsseldorf e.V.: GeJBH - Förderplanung am PC ..... 3 (99) 31

Bayerischer Jugendring: Mit einmalig 65 Millionen DM ist es nicht getan! Bayerischer Jugendring für kontinuierliche und nachhaltige Grundförderung der Jugendbildungsarbeit ..... 1 (2001) 39

 

Fortbildung

Fortbildungstagung der AGJJ für Fachkräfte der Jugendhilfe, Berlin, Januar 1967 ..... 47/48 (67) 4ff.

Küchenhoff, Werner: Grundlagen und Probleme der Fortbildung für die Fachkräfte der Jugendhilfe ..... 47/48 (67) 4ff.

Krüger, Margarete: Hilfen zum Lernprozess in der kurzfristigen Fortbildung von Fachkräften der Jugendhilfe ..... 47/48 (67) 9ff.

Pöggeler, Franz: Kurzfristige Fortbildung für Fachkräfte der Jugendpflege ..... 47/48 (67) 14ff.

Hopmann, Werner: Inhalt, Ziel, Methode und Probleme langfristiger Fortbildung für sozialpädagogische Fachkräfte der Jugendfürsorge ..... 47/48 (67) 20ff.

Caemmerer, Dora: Erfahrungen und Probleme bei der Vermittlung der Methoden der Sozialarbeit in langfristigen Fortbildungen ..... 47/48 (67) 27ff.

Müller-Schöll, Albrecht: Bericht über die Arbeitsgruppe "Kurzfristige Fortbildung", Fortbildungstagung der AGJJ, Berlin 1967 ..... 47/48 (67) 31f.

Dieckmann, Hans: Bericht über die Arbeitsgruppe "Langfristige Fortbildung", Fortbildungstagung der AGJJ, Berlin 1967 ..... 47/48 (67) 33f.

Vogel, Martin-Rudolf: Was tut not? - Fortbildungstagung für Fachkräfte der Jugendhilfe ..... 47/48 (67) 35f.

Erfahrungsaustausch Fortbildung in Berlin November 1968. Bericht über Verlauf und Referate ..... 55 (69) 3ff.

Kosmale, Arno: Zur gegenwärtigen Situation der Fortbildung in organisatorischer Sicht ..... 55 (69) 3ff.

Fellner, Karl Arno: Erfahrungen und Probleme der Fortbildung aus der Sicht des Fortbildungswerkes des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge ..... 55 (69) 6ff.

Hammetter, Viola: Erfahrungen und Probleme der Fortbildung aus der Sicht des Förderungswerkes der Victor-Gollancz-Stiftung ..... 55 (69) 8ff.

Babinski, Gerhard: Erfahrungen und Probleme der Fortbildung aus der Sicht der Wohlfahrtsverbände ..... 55 (69) 12ff.

Behn, Hermann: Erfahrungen und Probleme der Fortbildung aus der Sicht der Jugendverbände ..... 55 (69) 15ff.

Dettbarn, Hermann: Fortbildung auf örtlicher Ebene, Erfahrungsaustausch Fortbildung ..... 55 (69) 18f.

Hentschel, Wolfgang: Fortbildung auf regionaler Ebene ..... 55 (69) 19

König, Günter: Fortbildung auf zentraler Ebene ..... 55 (69) 20f.

Mehl, Hans Peter: Aufgabe der Ausbildungsstätten in der Fortbildung ..... 55 (69) 21ff.

Zusammenschluss zentraler Fortbildungsstätten Oktober 1969 ..... 56 (69) 13

Konferenz zentraler Fortbildungsinstitutionen für Jugendarbeit und Sozialarbeit: Konstituierende Sitzung Oktober 1969 ..... 57/58 (69) 46

Hammeter, Viola: Kooperation von Aus- und Fortbildung mit der Praxis ..... 61/62 (71) 28f.

