A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, XYZ

Stichwort J

 

 

Jugend

Die Jugend in der sozialen Neuordnung. Deutscher Fürsorgetag 1955 ..... 14 (55) 9f.

Bamberger, Elisabeth: Jugend und Sozialplan ..... 16 (56) 1ff.

AGJJ, Fachausschuss Jugendpflege: Untersuchungen über die Situation der Jugend ..... 16 (56) 6f.

BAG Jugendaufbauwerk: Berufsaufstieg und Begabtenförderung der werktätigen Jugend - MV 1957 ..... 20 (57) 15f.

Wurzbacher, Gerhard: Die Jugend in der Gesellschaft nach dem ersten Weltkrieg und heute ..... 25 (58) 1ff.

Schwererziehbare Jugend auf dem Lande, Kongress in Angers, Frankreich ..... 26 (58) 35f.

Ascher, Paul: Jugend in der Gesellschaft - zur modernen jugendsoziologischen Literatur Deutschlands (Literaturbericht) ..... 28 (59) 32ff.

Denkschrift zur Berufssituation der Berliner Jugend ..... 30 (60) 30

UNESCO-Konferenz über Jugendfragen 1964 ..... 40 (64) 32f.

Simsa, Robert: 27. Tagung der Studiengesellschaft für praktische Psychologie in Kaiserslautern: Die Unruhe der Jugend unter verschiedenen Aspekten der Jugendkunde ..... 60 (70) 23f.

Länderkonferenz über Jugendfragen, Oktober 1970 ..... 60 (70) 54

Jugend 2000 - Ausstellung der Schwaben international 1980 Stuttgart ..... 3 (79) 72

Fluchtbewegung der Gesellschaft vor der Jugend ..... 3 (79) 75f.

Rothe, Marga: Jugendwelt - Erwachsenenwelt - Zum Verständnis der Generationen untereinander ..... 2-3 (83) 24ff.

Martens, Ulf: Würden Sie heute jung sein und diesen Betrieb übernehmen wollen? - Ein Parabelbruchstück mit vier Einwänden zur Jugenddiskussion ..... 2-3 (83) 30ff.

Institut für soziale Arbeit e.V., Münster: Europäische Koordinationsgruppe Jugendprobleme setzt sich für gefährdete Krisenzentren ein ..... 4 (83) 64f.

Stellungnahme der Bundesregierung zum Bericht der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Jugendprotest im demokratischen Staat" ..... 4 (84) 48ff.

Schäfer, Klaus: Zum Internationalen Jahr der Jugend - Neue Jugendstudien der Öffentlichkeit vorgestellt ..... 3 (85) 17ff.

Kommunale Jugendstudie zur Lage der Jugend in Gelsenkirchen ..... 3 (85) 20ff.

Die Mitbestimmung der Jugend in der Gesellschaft fördern (Erste Europäische Jugendministerkonferenz) ..... 4 (85) 47

Deutsches Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit: Weltjugendforum: Mehr Mitsprache gewünscht ..... 1 (97) 33f.

Marquard, Peter: Gewalttätige Jugendliche - friedfertige Erwachsenenwelt: Was hat Jugendgewalt mit Erwachsenenwelt zu tun? ..... 2 (97) 47ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit: Jugend braucht Ausbildung und Arbeit ..... 4 (97) 15f.

Projekt Jugend 2000: Projekte für Kinder und Jugendliche im Europäischen Kulturstadtjahr Weimar 1999 ..... 2 (98) 27

v.d. Brule, Marten/Luinge Lenno: Ost-West-Verhältnisse. Wie denkt die ehemalige ost- und westdeutsche Jugend über die Einigung und übereinander? ..... 2 (98) 33ff.

Deutscher Bundesjugendring: Jugend ist verantwortungsvoll und engagiert ..... 4 (98) 44

Bundesinitiative "Unternehmen Partner der Jugend": Selbstdarstellung ..... 1 (99) 36f

Arbeitsgemeinschaft "Kultur im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwaben": "Traumräume" - Kinder- und Jugendkulturtage 1999 ..... 1 (99) 37

"Jugend 2000" im Internet - Die neue Shell Jugendstudie zum Mitmachen! ..... 1 (99) 41

BMFSFJ: Europäisches Jugendfest in Berlin zum 10. Jahrestag des Mauerfalls ..... 3 (99) 28

Jugendparlament verabschiedet Manifest über Wahlbeteiligung ..... 4 (99) 35

"Jugend 2000" 13. Shell Jugendstudie .... 1 (2000) 32

JUGEND für Europa - Deutsche Agentur JUGEND: Europäische Jugendstudie ..... 3 (2000) 25

RWE Jugendstiftung: ... hat sie keine Zukunft, haben wir auch keine ..... 3 (2000) 28

Gaiser, Wolfgang/Gille, Martina/Krüger, Winfried/Rijke, Johann de: Jugend, Demokratie und Gesellschaft in Deutschland. Ergebnisse aus dem DJI-Jugendsurvey ..... 4 (2000) 52ff.

Bund der Deutschen Katholischen Jugend: Weltjugendtag 2004 in Deutschland ..... 2 (2001) 51

Bundesinitiative Beteiligungsbewegung: "ich mache politik": Initiative für die stärkere Beteiligung der Jugend in Politik. ..... 3 (2001) 37

"Jugend profitiert vom Blick in die Fremde". 30 Jahre deutsch-japanischer Austausch ..... 4 (2001) 33

"JUGEND für Toleranz und Demokratie" ..... 4 (2001) 34

Neuer Schwung für die Jugend Europas. Weißbuch der EU zur Jugendpolitik ..... 4 (2001) 35

 

Jugendamt

Landschaftsverband Rheinland: Zur kritischen Lage der rheinischen Jugendämter ..... 8 (54) 12

Deutscher Städtetag: Vorläufige Richtlinien des Deutschen Städtetages zur Frage der Eignung und Ausbildung des Personals des Jugendamtes ..... 9 (54) 9

Albers, Hermine: Die Zuständigkeit des Jugendamtes gemäß § 4 RJWG im Verhältnis zu anderen Behörden ..... 11 (55) 2ff.

AGJJ: Die Zuständigkeit des Jugendamtes gem. § 4 RJWG im Verhältnis zu anderen Behörden; Beschluss des Vorstands der AGJJ ..... 11 (55) 7

Carspecken, Ferdinand: Entspricht die Abtrennung der Jugendpflege vom Jugendamt einem echten Bedürfnis? ..... 22 (57) 10ff.

Meier, E.: Kein neues Amt - sondern die richtigen Menschen und die erforderlichen Mittel ..... 23 (57) 27f.

Menke, Margarete: Die Aufgaben des Jugendamtes und des Landesjugendamtes in der Kinder- und Jugenderholungspflege ..... 26 (58) 8f.

Ostendorf, Edwin: Das Jugendamt in der Einheit der gemeindlichen Selbstverwaltung ..... 27 (59) 2ff.

Carspecken, Ferdinand: Schule und Jugendamt - Konkurrent oder Partner? ..... 32 (61) 3ff.

Ministerium für Unterricht und Kultus Rheinland-Pfalz/Sozialministerium Rhl.-Pf.: Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Schulen und den Jugendämtern - Runderlass ..... 42 (65) 30

Flamm, Franz: Thesen zur organisatorischen Ordnung der sozialen Dienste im Jugendamt ..... 52 (68) 28f.

Flamm, Franz: Die Ordnung der sozialen Dienste im Jugendamt ..... 53 (68) 24ff.

Funktionstüchtigkeit des Jugendamtes - 3. Jugendbericht ..... 56 (69) 36

Schmidgen, Thomas/Sengling, Dieter: Aufgaben und Wirksamkeit der Jugendämter in der BRD. Kritische Stellungnahme zum 3. Jugendbericht der Bundesregierung ..... 64 (72) 6ff.

AGJ: Vorschläge zur Neuregelung des Verhältnisses Jugendamt - Vormundschaftsgericht ..... 64 (72) 42ff.

AGJ: Zur Frage der Zulässigkeit der Übertragung von Aufgaben eines Großstadtjugendamtes auf kommunale Bezirksämter (Rechtsgutachten) ..... 1 (76) 40f.