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften: Stellungnahme der Sektion Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften zur Errichtung einer Ständigen Konferenz für Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialpädagogik und Sozialarbeit, 6.10.1971 ..... 61/62 (71) 41

Gründung einer Ständigen Konferenz für Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialpädagogik und Sozialarbeit ..... 64 (72) 66

AGJ: Ziele, Aufgaben und Organisation einer Ständigen Konferenz für Ausbildung und Fortbildung in sozialen Berufen", Memorandum der AGJ ..... 65/66 (73) 76ff.

Ehrhardt-Plaschke, Angelika/Irskens, Beate: Wie können Erzieher und Sozialpädagogen in sozialen Brennpunkten Fortbildung selbständig organisieren? ..... 1-2 (79) 193ff.

Kommission HORT: Zur Aus- und Fortbildung der im Hort tätigen pädagogischen Fachkräfte ..... 3-4 (80) 72ff.

AGJ: Empfehlungen zur Fortbildung der Mitarbeiter in der Jugendhilfe ..... 2-3 (82) Beilage

Hess, Peter/Müller-Schöll, Albrecht/Thiersch, Hans/Scholz, Manfred: Fortbildung in der Jugendhilfe - Tagungsbericht - ..... 1 (83) 41ff.

Aus der Arbeit der AGJ ..... 2-3 (83) 48ff.

Aus der Arbeit der AGJ: Fachausschuss "Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Jugendhilfe" ..... 4 (83) 5

Deutscher Verein: Stellungnahme zur Notwendigkeit der Fort- und Weiterbildung der Fachkräfte sozialer Arbeit auch in finanziell schwieriger Zeit ..... 1 (84) 54f.

Arbeiterwohlfahrt: Empfehlung für den verstärkten Besuch von Fortbildungsangeboten von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Arbeiterwohlfahrt ..... 1 (84) 62

Aus der Arbeit der AGJ-Fachausschüsse und ad hoc-Kommissionen ..... 2 (85) 30ff.

Moritz-Gerkens, Hiltrud: 6 Jahre Institut für soziale Arbeit e. V. (ISA), Münster - 6 Jahre praxisorientierte Forschung, Fortbildung und Beratung ..... 4 (85) 31ff.

Berichte aus den Fachausschüssen ..... 3-4 (88) 61ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Empfehlungen der zu Fort- und Weiterbildungsangeboten im Bereich sozialpädagogischer Berufe nach dem Arbeitsförderungsgesetz ..... 2-3 (89) 8ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Empfehlung der zu Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich sozialpädagogischer Berufe nach dem Arbeitsförderungsgesetz ..... 1 (90) 26ff.

Bundesvereinigung Evangelischer Kindertagesstätten e.V.: Anforderungen an pädagogische Fachkräfte in Evangelischen Kindertagesstätten ..... 3-4 (90) 75f.

Konferenz der Fachbereichsleitungen der Fachbereiche für Sozialwesen in der Bundesrepublik Deutschland: Empfehlungen zur Angleichung der Ausbildung im Bereich Sozialwesen in der ehemaligen DDR ..... 3-4 (90) 76f.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft/Verband Deutscher Sonderschulen/Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte: Sonderpädagogen weiterbilden statt entlassen - Berufserfahrung in den neuen Bundesländern nutzen. Stellungnahme von GEW, Verband Deutscher Sonderschulen und Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte ..... 1-2 (92) 70

Aufruf an Kommunen und Länder zur fachlichen Weiterentwicklung des Personals in der öffentlichen Jugendhilfe der neuen Bundesländer ..... 4 (93) 13

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB): Personalqualifizierung in Ostdeutschland ..... 4 (93) 27f.

Niehues, Jürgen K.: Aus- und Fortbildung in der Jugendarbeit ..... 4 (93) 44ff.

Haucke, Karl: Multiplikatoren-Fortbildung Tageseinrichtungen für Kinder - "MFT" ..... 2 (94) 45ff.

Kultusministerkonferenz: Berufsqualifizierung der in der Kinder- und Jugendhilfe tätigen Personen in den neuen Ländern ..... 4 (94) 37

Marquard, Peter: Fortbildung und Fachtagungen als Angebot der kommunalen Spitzenverbände ..... 1 (95) 40f.