Sengling, Dieter: Organisatorische Maßnahmen des Jugendamtes in bezug auf die Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Heimen und in Pflegefamilien ..... 2 (76) 16ff.

AGJ-Fachausschuss "Jugendhilfe und Schule" (Arbeitsgruppe): Kooperationsmodell Jugendamt - Schule ..... 3-4 (80) 98ff.

Gawlik, Marion/Krafft, Elena: Die Jugendämter in den neuen Bundesländern. Erste Ergebnisse eine Totalerhebung ..... 1-2 (93) 36ff.

Jansen, Karl: Das Jugendamt - ein bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen für Kinder, Jugendliche und deren Familien ..... 3 (96) 33ff.

BAGLJÄ: 82. Arbeitstagung vom 14.-16.04.1997: Verwaltungsreform und Organisation von Jugendämtern ..... 2 (97) 25

Bayerisches Landesjugendamt: Kooperation von Jugendamt und Schule in Fällen von Schulverweigerungen ..... 2 (97) 26

Petersen, Kerstin: Gildetagung "Jugendhilfe ohne Jugendamt" - Das Ende einer Institution als Modernisierungsgewinn? ..... 2 (97) 44ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAG LJÄ): Organisationsstrukturelle Grundvoraussetzungen der Arbeit von Jugendämtern ..... 4 (97) 24

Weigel, Nicole/Seckinger, Mike: Bewegung in der Qualifikations- und Personalstruktur in Jugendämtern ..... 4 (97) 33ff.

Das Jugendamt im Blickpunkt der Gesellschaft. Gesamtbayerische Jugendamtsleitungstagung vom 4.-6.5.1998 ..... 2 (98) 29

Deutscher Bundesjugendring: Für handlungsfähige Jugendämter und Jugendhilfeausschüsse. Positionspapier ..... 4 (98) 37f.

Bayerisches Landesjugendamt: Kooperation von Jugendamt und Schule bei sucht- und drogengefährdeten Jugendlichen ..... 4 (98) 46f.

Evangelischer Erziehungsverband: Die Struktur der Jugendhilfe. Positionspapier ..... 2 (99) 19ff.

Verein für Kommunalwissenschaften: Das Jugendamt von morgen ist schon im Entstehen ..... 4 (99) 34f.

Inobhutnahme durch Jugendämter. Jugendämter nahmen 1998 über 31.000 junge Menschen in Obhut ...... 2 (2000) 35

 

Jugendarbeit

Wurzbacher, Gerhard: Sozialerzieherische Maßnahmen der Jugendgruppenarbeit (Nachtrag zu: Die Jugend in der Gesellschaft nach dem ersten Weltkrieg und heute) ..... 26 (58) 13

Polemann, Otto: Bilanz der Jugendarbeit in einem Nachbarschaftsheim ..... 26 (58) 13ff.

Westphal, Heinz: Was erwarten wir für die Aufgaben der Jugendbildung und des Jugendgemeinschaftslebens von der Ausbildung? ..... 29 (59) 18f.

DBJR: Pflege der internationalen Partnerschaft (Entschließung 21. VV. Okt. 1959) ..... 29 (59) 35

Müller, Eberhard: Jugendarbeit und Entwicklungshilfe ..... 33 (61) 2ff.

Stehmans, H.: Die Mitarbeit des Lehrers in der Jugendgruppe ..... 34 (61) 14f.

Mehl, Hans Peter: Jugendarbeit und Arbeiter an der Jugend ..... 39 (64) 9f.

Severing, Adolf: Delegiertentag des Landesjugendringes Nordrhein-Westfalen ..... 39 (64) 23ff.

Akademie für Jugendarbeit und Sozialarbeit ..... 43 (66) 26

Erl, Willi: Politisiert oder manipuliert? ..... 53 (68) 6f.

Lutz, Eugen: Audio-visuelle Bildungsmittel in der Jugendarbeit ..... 55 (69) 30f.

Lueken, Dieter: Datenverarbeitung in der Jugend- und Sozialarbeit ..... 57/58 (69) 19f.

Büssow, Jürgen: Braucht die politische Bildungs- und Jugendarbeit eine eigenständige (institutionelle und curriculare) Struktur in Unterscheidung zur Schule? ..... 70 (74) 35ff.

DBJR: Vollversammlung fordert Gleichrangigkeit für Jugendarbeit im Jugendhilfegesetz ..... 71 (74) 16

Johansen, Erna-Maria: Randgruppenbedrohte Kinder aus dem südöstlichen Kreuzberger Altstadt-Straßenviertel im Berliner Kreuzberger Kinderhaus e. V. ..... 74 (75) 56ff.

Greese, Dieter: Jugendarbeit und Freizeit In der Bundesrepublik Deutschland ..... 76 (75) 52ff.

Sozialpädagogische Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten - Resolution des Kongresses "Jugend und Recht" der AGJ 1975 ..... 3/4 (76) 3

Grundgedanken des Bundesjugendkuratoriums zur Weiterentwicklung internationaler Jugendarbeit ..... 3 (77) 56ff.

Brenner, Gerd: Jugendarbeit in der Schule ..... 1-2 (78) 47ff.

Roetgers, Eva: Exemplarische Darstellung alternativer sozialpädagogischer Ansätze zum Abbau bzw. Verhinderung von Kinder- und Jugendkriminalität am Beispiel "Mobile Jugendarbeit" (Stuttgart) ..... 1-2 (79) 117f.

Noack, Brigitte: Deutsch-belgische Begegnung zum Thema "Infrastruktur der Jugendarbeit in der Bundesrepublik Deutschland" vom 11.-15.5.1981 ..... 3 (81) 66f.

Specht, Christa/Neukamm-Würthele, Renate/Miehle, Werner: Arbeit mit Mädchen in der Mobilen Jugendarbeit - Fachtagung Landeswohlfahrtsverband Württemberg-Hohenzollern - Landesjugendamt ..... 4 (82) 48ff.

Lecke, Detlev/Herrenknecht, Albert/Miehle, Werner: Spurensicherung - ein Modell lebensweltorientierter Jugendarbeit - Fachtagung Landeswohlfahrtsverband Württemberg-Hohenzollern - Landesjugendamt ..... 4 (82) 57ff.

IJAB: Jugendarbeit in den USA ..... 1 (84) 41ff.

Westermann, Klaus: Laufen den Gewerkschaften die Jugendlichen davon? ..... 4 (84) 6

Klaus, Horst: Gewerkschaftliche Jugendarbeit zum Anfassen ..... 4 (84) 7f.

Lehmann, Ingo: Mut zum Umdenken ..... 4 (84) 8f.

Bundesregierung: Stellungnahme zum Bericht der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Jugendprotest im demokratischen Staat" ..... 4 (84) 48ff.

Deutscher Bundesjugendring: 56. Vollversammlung in Köln ..... 4 (84) 76

Bericht der interministeriellen Arbeitsgruppe der Landesregierung NRW zum Internationalen Jahr der Jugend 1985 ..... 1 (85) 15ff.

Kath. LAG Jugendschutz NW: Gesetzlicher Jugendschutz ist kein Ersatz für Jugendarbeit ..... 3 (85) 37f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Presseverlautbarung zur 61. Arbeitstagung in der Zeit vom 15.-17.10.1986 in Hildesheim ..... 4 (86) 24f.

Ergebnisse der Jugendministerkonferenz ..... 3 (87) 20ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Stellungnahme zum 7. Jugendbericht ..... 4 (87) 1ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Empfehlungen zum Einsatz von Computern in der offenen Jugendarbeit ..... 4 (87) 37ff.

Schneider, U./Sengling, D.: Der Jugendarbeit der Boden entzogen? - Zum momentanen Dilemma in Theorie und Praxis der offenen Jugendarbeit ..... 1 (89) 20ff.

Schäfer, Klaus: Entwicklungen in der offenen Jugendarbeit und ihre Bezüge zu den Lebenswelten junger Menschen ..... 1 (89) 27ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 65. Arbeitstagung in der Zeit vom 19.-21.10.1988 in Flehingen ..... 1 (89) 36f.

Münchmeier, Richard: Zum Bedarf an Berufskräften im Handlungsfeld Jugendarbeit ..... 3-4 (90) 13f.

BAG der Landesjugendämter: Ergebnisse der 69. Arbeitstagung ..... 3-4 (90) 50f.

Deutscher Bundesjugendring: Memorandum - Jugendarbeit in der ehemaligen DDR organisch aufbauen ..... 2 (90) 32.f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: 70. Arbeitstagung vom 24.-26.4.1991 in Bremerhaven ..... 1 (91) 42f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAGLJÄ): Landesjugendämter zu den Gewalttaten gegen Ausländer: "Orientierungslosigkeit macht anfällig für extremistische Gruppierungen" ..... 4 (91) 57

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: 72. Arbeitstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter ..... 3 (92) 50ff.

Landesjugendringe: Aufbau freier Träger fortsetzen. Stellungnahme ostdeutscher Landesjugendringe ..... 4 (92) 53

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: 73. Arbeitstagung der vom 21.-23.10.1992 ..... 4 (92) 60f.

AGJ: Für mehr Anerkennung - Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendarbeit ..... 1-2 (93) 5ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: 74. Arbeitstagung ..... 3 (93) 25

Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (BJKE): Jugendkunstschulen erfolgreich auf neuen Wegen in der Jugendarbeit ..... 4 (93) 28f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Kindertageseinrichtungen: Rechtsanspruch darf Qualität nicht aufweichen ..... 4 (93) 30

Niehues, Jürgen K.: Aus- und Fortbildung in der Jugendarbeit ..... 4 (93) 44ff.

Boristowski, Dieter: Brandbekämpfung mit pädagogischen Löschmitteln? ..... 4 (93) 50f.

Hebel, Manfred von: Jugendarbeit im Spannungsfeld zwischen Gewalt und Rechtsextremismus ..... 1 (94) 21ff.

Deutscher Bundesjugendring: Bundesregierung plant Einschnitte beim Aufbau der Jugendarbeit ..... 3 (94) 26

Düchting, Frank: "Alles was lebt, erlebt was" - Das interessante Verhältnis von Erlebnispädagogik und Jugendarbeit ..... 3 (94) 40ff.

Deutscher Bundesjugendring: Dramatische Wende bei der Förderung der Jugendarbeit ..... 4 (94) 32

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Heime der Offenen Tür in NRW: Bundesarbeitsgemeinschaft für Offene Kinder- und Jugendarbeit gegründet ..... 4 (94) 36

Crowther, Christina/Heckmair, Bernd/Michl, Werner: Düchting und Wahrheit. Anmerkungen zum Beitrag von Frank Düchting "Alles was lebt, erlebt was" in FORUM Jugendhilfe 3/94 ..... 4 (94) 45ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAGLJÄ): 77. Arbeitstagung ..... 1 (95) 45f.

Deutscher Bundesjugendring: Junge Menschen effektiver beteiligen ..... 2 (95) 24

Deutscher Bundesjugendring: Akzeptanz von ehrenamtlichem Engagement fördern - DBJR-Gespräch mit der SPD-Bundestagsfraktion ..... 3 (95) 38

Deutscher Bundesjugendring: Jugendliche - als Konsumenten umworben, als Wähler unerwünscht ..... 3 (95) 38

Deutsche Jugend in Europa: Münchehofer Erklärung zur Situation der Jugendverbandsarbeit in den neuen Ländern fünf Jahre nach der Wende ..... 4 (95) 24f.

Bernzen, Christian/Niehaus, Josef: Anerkennungsgrundsätze für freie Träger der Jugendhilfe ..... 4 (95) 52f.

Resolutionen und Forderungen vom 10. DJHT ..... 2 (96) 4

Deutscher Bundesjugendring: Neue Steuerung in der Jugendarbeit. Reform der öffentlichen Verwaltung und ihre Auswirkungen auf die Jugendarbeit ..... 2 (96) 42

Gleichgeschlechtliche Lebensweisen in der Jugendarbeit - Dokumentation von Beiträgen der Fachveranstaltung beim 10. DJHT ..... 4 (96) 6ff.

Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen e.V.: Vom Pionierlager zum Kinder- und Jugenderholungszentrum ..... 3 (97) 27

Doerfel, Tamara: Das Modellprojekt Jeunesses Musicales Clubs - integrative und präventive Ansätze offener Jugendmusikarbeit in den Neuen Ländern ..... 4 (97) 46ff.

Internationale Schule Frankfurt: Internationale Schule in Frankfurt neuer Jugendprogramm-Anbieter ..... 1 (98) 42

Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens (J-GCL): Ehrenamtliches Engagement in den Jugendverbänden der Gemeinschaft Christlichen Lebens (Positionspapier) ..... 2 (98) 19ff.

Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung: Vorschläge zu Überlegungen für ein einheitliches Programm zur kulturellen Tätigkeit der Europäischen Union ..... 2 (98) 43f.

Landschaftsverband Rheinland: Grenzüberschreitende Kinder- und Jugendarbeit ..... 1 (99) 38

Hol sie Dir! DBJR stellt Card für Jugendleiterinnen und Jugendleiter vor ..... 1 (99) 41

Suerkemper, Astrid/Steegmüller, Sibylle: Jugendarbeit - Begleiterin von Mädchen im Übergang von der Schule in den Beruf ..... 2 (99) 38ff.

Corsa, Mike: 50 Jahre Deutscher Bundesjugendring - Jugend macht Demokratie ..... 4 (99) 36ff.

Gerstein, Hartmut: Jugendreisen: Jugendhilfemaßnahme oder "Schwarztouristik"? ..... 4 (99) 40ff.

Deutscher Bundesjugendring: Europa 2000. Die Chancen nutzen für eine demokratischere Europäische Union und ein Vereintes Europa ..... 1 (2000) 23f.

Jugendserver: Jobbörse und Terminkalender zur Jugendarbeit ..... 4 (2000) 50

BMFSFJ: Jugend für Toleranz und Demokratie. Aktionsprogramm gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ..... 1 (20001) 38ff.

Bayerischer Jugendring: Mit einmalig 65 Millionen DM ist es nicht getan! Bayerischer Jugendring für kontinuierliche und nachhaltige Grundförderung der Jugendbildungsarbeit ..... 1 (2001) 39

Gerstein, Hartmut: Änderung im Reiserecht soll am 1. Januar 2002 in Kraft treten ..... 1 (2001) 56

Dokumente der Jugendministerkonferenz am 17./18. Mai 2001 in Weimar ..... 2 (2001) 32ff.: TOP 6 "Leitlinien für die Internationale Jugendarbeit" (41ff.)

 

Jugendarbeitslosigkeit

Entschließung der AGJJ zur Jugendberufsnot ..... 1 (52) 4

Berufs- und heimatlose Jugend - Vorschlag zu einem künftigen Jugendhilfegesetz ..... 2 (52) 4

Presseverlautbarung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlicher Erziehungsbehörden (Erzieher im Heim; Jugendarbeitslosigkeit) ..... 74 (75) 75f.

Heinrich, Egon C.: Zur Jugendarbeitslosigkeit in Europa - Erste Hilfe der Europäischen Gemeinschaft für 1,5 Millionen Jugendliche ohne Job ..... 75 (75) 21f.

Spree, Hans-Ulrich: BRD: Ungelernte Jugendliche werden zuerst entlassen ..... 75 (75) 22

Solholm, Hans: Dänemark: Staatliche und städtische Programme zur Arbeitsbeschaffung ..... 75 (75) 22f.

Foshag, Jörg: Frankreich: Leben auf dem Pulverfass ..... 75 (75) 23f.

Depas, Günther: Italien: Chronisch hoher Anteil jugendlicher Arbeitsloser ..... 75 (75) 24

Gaspar, Margit: Selbsthilfe als eine Chance für arbeitslose Jugendliche ..... 75 (75) 25f.

Zur Berufsnot Jugendlicher ..... 1 (76) 3ff.

Expertentagung der AGJ zum Thema Jugendarbeitslosigkeit (8.12.1975) ..... 1 (76) 4ff.

Deutsches Jugendinstitut: Jugendarbeitslosigkeit 1975 - Zwischenergebnisse einer Projektstudie des Deutschen Jugendinstituts München ..... 1 (76) 11f.