Döllinger, Christina/Birn, Werner: Qualifizierung von Leitungsnachwuchs ..... 3 (95) 50f.

Verein zur Förderung bewegungs- und sportorientierter Jugendsozialarbeit (bsj): Video-unterstütztes Deeskalationstraining ..... 4 (97) 29

Weigel, Nicole/Seckinger, Mike: Bewegung in der Qualifikations- und Personalstruktur in Jugendämtern ..... 4 (97) 33ff.

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Heime der Offenen Tür in NRW: Managementstrategien schaffen Freiräume für Kinder und Jugendliche ..... 1 (98) 43

IGfH: Stellungnahme zur Fort- und Weiterbildung in den Erziehungshilfen: Qualifizieren statt reduzieren! ..... 2 (98) 21

Konferenz zentraler Fortbildungsinstitutionen für Jugendarbeit und Sozialarbeit: 30 Jahre Konferenz zentraler Fortbildungsstätten ..... 4 (99) 33

 

Forum Jugendhilfe 93 - Neue Wege?!

Klausch, Peter: Forum Jugendhilfe '93 - Neue Wege?! ..... 1-2 (93) 7ff.

Klausch, Peter: Forum Jugendhilfe '93 - Neue Wege?! Fachkongress der AGJ zur Situation der Jugendhilfe in den neuen Bundesländern ..... 4 (93) 2

Unger, Dietrich: Jugendhilfe ist gesellschaftliche Zukunftssicherung! ..... 4 (93) 3f.

Seite, Berndt: Grußwort des Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern zum Forum Jugendhilfe '93 ..... 4 (93) 4f.

Merkel, Angela: Jugendpolitik im vereinten Deutschland. Rede der Bundesministerin für Frauen und Jugend beim Forum Jugendhilfe '93 ..... 4 (93) 6ff.

Rostocker Forderungen ..... 4 (93) 10ff.

Aufruf an Kommunen und Länder zur fachlichen Weiterentwicklung des Personals in der öffentlichen Jugendhilfe der neuen Bundesländer ..... 4 (93) 13

Ausbildung ist Mittel zum Zweck und nicht Selbstzweck ..... 4 (93) 13

Fachgerechte Ausgestaltung der sozialpädagogischen Familienhilfe ..... 4 (93) 14

Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (BJKE): Jugendkunstschulen erfolgreich auf neuen Wegen in der Jugendarbeit ..... 4 (93) 28f.

 

Frankreich

Lebert, S. Herbinière: Vorschulerziehung in Frankreich. Organisation - Probleme - Zukunft ..... 41 (65) 12ff.

Wagner, Reinhard: Treffpunkte französischer Gastfreundschaft ..... 41 (65) 22f.

Berbig, Helga: Vorschulerziehung in Frankreich ..... 51 (68) 29f.

Trouillet, Bernard: Französische Vorschulen sind in das Grundschulwesen einbezogen ..... 57/58 (69) Beilage 12

Foshag, Jörg: Frankreich: Leben auf dem Pulverfass ..... 75 (75) 23f.

Schlegel, André: Die Entwicklung der Suchtgefahren in Frankreich ..... 1-2 (78) 62ff.

 

Frauen

Bericht über den Modellversuch "Hilfen für misshandelte Frauen" (Frauenhaus) ..... 1 (80) 5ff.

Ostner, Ilona: Neubewertung der Hausarbeit und die Gleichstellung von Mann und Frau in Beruf und Gesellschaft - einige Thesen ..... 2 (81) 32ff.

Haase-Schur, Ilse: Zum Stellenwert von Frauen- und Männerpolitik im aktuellen Spannungsverhältnis von Jugendhilfe und Familienpolitik ..... 2 (81) 39f. und 46f.

Arbeiterwohlfahrt: Stellungnahme zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ..... 3 (84) 39ff.

Internationaler Bund für Sozialarbeit/Jugendsozialwerk e.V.: "Die Makler haben uns ausgelacht". Der schwere Weg alleinstehender Frauen aus der Obdachlosigkeit ..... 1 (91) 40f.

Scharinger, Karl: Mädchen und junge Frauen in der Jugendberufshilfe - es bedarf eines Mädchenförderplans ..... 1-2 (92) 57ff.

Fischhaber, Gertraud: Interventionsziele in der Trennungs-/Scheidungsarbeit mit Frauen ..... 4 (92) 29ff.

Debbing, Cäcilia/Ingenfeld, Marita: Rechtsextremismus - Welche Rolle spielen Mädchen und junge Frauen? ..... 4 (2000) 60f.

BDKJ: "Frauen nach vorn: Mischt Euch ein!" ..... 1 (2001) 41

Projekt "It's our turn": "It's our turn" - Junge Frauen für die Politik von morgen ..... 3 (2001) 40

Fachgruppe Mädchen und Frauen der IGfH: Zukunft Europa - Zukunft für Mädchen - Politische Strategien gegen die Ausgrenzung von Mädchen und jungen Frauen in Europa ..... 3 (2001) 41

 

Frauenhäuser

Bericht über den Modellversuch "Hilfen für misshandelte Frauen" (Frauenhaus) ..... 1 (80) 5ff.

AGJ: Stellungnahme zur öffentlichen Förderung von Frauenhäusern ..... 2 (81) 68ff.

 

Freie Träger der Jugendhilfe

Mehl, Hans Peter: Folgerungen aus dem Karlsruher Urteil für das Jugendhilferecht - aus der Sicht der freien Träger ..... 49/50 (67) 16ff.

Hasenclever, Christa: Struktur der freien Jugendhilfe und ihre Zusammenarbeit mit der öffentlichen Jugendhilfe in der BRD ..... 65/66 (73) 18ff.

Soziale Brennpunkte - Projekte/Tätigkeitsberichte freier Träger (Hamburg, Duisburg/Essen, Bielefeld, Köln, Hessen) ..... 3/4 (76) 4ff.

Info Bayerisches Landesjugendamt: Grundsätze für die Anerkennung von Trägern der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugendbehörden vom 14. April 94 ..... 3 (94) 19ff.

Bernzen, Christian/Niehaus, Josef: Anerkennungsgrundsätze für freie Träger der Jugendhilfe ..... 4 (95) 52f.

AGJ-Fachausschüsse "Rechts- und Organisationsfragen in der Jugendhilfe" und "Kindheit und Familie": Die Erfüllung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz unter Beteiligung freier Träger ..... 2 (96) 8ff.

Evangelischer Erziehungsverband (EREV): Zur Änderung des § 77 SGB VIII (KJHG) ..... 4 (96) 29

Finanzierung der Arbeit von freien Trägern der Jugendhilfe durch öffentliche Träger der Jugendhilfe. AGJ-Fachausschuss "Rechts- und Organisationsfragen in der Jugendhilfe" ..... 2 (97) 2f

Gerstein, Hartmut: Finanzierung der Leistungen freier Träger - Bericht vom Symposium der AGJ am 25. - 26.9.1998 in Nürnberg ..... 4 (97) 2f.

Evangelischer Erziehungsverband (EREV): Position zur Diskussion um den § 77 SGB VIII (KJHG) ..... 4 (97) 18f.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband: PARITÄTISCHE Positionen zu Entgeltregelungen in der Jugendhilfe ..... 4 (97) 22ff.

 

Freiwillige soziale Dienste (s.a. Freiwilligendienste)

Schon mit 16 ins Freiwillige Soziale Jahr ..... 53 (68) 41

Hermann-Bantele, Gertrud: Der Erziehungs- und Bildungsgehalt freiwilliger sozialer Dienste (HAP 1968) ..... 54 (68) 3ff.

Jüttner, Irma: Ziele des freiwilligen sozialen Jahres ..... 59 (70) 42f.

AEJ: Stellungnahme zum Modellversuch und zum Stand der Diskussion zur Einführung eines Freiwilligen Ökologischen Jahres ..... 2-3 (89) 84ff.