Greese, Dieter: Bedingungsfaktoren bei den Betroffenengruppen von Jugendarbeitslosigkeit ..... 1 (76) 24ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden (BAGLJÄ): 39. Arbeitstagung Okt.1975 ..... 1 (76) 52f.

Burg, Eugen: Zur Berufsnot Jugendlicher - Kritische Anmerkungen zu einem Expertengespräch [der AGJ Dez.75] ..... 2 (76) 56f.

Jugendhilfe und Jugendberufsnot - Fachtagung der AGJ in Mainz (Okt.76): Referate, Berichte der Arbeitsgruppen ..... 1 (77) 6ff.

Schober-Gottwald, Karen: Situationsanalyse zur Jugendarbeitslosigkeit ..... 1 (77) 6ff.

Greese, Dieter: Jugendhilfe und Berufsnot ..... 1 (77) 12ff.

Dannenmann, Christopher: Stellungnahme zum Referat Jugendhilfe und Berufsnot" v. D. Greese ..... 1 (77) 18ff.

Jugendhilfe und Jugendberufsnot - Tagung der AGJ Okt. 1976 in Mainz - Berichte aus den Arbeitsgruppen ..... 1 (77) 21ff.

Deutscher Städtetag: Erklärungen zur Jugendarbeitslosigkeit ..... 4 (77) 53f.

Stellungnahme des Fachausschusses "Jugendhilfe und Arbeitswelt" der AGJ: Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für arbeitslose Jugendliche (15.11.1977) ..... 1-2 (78) 3ff.

Sell, Wolfgang/Tomann, Friedhelm: Jugendarbeitslosigkeit als psychisches Problem für Schulabgänger aus der Hauptschule und aus der Berufsschule ..... 1-2 (78) 85f.

BAGLJÄ: 44. Arbeitstagung der April 1978 ..... 3/4 (78) 26ff.

Thiess, Reinhard: Sozialarbeit mit jugendlichen Arbeitslosen am Beispiel der Giessener Selbsthilfe - Schwerpunkte der Arbeit in sozialen Brennpunkten ..... 1-2 (79) 100ff.

Friese, F./Heinemann, K.: Gruppenarbeit mit arbeitslosen Jugendlichen - ein Projektbericht ..... 1 (82) 10ff.

BAGLJÄ: 52. Arbeitstagung vom 5.-7.5.1982 in Saarbrücken ..... 2-3 (82) 76

BAG LJÄ: 53. Arbeitstagung vom 27.-29.10.1982 in Bremen ..... 1 (83) 58ff.

BAG Landesjugendämter: Empfehlungen zu Hilfen für arbeitslose Jugendliche im Bereich der Jugendhilfe ..... 1 (83) 60ff.

Beschlüsse der Jugendministerkonferenz vom 13.5.1983 in Hamburg ..... 2-3 (83) 86ff.

Landesjugendamt Hessen: Ausbildungs- und Arbeitslosigkeit junger Menschen als Gegenstand von Jugendhilfe ..... 4 (83) 39ff.

Schnapka, Markus: Viele kleine Schritte auf der Stelle. CDU gegen Jugendarbeitslosigkeit - eine Programmkritik ..... 1 (84) 8f.

AGJ-Mitgliederversammlung im Januar 1984 in Düsseldorf ..... 1 (84) 19f.

Dostal, Werner: Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und Auswirkungen auf die Ausbildungs- und Arbeitsplatzsituation junger Menschen ..... 2 (84) 14ff.

Wend, Christian: Neue Möglichkeiten für die Jugendhilfe aus der Sicht des Alternativbereichs ..... 2 (84) 18ff.

DBJR: Jugend ohne Ausbildung ..... 4 (84) 78

Müller, Bernd-Jürgen: Laudatio der mit dem Hermine-Albers-Preis 1984 ausgezeichneten Arbeit ..... 1 (85) 1f.

Mielenz, Ingrid: Aufgaben der Jugendhilfe bei Jugendarbeitslosigkeit und Berufsnot junger Menschen - Vorstellung der Arbeit anlässlich der Verleihung des Hermine-Albers-Preises 1984 ..... 1 (85) 2ff.

Bericht der interministeriellen Arbeitsgruppe der Landesregierung NRW zum Internationalen Jahr der Jugend 1985 ..... 1 (85) 15ff.

Deutscher Bundesjugendring: Erklärung zum Abschluss des Internationalen Jahres der Jugend 1985 ..... 1-2 (86) 39f.

Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen zur Jugendarbeitslosigkeit und Antwortschreiben des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen zur Stellungnahme ..... 1-2 (86) 110ff.

Landesjugendwohlfahrtsausschuss Württemberg-Hohenzollern: Beschluss zur Jugendarbeitslosigkeit ..... 1-2 (86) 115f.

Ergebnisprotokoll der Jugendministerkonferenz am 8./9. Mai1986 auf der Insel Mainau ..... 3 (86) 21ff.

3. AGJ-Gespräch: "Zukunft der Arbeit - Zukunft der Jugend?" ..... 3 (86) 66f.

Die Chance der jungen Generation sichern. Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit nahm zum Bericht der Enquete-Kommission Stellung ..... 4 (86) 54f.

DGB: Stil allein ist noch keine Politik" - DGB zur Jugendpolitik von Ministerin Süssmuth ..... 1 (87) 25ff.

Bund der Deutschen Katholischen Jugend: Maßnahmen zur Bekämpfung der (Jugend)Arbeitslosigkeit ..... 2 (87) 47ff.

Ergebnisse der Jugendministerkonferenz ..... 3 (87) 20ff.

DGB-Dokumentation zur Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung" ..... 3 (87) 27ff.

Jugendhilfe auf dem Prüfstand. 8. Deutscher Jugendhilfetag - ein Erfolg für die gesamte Jugendhilfe ..... 3-4 (88) 1ff.

Berichte aus den Fachausschüssen ..... 3-4 (88) 61ff.

Mühlbeyer, Anton: Als Stimme der Jugendhilfe hat die AGJ eine wichtige Funktion ..... 1 (89) 3f.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe verleiht Deutschen Jugendhilfepreis - Hermine-Albers-Preis - 1988 an Karl Scharinger ..... 1 (89) 8f.

Laudatio des Jury-Vorsitzenden zur HAP-Preisverleihung 1988 ..... 1 (89) 12ff.

Scharinger, Karl: Jugendarbeit und Jugendarbeitslosigkeit - ein Erfahrungsbericht. Vorstellung der Arbeit ..... 1 (89) 15f.

Landesjugendring Nordrhein-Westfalen: Das Revier muss leben - Wenn es an der Ruhr brennt, hat der Rhein nicht genug Wasser, das Feuer zu löschen ..... 1 (89) 46f.

Bundesarbeitsgemeinschaft Aktion Jugendschutz: Intensivere staatliche und betriebliche Bemühungen um die berufliche Integration arbeitsloser Jugendlicher ..... 4 (89) 17

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Sie sitzen auf gepackten Koffern ..... 3-4 (90) 81

Katholische Jugendsozialarbeit: Positionen zur Lage auf dem Ausbildungsstellenmarkt ..... 3 (96) 32

Braun, Frank/Gabriel, Gabriele/Schäfer, Heiner: Modellprojekte gegen eine "Pädagogik der Resignation" Schulverweigerung - Jugendarbeitslosigkeit - Jugendobdachlosigkeit ..... 2 (97) 50ff.

Landesjugendring Niedersachsen: Visionen, die sich lohnen. Offensive für die nächste Generation ..... 2 (98) 22

BDKJ begrüßt Pläne der rot-grünen Bundesregierung ..... 4 (98) 42

arbeit für alle e.V.: Neue Wege gegen Jugendarbeitslosigkeit gefordert ..... 1 (99) 34

Internationaler Bund unterstützt aktiv Sofortprogramm der Bundesregierung ..... 1 (99) 35

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit: Abbau der Jugendarbeitslosigkeit. Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Sofortprogramms der Bundesregierung zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit ..... 3 (99) 23ff.

 

Jugendarbeitsschutz

DGB: Gesunde Jugend durch Jugendarbeitsschutz, Veranstaltung des DGB ..... 10 (54) 9f.

Stellungnahme des FA Jugendschutz zur Neugestaltung des Jugendarbeitsschutzes ..... 11 (55) 7ff.