Bockhorst, Hildegard: Für einen kulturellen Freiwilligendienst! ..... 1 (2001) 51f.

Dokumente der Jugendministerkonferenz am 17./18. Mai 2001 in ..... 2 (2001) 32ff.: TOP 4 "Freiwilliges und bürgerschaftliches Engagement fördern" (32ff.)

Schnapka, Markus: Zukunft des Freiwilligenjahres aus der Perspektive der Jugendhilfe oder auch: Jugendhilfe - Jugend hilft ..... 2 (2001) 52ff.

Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung: Rein ins Leben! Freiwilliges soziales Jahr im kulturellen Bereich ..... 3 (2001) 37

Bund der deutschen katholischen Jugend/Deutscher Caritasverband: Stellungnahme zum Gesetzentwurf Freiwilliges Soziales Jahr ..... 4 (2001) 27ff.

 

Freiwilligendienste

Bockhorst, Hildegard: Für einen kulturellen Freiwilligendienst! ..... 1 (2001) 51f.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (AGJ): Freiwilligendienste für junge Frauen und Männer weiter entwickeln und ausbauen. Positionspapier ..... 2 (2001) 2ff.

Dokumente der Jugendministerkonferenz am 17./18. Mai 2001 in Weimar ..... 2 (2001) 32ff.: TOP 4 "Freiwilliges und bürgerschaftliches Engagement fördern" (32ff.)

 

Freiwilligenjahr

Schnapka, Markus: Zukunft des Freiwilligenjahres aus der Perspektive der Jugendhilfe oder auch: Jugendhilfe - Jugend hilft ..... 2 (2001) 52ff.

 

Freizeit

Feick, Hildegard: Weniger Arbeit - mehr Freizeit. AG westdeutscher Nachbarschaftsheime ..... 22 (57) 15f.

Wurzbacher, Gerhard: Freizeit - Wesen und soziale Problematik ..... 31 (60) 10ff.

Heydorn, Heinz-Joachim: Die Freizeit des Jugendlichen, eine gemeinsame Aufgabe von Schule und Jugendhilfe ..... 32 (61) 8f.

Ungerechts, Josef: Schöpferische Freizeit im Kinderhaus ..... 57/58 (69) Beilage 6

Beck, Wolfgang: Freizeitstätte - autonom oder ferngesteuert? - (Pädagogik der Emanzipation - pro und contra) ..... 59 (70) 17ff.

Mehr Freiheit durch Freizeit? 4. DJHT 1970 ..... 59 (70) 17ff.

Hegele, Günter: Underground - Pop - Subkultur ..... 59 (70) 19ff.

Schricker, Otto: Zwischen Gammeln und Gängeln (Jugendtourismus - Freiheit auf Zeit) ..... 59 (70) 20

Erl, Willi: Das Freizeitangebot unserer Gesellschaft - Versuch eines Assoziationsvortrages im Konfliktfeld 6: Freizeit des Nürnberger Jugendhilfetages ..... 60 (70) 19ff.

Stellungnahme des Vorstandes der AGJJ zu Anregungen und Forderungen des 4. Deutschen Jugendhilfetages 1970 ..... 61/62 (71) 32ff.

Greese, Dieter: Jugendarbeit und Freizeit in der Bundesrepublik Deutschland ..... 76 (75) 52f.

Buddrus, Volker: Zur Analyse der Praxis in sozial- und freizeitpädagogischen Feldern ..... 3/4 (78) 40ff.

Marowsky, Heidi: Freizeit für behinderte Kinder im Rahmen einer Stadtranderholung als Möglichkeit der Integration (Hermine-Albers-Preis 1978) ..... 3 (79) 8ff.

Brass, Reinhild: Anliegen und Aufgaben einer Freizeitschule - Ein Praxisbericht aus der Freizeitschule Wattenscheid ..... 3 (79) 33ff.

Pöggeler, Franz: Jugendfreizeit: Privileg für wenige? ..... 3 (79) 35f.