Empfehlungen der AGJJ für ein künftiges Jugendarbeitsschutzgesetz ..... 15 (56) 2ff.

Empfehlungen der AGJJ zum künftigen Jugendarbeitsschutzgesetz ..... 21 (57) 1ff.

Aktion Jugendschutz: Jugendschutz im Betrieb. Bundestagung 1959 ..... 28 (59) 25

DBJR: Zur Verabschiedung eines neuen Jugendarbeitsschutzgesetzes (Entschließung 21. VV. Okt. 1959) ..... 29 (59) 36

DBJR: Erklärung zum Jugendarbeitsschutzgesetz ..... 31 (60) 38f.

Der Jugendliche im Betrieb. Deutscher Jugend-Gesundheitsdienst, Mai 61 ..... 33 (61) 21

Beschäftigungsverbot bei unterlassener Nachuntersuchung gemäß Jugendarbeitsschutzgesetz ..... 44 (66) 25

Ärztliche Untersuchung berufstätiger Jugendlicher ..... 55 (69) 44

Kein anteiliger Urlaubsanspruch jugendlicher Arbeitnehmer ..... 55 (69) 44

Niedrig, Heinz: Für eine Reform des Jugendarbeitsschutzes ..... 59 (70) 25f.

AGJ: Resolution zum Jugendarbeitsschutz ..... 75 (75) 41

SJD - Die Falken: Entschließung des Bundesausschusses zum Stand der Reform des Jugendarbeitsschutzgesetzes ..... 76 (75) 94

Landesjugendring Berlin: Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Änderung des Jugendarbeitsschutzgesetzes ..... 4 (83) 74

DBJR: Bußgeld bei Kinderarbeit auf 100000 DM anheben. Stellungnahme zur Änderung des Jugendarbeitsschutzgesetzes ..... 1 (97) 28

 

Jugendaustausch

Jugendaustausch deutsch-englisch-, -niederländisch, -tunesisch, israelisch ..... 44 (66) 26

Schegk, Wolfgang: Jugendbegegnung im deutsch-griechischen Jugendaustausch ..... 1-2 (93) 34f.

Deutscher Bundesjugendring: Stellung in der Gesellschaft vertraglich regeln - Jugendaustausch ausbauen. Erklärung des DBJR zu den Gewalttaten gegen türkische Mitbürgerinnen und Mitbürger ..... 3 (93) 19

Deutscher Bundesjugendring: 30-jähriges Jubiläum des Deutsch-Französischen Jugendwerkes ..... 3 (93) 21f.

Europäisches Studentenforum: Austauschprogramm für Studierende ausweiten ..... 4 (94) 35

Internationaler Christlicher Jugendaustausch: Ein Jahr AusländerIn sein ..... 4 (94) 38f.

MAGS NRW: Neue Akzente beim Jugendaustausch ..... 3 (95) 43

DBB-Jugend Nordrhein-Westfalen brachte Israelis und Palästinenser in Tel Aviv an einen Tisch ..... 2 (98) 25

BMFSFJ: Deutsch-Polnisches Jugendwerk feiert 10-jähriges Jubiläum ..... 2 (2001) 50

"Jugend profitiert vom Blick in die Fremde". 30 Jahre deutsch-japanischer Austausch ..... 4 (2001) 33

Deutsch-israelischer Jugendaustausch. Koordinierungsbüro in Wittenberg eröffnet ..... 4 (2001) 34

 

Jugendberatung

Jugendberatung - Konzeption zur Eröffnung einer Jugendberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt in Düsseldorf ..... 3/4 (78) 39f.

Grandrath, Willi: Jugendberatung im Jugendzentrum hilft effektiv und unbürokratisch ..... 1 (82) 31

Baetcke, Wolfgang: Zum Problem von Jugendberatungsansätzen in kommunalen Häusern der Jugend. ..... 1 (90) 31ff.

 

Jugendberichte der Bundesregierung

Freier, Dietmar: Anregungen aus dem Jugendbericht 1965 ..... 42 (65) 20ff.

Bundesregierung: Stellungnahme zum Jugendbericht 1965 ..... 44 (66) 24

Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter in der Jugendhilfe - 2. Jugendbericht der Bundesregierung ..... 51 (68) 25

Müller-Schöll, Albrecht: Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter in der Jugendhilfe - Bemerkungen zum 2. Jugendbericht ..... 52 (68) 20f.

Thorun, Walter: Über den 2. Jugendbericht ..... 53 (68) 4f.

Zum 2. Jugendbericht ..... 55 (69) 37

Funktionstüchtigkeit des Jugendamtes - 3. Jugendbericht ..... 56 (69) 36

Flor, Georg: Auftrag und Grenzen der Berichte über die Lage der Jugend (3. Jugendbericht) ..... 57/58 (69) 41f.

Zum 3. Jugendbericht ..... 61/62 (71) 65

Schmidgen, Thomas/Sengling, Dieter: Aufgaben und Wirksamkeit der Jugendämter in der BRD. Kritische Stellungnahme zum 3. Jugendbericht der Bundesregierung ..... 64 (72) 6ff.

AGJ: Erste Stellungnahme zum 5. Jugendbericht ..... 2 (80) 42f.

Hartmann-Beutel, Brigitte: Experten aus Jugendhilfe und Jugendpolitik diskutieren den 5. Jugendbericht ..... 2 (80) 44f.

AGJ: Stellungnahme zum 6. Jugendbericht ..... 3 (84) Beilage

BAG Jugendaufbauwerk: Stellungnahme zum 6. Jugendbericht ..... 4 (84) 75f.

Bundesjugendministerin Prof. Dr. Rita Süssmuth beruft Kommission für den 8. Jugendbericht ..... 3 (86) 59

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin West e.V.: Stellungnahme zum 7. Jugendbericht der Bundesregierung ..... 1 (87) 33ff.

BDKJ: Stellungnahme des Bundesvorstandes des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend zum 7. Jugendbericht ..... 1 (87) 38ff.

Internationale Gesellschaft für Heimerziehung: 7. Jugendbericht: Jugendhilfe und Familie - die Entwicklung familienunterstützender Leistungen der Jugendhilfe und ihre Perspektiven ..... 1 (87) 42ff.

Deutscher Städtetag: 7. Jugendbericht ..... 1 (87) 45f.

Deutscher Bundesjugendring: Stellungnahme zum 7. Jugendbericht ..... 3 (87) 33ff.

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.: Stellungnahme zum 7. Jugendbericht ..... 3 (87) 36

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Stellungnahme zum 7. Jugendbericht ..... 4 (87) 1ff.

Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen: Stellungnahme zum 7. Jugendbericht ..... 4 (87) 32ff.

Arbeitsgemeinschaft von Einrichtungen für Familienbildung e.V./Bundesarbeitsgemeinschaft evangelischer Familien-Bildungsstätten e.V./Bundesarbeitsgemeinschaft katholischer Familien-Bildungsstätten: Gemeinsame Stellungnahme zum 7. Jugendbericht des Bundesministers für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit ..... 4 (87) 35ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Stellungnahme zum 8. Jugendbericht. Bericht über Bestrebungen und Leistungen der Jugendhilfe und zur Stellungnahme der Bundesregierung ..... 2 (90) 1ff.

Die Bundesarbeitsgemeinschaften der Familien-Bildungsstätten, Arbeitsgemeinschaften von Einrichtungen für Familienbildung e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Familien-Bildungsstätten e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft Katholischer Familien-Bildungsstätten: Gemeinsame Stellungnahme zum Achten Jugendbericht ..... 2 (90) 33ff.

Mitgliederversammlung der AGJ (am 6.12.90 in Hamburg) ..... 3-4 (90) 1ff.

Pöggeler, Franz: Jugendberichte als Intervention - Zur politischen Aufwertung und Aktivierung der Jugendhilfe ..... 3-4 (90) 37ff.

Bleistein, Roman: Individualisierung von Lebenslagen - Eine Anfrage an die Begriffe ..... 3-4 (90) 41ff.

Nolte, Claudia: Presseinformation zum Neunten Jugendbericht ..... 1 (95) 24ff.

Otto, Hans-Uwe: Mehr gesellschaftliche und soziale Solidarität für die jungen Menschen in den neuen Bundesländern - Ergebnisse und Empfehlungen des Neunten Jugendberichts ..... 1 (95) 27ff.

Gesamtdeutsche Perspektiven: Jugendhilfe als Dienstleistung - Auszug aus dem Neunten Jugendbericht ..... 1 (95) 30ff.

Bundesjugendministerin Claudia Nolte stellt den Zehnten Kinder- und Jugendbericht vor ..... 3 (98) 13ff.

DBJR: Grundlagen des Aufwachsens verbessern. Stellungnahme des DBJR zum Zehnten Kinder- und Jugendbericht ..... 1 (99) 20ff.

Politik für Kinder - Politik mit Kindern. Fachtagung von AGJ und NC am 24./25.3.1999 ...... 2 (99) 2ff.

 

Jugendberufshilfe

Parstorfer, Josef: Mitarbeiter in der Jugendberufshilfe ..... 54 (68) 22ff.

Schnapka, Markus: Jugendberufshilfe: Perspektive gegen Hoffnungslosigkeit ..... 2-3 (89) 54ff.

Scharinger, Karl: Zur Bedarfs- und Anforderungsentwicklung im Bereich der Jugendberufshilfe ..... 3-4 (90) 14ff.

Schnapka, Markus: Das KJHG - wirksam gegen Jugendberufsnot ..... 2-3 (91) 48ff.

Scharinger, Karl: Mädchen und junge Frauen in der Jugendberufshilfe - es bedarf eines Mädchenförderplans ..... 1-2 (92) 57ff.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: AFG-Novelle ändern - Länderkammer zur Ablehnung aufgefordert ..... 4 (92) 57

Projekt "Kommunale Beschäftigungsinitiative" (KOMBI): Initiativen der Regionalen Jugendkonferenz Oberschwaben werden vor Ort fortgesetzt ..... 1 (98) 41

Jugendberufshilfe Düsseldorf e.V.: GeJBH - Förderplanung am PC ..... 3 (99) 31

 

Jugendbildungsgesetz

AGJ: Stellungnahme zum Regierungsentwurf für ein Jugendbildungsgesetz für das Land NRW ..... 3 (79) 65ff.

 

Jugendforschung

Hornstein, Walter: Aufgaben der Jugendforschung ..... 49/50 (67) 10ff.

Pöggeler, Franz: Der Beitrag der Erziehungswissenschaft zur Jugendforschung ..... 49/50 (67) 45f.

Deutsche Forschungsgemeinschaft: 2,5 Millionen DM für Kindheits- und Jugendforschung ..... 4 (92) 64f.

 

Jugendfreizeitstätten

Frankfurter Richtlinien für die Einrichtung und die Arbeit der Heime der offenen Tür ..... 18 (56) 9ff.

Erl, Willi: Das Heim der offenen Tür in der neueren Literatur - ein Überblick ..... 45/46 (66) 22ff.

Hederer, Josef: Hauptamtliche pädagogische Mitarbeiter in Freizeitheimen ..... 51 (68) 30f.

Jugendfreizeitstätten: Analysen, Konsequenzen, Forderungen (AG auf dem 4. DJHT) ..... 60 (70) 31ff.

BAG LJÄ: 53. Arbeitstagung vom 27.-29.10.1982 in Bremen ..... 1 (83) 58ff.

Baetcke, Wolfgang: Zur Situation der Häuser der Jugend in Hamburg ..... 2-3 (83) 3ff.

Arbeitsgemeinschaft Offene Tür, Köln: Gegen die Schließung der Offenen Türen in Köln ..... 1-2 (88) 94

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Heime der Offenen Tür in NRW: Managementstrategien schaffen Freiräume für Kinder und Jugendliche ..... 1 (98) 43

Minister-Entwurf gefährdet die Arbeit der Offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in NRW! ..... 2 (98) 29

 

Jugendgerichtswesen

Entschließung der AGJJ zum Jugendgerichtsgesetz ..... 1 (52) 4

Einbeziehung der Heranwachsenden in das Jugendgerichtsgesetz ..... 2 (52) 2f.

Mann, Gustav v.: 11. Deutscher Jugendgerichtstag 1959 ..... 30 (60) 28

Deutsche Vereinigung für Jugendpsychiatrie/Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen: Aufgaben des ärztlich-psychologischen Sachverständigen nach dem Jugendwohlfahrtsgesetz ..... 37 (63) 8ff.

Busch, Max: Mitarbeiter in der Jugendstrafrechtspflege ..... 54 (68) 17ff.

AGJ: Stellungnahme zur Änderung des Jugendgerichtsgesetzes in Verbindung mit der Neufassung des Jugendhilfegesetzes ..... 3 (79) 54ff.

Rülcker, Tobias: Laudatio der mit dem Hermine-Albers-Preis ausgezeichneten Arbeiten ..... 1 (83) 31f.

Pfeiffer, Christian: Kriminalprävention im Jugendgerichtsverfahren/Theorie und Praxis eines Modellprojekts. Vorstellung der Arbeit anlässlich der Verleihung des Hermine-Albers-Preises am 16.12.1982 in Bonn ..... 1 (83) 36ff.

BAG Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 54. Arbeitstagung vom 4.-6.5.1983 in Biberach ..... 4 (83) 38f.

AGJ: Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Jugendgerichtsgesetzes (1. JGGÄndG) ..... 1 (84) Beilage

BAG der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Presseverlautbarung zur 55. Arbeitstagung in der Zeit vom 26.-28.10.1983 in Bad Zwischenahn ..... 1 (84) 29

Internationalen Gesellschaft für Heimerziehung (IGfH): Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des JGG vom 18. November 1983 ..... 3 (84) 43f.

BAG der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden BAG LJÄ: 59. Arbeitstagung ..... 4 (85) 37f.

AGJ: Stellungnahme zum Referentenentwurf: Erstes Gesetz zur Änderung des Jugendgerichtsgesetzes (1. JGGÄndG) ..... 3-4 (88) 70ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Stellungnahme der zum Entwurf eines ersten Gesetzes zur Änderung des Jugendgerichtsgesetzes ..... 1 (90) 19ff.

Gerstein, Hartmut: Die Wahl von Jugendschöffen ..... 1 (96) 54ff.

AGJ: Stellungnahme der zu Vorschlägen, das Jugendstrafrecht zu verschärfen ..... 4 (97) 3f.

 

Jugendherbergen

Pöggeler, Franz: Die Jugendherberge als Bindeglied zwischen Jugendhilfe und Schule ..... 1-2 (78) 27ff.

Deutsches Jugendherbergswerk: Erholungsfreizeiten für Kinder und Jugendliche - Neue Herausforderungen nicht nur für Jugendherbergen ..... 4 (92) 16ff.

Deutsches Jugendherbergswerk: DJH-Fachtagung "Jugendherbergen und gesellschaftlicher Wandel" ..... 4 (92) 49f.

"InfoMax" in Jugendherbergen ..... 3 (93) 31f.

Deutsches Jugendherbergswerk: Wechsel an der Spitze der internationalen Jugendherbergsbewegung ..... 3 (94) 46

Deutsches Jugendherbergswerk: Pädagogisch wertvolle Programme für Klassenfahrten ..... 4 (94) 39

Deutsches Jugendherbergswerk: Jugendherberge als offizielles EXPO-Projekt ausgewählt ..... 3 (97) 22

Deutsches Jugendherbergswerk: Jugendherbergen bieten Praktikumsplätze im Ausland: Mithilfe im Umweltschutz ..... 1 (98) 43

Internationale Jugendherbergskonferenz in Neu-Delhi ..... 4 (98) 39

Deutsches Jugendherbergswerk: Jugendherbergen mit erfreulicher Jahresbilanz 1999 ..... 2 (2000) 36

Deutsches Jugendherbergswerk: Jugendherbergen haben international hohe Standards erreicht ..... 3 (2000) 24

 

Jugendhilfe

Jugendhilfe und Familie, Weltkongress für Jugendhilfe 1954 ..... 10 (54) 1ff.

Palm, Claus: Zeitkritische Bemerkungen zur Organisation der Jugendhilfe (aus ländlicher Sicht), Katalog jugendpflegerischer Aufgaben ..... 20 (57) 1ff.