Becker, Ursel: Deutsch-griechischer Austausch von Experten der Jugendhilfe zum Themenbereich "Jugendfreizeit, Jugendzentren, frühkindliche Erziehung" ..... 4 (82) 19ff.

Schneider, Helge-Jens: Kulturelle Kinder- und Freizeiteinrichtungen ..... 1 (91) 18f.

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugenderholungszentren: Selbstdarstellung ..... 3 (98) 33

 

Fremdunterbringung

Bäuerle, Wolfgang: Zur Frage der Fremdunterbringung von Kindern und Jugendlichen ..... 2 (76) 14f.

Klement, Franz: Fremdunterbringung von Kindern und Jugendlichen im Verbundsystem - Bericht aus der Praxis des Jugendamtes Bielefeld ..... 2 (76) 21ff.

Pflege und Erziehung von Minderjährigen, die außerhalb des Elternhauses in einer Familie untergebracht sind - Runderlass des Min. f. Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW v. 27.11.75 ..... 2 (76) 28ff.

Feddeler, Torsten/Würffel, Michael: Familienaktivierung: Stärken stärken - Schwächen schwächen ..... 1 (97) 50f.

 

Frieden

DBJR: Denken und Handeln für den Frieden, Juni 1968 ..... 53 (68) 43

Hauck, Rudolf: Kinderschicksale mahnen zur Versöhnung. Redebeitrag für die internationale Tagung "Das Kind während des 2. Weltkrieges" in Warschau ..... 3 (79) 48ff.

Presseerklärung vom Deutschen Bundesjugendring ..... 2-3 (83) 91

Bundesregierung: Stellungnahme zum Bericht der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Jugendprotest im demokratischen Staat" ..... 4 (84) 48ff.

Bericht der interministeriellen Arbeitsgruppe der Landesregierung NRW zum Internationalen Jahr der Jugend 1985 ..... 1 (85) 15ff.

aej/BDKJ: Gemeinsamer Aufruf "Frieden wächst aus Gerechtigkeit" ..... 3 (87) 31f.

aej: Verantwortung für Friedenssicherung und -erziehung ..... 4 (89) 44.

 

Früherkennung

Wisbar, R.: Internationale Tagung (der IVJH) zum Thema "Früherkennung und Kompensation sozial bedingter Entwicklungsstörungen im frühkindlichen Alter" (März 1977 Freiburg) ..... 3 (77) 54f.

Vogt, H. J.: Kurzbericht über das Seminar der IVJH zum Thema "Früherkennung und Förderung von Kindern, die aus soziokulturellen Gründen gefährdet sind, geistig zu retardieren" (Nov. 1977) ..... 1-2 (78) 99

Israel, Agathe: Strukturen als Funktion. Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomene in Institutionen bei der Arbeit mit früh gestörten Kindern und Jugendlichen ..... 3 (99) 43ff.

 

Frühkindliche Entwicklung

Pechstein, Johannes: Zur Bedeutung sinnesphysiologisch vermittelter Umweltreize in der frühkindlichen Entwicklung ..... 49/50 (67) 36ff.

Biermann, Gerd: Folgen frühkindlicher Mutterentbehrung aus der Sicht der Psychohygiene und Psychotherapie ..... 67 (73) 12ff.

Pechstein, Johannes: Vermeidung frühkindlicher Deprivation aus kinderärztlicher Sicht ..... 67 (73) 19ff.

Wisbar, R.: Internationale Tagung (der IVJH) zum Thema "Früherkennung und Kompensation sozial bedingter Entwicklungsstörungen im frühkindlichen Alter" (März 1977 Freiburg) ..... 3 (77) 54f.

Davis, Tricia: Was uns im Frühbereich bewegt ..... 1 (98) 17ff.

Israel, Agathe: Strukturen als Funktion. Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomene in Institutionen bei der Arbeit mit früh gestörten Kindern und Jugendlichen ..... 3 (99) 43ff.

 

Frühkindliche Erziehung

Hoffmann, Erika: Frühkindliche Bildung und Schulanfang ..... 40 (64) 11ff.

Frühkindliche Erziehung in der Diskussion. Beiträge des Westdeutschen Rundfunks März bis August 1969 ..... 57/58 (69) Beilage

Beschluss der Konferenz der Jugendminister der Länder vom 12.11.1971: Grundsätze zur frühkindlichen Erziehung ..... 63 (72) 40

Rutzmoser, Wolfgang: Frühkindliche Erziehung in Großbritannien ..... 68 (73) 7ff.

Vorschlag des AGJ-Fachausschusses "Frühkindliche Erziehung" zur Einrichtung einer Beratungsstelle für die Ausstattung von Tageseinrichtungen für Kinder (einschl. Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts) ..... 71 (74) 31f.

XIV. Kongress der Weltorganisation für frühkindliche Erziehung (OMEP), 2.-9.9.1974 Caracas/Venezuela ..... 72 (74) 6ff.

Herlth, Alois: Soziologische Aspekte frühkindlicher Erziehung ..... 1 (81) 5ff.

Franger, Gabi: Projekt "Frühkindliche Erziehung ausländischer Kinder" ..... 1 (81) 52

AGJ: Empfehlungen zur frühkindlichen Bewegungserziehung ..... 3 (81) 80ff.

Becker, Ursel: Deutsch-griechischer Austausch von Experten der Jugendhilfe zum Themenbereich "Jugendfreizeit, Jugendzentren, frühkindliche Erziehung" ..... 4 (82) 19ff.

Grundposition der Arbeiterwohlfahrt für ihre Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder ..... 2-3 (83) 35ff.

Aus der Arbeit der AGJ ..... 2-3 (83) 48

Aus der Arbeit der AGJ: Fachausschuss "Frühkindliche Erziehung" ..... 4 (83) 5f.

Aus der Arbeit der AGJ-Fachausschüsse und ad hoc-Kommissionen ..... 2 (85) 30ff.

AGJ: Positionspapier zum bedarfsgerechten Angebot familienergänzender Erziehung im Kindergartenalter ..... 2 (85) 42ff.

Resolution der Fachkommission Pädagogik der frühen Kindheit" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft - Stellungnahme gegen den Abbau universitärer Forschungs- und Lehrkapazitäten sowie Studiengänge im Bereich der Vorschul- und Frühpädagogik ..... 2 (85) 53f.

Moritz-Gerkens, Hiltrud: 6 Jahre Institut für soziale Arbeit e. V. (ISA), Münster - 6 Jahre praxisorientierte Forschung, Fortbildung und Beratung ..... 4 (85) 31ff.

Aus der Arbeit der AGJ ..... 3 (86) 62ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Jugendhilfe auf dem Prüfstand. Diskussionspapier zum 8. Deutschen Jugendhilfetag ..... 1-2 (88) 1ff.

Göller, Magda: Fachkräfteaustausch mit Japan ..... 2 (99) 13

 

Fürsorgeerziehung

50 Jahre Allgemeiner Fürsorgeerziehungstag 1956 ..... 17 (56) 13ff.

Mann, Gustav v.: Was ist aus der Fürsorgeerziehung geworden? ..... 17 (56) 13ff.

Wolff, Johannes: Verpflichtendes Erbe - 50 Jahre Allgemeiner Fürsorgeerziehungstag 1956 ..... 17 (56) 16

Wolff, Johannes: Die Fürsorgeerziehung und die Presse ..... 35 (62) 23ff.

Allgemeiner Fürsorgeerziehungstag (Im Dienst an der Jugend - Mitglieder stellen sich vor) ..... 36 (62) Beilage

Koens, M.J.C.: Die Fürsorgeerziehung hinsichtlich allochthoner (ausländischer) Jugendlicher in den Niederlanden ..... 3 (81) 36ff.

BAG der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden BAG LJÄ: 59. Arbeitstagung ..... 4 (85) 37f.  

 

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 3/2017

FORUM JUGENDHILFE 4/2018

Im Fokus - Politische Bildung u.a. zu: polit. Bildung im 15. KJB, Entwicklungspotenziale polit. Bildung, Digitalisierung als Thema der polit. Bildung