Muth, Dr.: Jugendpflege - Analyse eines Begriffs ..... 20 (57) 4f.

Die Problematik der sozialpädagogischen Ausbildung für die Jugendhilfe ..... 22 (57) 2

Carspecken, Ferdinand: Entspricht die Abtrennung der Jugendpflege vom Jugendamt einem echten Bedürfnis? ..... 22 (57) 10ff.

Vogels, Walter: Soziale Arbeit und Kultur ..... 22 (57) 12f.

Stümmer: Um die Wohlfahrt der Jugend ..... 23 (57) 26f.

Meier, E.: Kein neues Amt - sondern die richtigen Menschen und die erforderlichen Mittel ..... 23 (57) 27f.

Weltkongress der Jugendhilfe, Juli 1958, Brüssel: Eltern und Erziehung ..... 23 (57) 28f.

Carspecken, Ferdinand: Der Erziehungsanspruch des Minderjährigen und die öffentliche und freie Jugendhilfe, Stellungnahme zu §§ 1 bis 4 des Entwurfs Bamberger/von Mann für ein neues JWG ..... 26 (58) 16ff.

Wollasch, Hans: Die Neuordnung der sozialen Ausbildung im Blickfeld der Jugendhilfe ..... 28 (59) 12ff.

Mulock-Houwer, D. Q.: Jugendnot und Jugendhilfe in aller Welt ..... 29 (59) 4ff.

Rothe, Friedrich: Jugendhilfegesetz: Der Aufgabenkatalog der Jugendhilfe und Wege zur Finanzierung ..... 29 (59) 10ff.

Mehl, Hans Peter: Der Aufgabenkatalog der Jugendhilfe ..... 29 (59) 13ff.

Müller: Die Finanzierung der kommunalen Jugendhilfe ..... 29 (59) 15ff.

Thauer, Alfred: Was verlangt die Tätigkeit in der beruflichen Jugendhilfe von der Ausbildung? ..... 29 (59) 22f.

Wollasch, Hans: Die Stellung des Stoffplanes Jugendhilfe und Jugendrecht zu den Grundfächern der Sozialen Schule (Freiburger Entwurf) ..... 31 (60) 2

Ascher Paul: Bemerkungen zum Entwurf eines Stoffplanes für das Fach Jugendhilfe und Jugendrecht (Freiburger Entwurf) ..... 31 (60) 3

Entwurf eines Stoffplanes für das Fach Jugendhilfe und Jugendrecht (Freiburger Entwurf) ..... 31 (60) 3ff.

AGJJ: Schule und Jugendhilfe in ihrer gemeinsamen Verantwortung für die Jugend - AGJJ HV 1960 ..... 32 (61) 2

Heydorn, Heinz-Joachim: Die Freizeit des Jugendlichen, eine gemeinsame Aufgabe von Schule und Jugendhilfe ..... 32 (61) 8f.

Pünder, Marianne: Die institutionelle und funktionelle Hilfe an Kindern und jungen Menschen neben der Schule ..... 32 (61) 14ff.

Trost, Friedrich: Die Jugendhilfe in der Lehrerbildung ..... 34 (61) 3ff.

Schäfer, Bruno: Jugendpflege an Berufsschulen ..... 39 (64) 25ff.

AGJJ: Die Mitarbeiter in der Jugendhilfe - AGJJ-Hauptversammlung 1965 ..... 42 (65) 3ff.

Müller-Schöll, Albrecht: Bildung und Weiterbildung zur Mitarbeit in der Jugendhilfe ..... 42 (65) 9ff.

Jugendnot und Jugendhilfe in aller Welt ..... 42 (65) 23

Kröger, Karl: Schule und Jugendhilfe in Dialog und Zusammenarbeit - ein Bericht ..... 43 (66) 21ff.

AGJJ: Schlusserklärung des Vorstandes der AGJJ zum 2. DJHT 1966 in Köln ..... 44 (66) 12f.

Jugendhilfe in Baden-Württemberg ..... 44 (66) 25

Pletl, Eduard: Was ist notwendig, um die Jugendhilfe auf dem Lande wirksamer zu gestalten? - Aus der Sicht der Jugendpflege ..... 45/46 (66) 4f.

Hofmann, Ernst: Was ist notwendig, um die Jugendhilfe auf dem Lande wirksamer zu gestalten? - Aus der Sicht der Jugendfürsorge ..... 45/46 (66) 5ff.

Englert, Othmar: Intensivierung offener Erziehungs- und Bildungshilfen ..... 45/46 (66) 14ff.

Pöggeler, Franz: Kurzfristige Fortbildung für Fachkräfte der Jugendpflege ..... 47/48 (67) 14ff.

Hopmann, Werner: Inhalt, Ziel, Methode und Probleme langfristiger Fortbildung für sozialpädagogische Fachkräfte der Jugendfürsorge ..... 47/48 (67) 20ff.

Thorun, Walter: Zur Begriffsbildung in der Jugendhilfe ..... 47/48 (67) 39f.

AGJJ: Jugendhilfe im Rahmen einer modernen Gesellschaftspolitik, AGJJ-Hauptversammlung September 1967, Verlauf und Referate ..... 49/50 (67) 3ff.

Neundörfer, Ludwig: Jugendhilfe im Rahmen einer modernen Gesellschaftspolitik ..... 49/50 (67) 5ff.

Thorun, Walter: Jugendhilfe und Öffentlichkeitsarbeit ..... 51 (68) 4ff.

BAGLJÄ: Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden zur Frage der Einheit von Jugendpflege und Jugendfürsorge ..... 51 (68) 23

Lubkowitz, Heinz Karl: Zentrale für Öffentlichkeitsarbeit in der Jugendhilfe ..... 53 (68) 8

Fürsorge und Jugendwohlfahrt: Abkommen zwischen Deutschland und Österreich vom Januar 1966 ..... 55 (69) 45

Jugendhilfe gestern und morgen - 20 Jahre AGJJ ..... 57/58 (69) 5ff.

Hasenclever, Christa: Wir brauchen die einheitliche Sicht der Jugendhilfe ..... 57/58 (69) 7ff.

Hornstein, Walter: Jugendhilfe und Jugendpolitik vor den ungelösten Aufgaben ..... 57/58 (69) 10ff.

Institut für Jugendfürsorge in den Niederlanden geplant ..... 60 (70) 56

Kosmale, Arno: Konzeptionelle Fragen der Jugendhilfe im Rahmen der Bildungsplanung ..... 61/62 (71) 5ff.

Konzeptionelle Überlegungen zur Jugendhilfe - Bundesjugendkuratorium ..... 61/62 (71) 65

Große Anfrage zur Jugendhilfe, CDU/CSU-Fraktion vom 6.4.1971 ..... 61/62 (71) 69

Die Situation der Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland - Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der CDU/CSU ..... 63 (72) 41ff.

AGJ: Erstes Internationales Expertengespräch zur Jugendhilfe in Gauting, AGJ, Oktober 1972 ..... 65/66 (73) 3ff.

Berger, Josef: Die öffentliche Jugendwohlfahrtspflege in Österreich ..... 65/66 (73) 5ff.

Laurien, Hanna Renate: Der Mitarbeiter in der Jugendhilfe, Forderungen an eine bundeseinheitliche Ausbildungs- und Berufspolitik Fachtagung der AGJ, April 1973 ..... 67 (73) 4ff.

2. Internationales Expertengespräch zur Jugendhilfe in Bern, 15.-19.10.1973 ..... 69 (74) 3ff.

Certain, Friedrich: Organisation der öffentlichen Jugendhilfe in der BRD ..... 69 (74) 4ff.

Delfos, Gerhard: Organisation der öffentlichen Jugendhilfe in den Niederlanden ..... 69 (74) 8ff.

Türscherl, Wilhelm: Organisation der öffentlichen Jugendhilfe in Österreich ..... 69 (74) 11ff.

Farner, Hans: Grundzüge der Organisation der öffentlichen Jugendhilfe in der Schweiz ..... 69 (74) 13ff.

Farner, Hans: Organisation der Jugendhilfe im Kanton Obwalden/Schweiz ..... 69 (74) 16ff.

3. Internationales Expertengespräch zur Jugendhilfe, Wien 26.10.-1.11.1974; Themenbereiche: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts - Grundposition der Jugendhilfe in der modernen Gesellschaft - Organisationsstruktur und innerer Aufbau der Jugendhilfe ..... 73 (75) 3ff.

Greese, Dieter: Grundposition der Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland - Der Aspekt der Sozialisationsbedingungen ..... 73 (75) 38ff.

Fichtner, Otto: Grundposition der Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland - Der juristische Aspekt ..... 73 (75) 42ff.

Rood-de Boer, Madzy: Grundposition der Jugendhilfe in den Niederlanden ..... 73 (75) 47ff.

Türscherl, Wilhelm: Grundposition der Jugendhilfe in Österreich ..... 73 (75) 51ff.

Farner, Hans: Grundposition der Jugendhilfe in der Schweiz ..... 73 (75) 55ff.

4. Internationales Expertengespräch zur Jugendhilfe in Tilburg/Holland, 12.-16.5.1975; Themenbereiche: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts - Familienerziehung und familiäre Erziehungsformen - Erziehung außerhalb der Familie - Jugendarbeit und Freizeit - ..... 76 (75) 3ff.

Rood-de Boer, Madzy: Heilserwartung und Stigmatisierungsangst durch Jugendhilfe aus der Sicht der Niederlande ..... 76 (75) 58ff.

Kuhn, Edmund: Das Personal in der Jugendhilfe 1974 ..... 4 (77) 46ff.

AGJ: Anforderungen an eine berufsqualifizierende Ausbildung für das Praxisfeld Jugendhilfe - AGJ-Fachtagung 27.2.-1.3.1978 in Oberrengse/Gummersbach: Tagungsbericht ..... 3/4 (78) Beilage

Lauer, Hubertus: Internationales Expertengespräch Mai 1978 Bregenz ..... 3/4 (78) 55f.

Geist, Georg W.: Zur Stellungnahme der Jugendminister und -senatoren zum Verhältnis Jugendhilfe und Schule ..... 3-4 (80) 59f.

Antworten der Jugendhilfe im Hinblick auf die Situation 0-3jähriger Kinder (Plenumsdiskussion) ..... 1 (81) 53ff.

AGJ: Beiträge zum Verhältnis von Jugendhilfe und Familienpolitik - Tagungsdokumentation AGJ-Fachtagung November 1980, Bonn ..... 2 (81) 3ff.

Sudmann, Heinrich: Vergleich staatlicher Jugend- und Familienförderung seit dem Beginn der Jugendhilfereform 1973 ..... 2 (81) 23f. und 43

Honig, Michael-Sebastian/Ostner, Ilona: An den Betroffenen vorbei: einige Anmerkungen zur Tendenz, Jugendhilfe durch Familienpolitik zu ersetzen ..... 2 (81) 47ff.

Internationale Arbeitsgemeinschaft für Jugendfragen: Jugendhilfe und Integration ausländischer Arbeitnehmer und ihrer Familien - Tagung 18.-22.5.1981 in Den Haag - Tagungsdokumentation ..... 3 (81) 3ff.

Riedrich, F.-W./Rick, H.: Die fachliche Legitimation von Gutachten in der Jugendhilfe ..... 4 (81) 20ff.

AGJ: Empfehlungen zur Fortbildung der Mitarbeiter in der Jugendhilfe ..... 2-3 (82) Beilage

Büttner, Wolfgang: Didacta 82 und das Bemühen, für Jugendhilfe und Schule einen gemeinsamen Nenner zu finden ..... 1 (82) 40ff.

Schäfer, Klaus: Haushaltskürzungen im Bereich der Jugendhilfe - Zu dieser Ausgabe ..... 2-3 (82) 3ff.

Dettbarn, Hermann: Die sozioökonomische Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland in ihrer Bedeutung für die Lebenssituation junger Menschen und die sich aus ihr ergebenden Aufgaben für Jugendhilfe und Schule ..... 4 (82) 11ff.

BAG Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 54. Arbeitstagung vom 4.-6.5.1983 in Biberach ..... 4 (83) 38f.

Jugendhilfe in der Veränderung - Ursprünge/Entwicklung/Zukunft - 40 Jahre Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland ..... 1 (89) 19

Landesjugendwohlfahrtsausschuss des Saarlandes: Grundforderungen der Jugendhilfe im Saarland ..... 2-3 (89) 77ff

Rummel, Carsten: Jugendhilfe in der Veränderung - Ursprung - Entwicklung - Zukunft (Tagungsbericht) ..... 4 (89) 1ff.

Jugendhilfe zwischen Familie, Arbeit, Medien. Memorandum II zur Jugendhilfe ..... 4 (89) 19ff.

Hoffmann, Inge: Zum Verständnis der Jugendhilfe in der ehemaligen DDR (Interview) ..... 2 (90) 17ff.

Tümmler, Siegfried: Zu einigen Aspekten der Entwicklung der Jugendhilfe in den neuen Bundesländern ..... 2 (90) 21ff.

Derschau, Dietrich von: Zukünftige Entwicklung der Jugendhilfe und des Bedarfs an Fachkräften ..... 3-4 (90) 10ff.

Pöggeler, Franz: Jugendberichte als Intervention - Zur politischen Aufwertung und Aktivierung der Jugendhilfe ..... 3-4 (90) 37ff.

Münchmeier, Richard: Entwicklungsprobleme der Jugendhilfe in den neunziger Jahren ..... 4 (91) 1ff.

Schefold, Werner/Thiersch, Hans: Lebensweltorientierte Jugendhilfepolitik ..... 4 (91) 7ff.

Voscherau, Henning: Jugendhilfe zu Gast in Hamburg. Rede bei der Eröffnung des 9. DJHT ..... 3 (92) 11f.

Merkel, Angela: Rede der Bundesministerin für Frauen und Jugend auf dem 9. DJHT ..... 3 (92) 13ff.

Müller, C. Wolfgang: Zwischen altem Anspruch und neuer Bescheidenheit - Fragen an die zeitgenössische Jugendhilfe ..... 3 (92) 18ff.

Bundesverband Evangelischer Erziehungseinrichtungen (EREV): Jugendhilfe darf nicht als ordnungspolitischer Faktor missbraucht werden ..... 4 (92) 57f.

Pirani, Uta von: "... wenn die Aussage die Erfüllung öffentlicher Aufgaben ernstlich gefährden oder erheblich erschweren würde." Zur Versagung der Aussagegenehmigung für öffentliche Bedienstete ..... 1-2 (93) 39f.

Evangelischer Erziehungsverband (EREV): Jugendhilfe als gesellschaftliche Zukunftssicherung ..... 3 (93) 23

Evangelischer Erziehungsverband (EREV): Jugendhilfe ist gesellschaftliche Zukunftssicherung ..... 3 (93) 26f.

Unger, Dietrich: Jugendhilfe ist gesellschaftliche Zukunftssicherung! ..... 4 (93) 3f.

AGJ: Stellungnahme der AGJ zur Abschaffung der "Amtspflegschaft" ..... 4 (93) 15f.

100 Jahre Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen im Dienste der Menschen ..... 4 (93) 26f.

Unger, Dietrich: Entwicklungen und neue Themen der Jugendhilfe ..... 1 (94) 3ff.

AGJ/Konferenz der Fachbereichsleitungen der Fachbereiche Sozialwesen (KFS): Extremismus - Fremdenfeindlichkeit - Gewalt. Zusammenarbeit von AGJ und KFS - Ergebnisse eines Arbeitskreises zum Thema "Extremismus als Herausforderung an die Jugendhilfe" ..... 1 (94) 15ff.

AGJ/Konferenz der Fachbereichsleitungen der Fachbereiche Sozialwesen (KFS): Extremismus Jugendlicher als Herausforderung an die Jugendhilfe. Gemeinsame Stellungnahme von AGJ und KFS ..... 1 (94) 16ff.

AGJ/Konferenz der Fachbereichsleitungen der Fachbereiche Sozialwesen (KFS): Empfehlungen zur Kooperation von Fachhochschulen und Jugendhilfeträgern ..... 1 (94) 31f.

Zur Situation der Jugend in Deutschland. Kabinett billigt Antwort der Bundesregierung auf die große Anfrage der CDU/CSU und der F.D.P. ..... 1 (94) 47ff.

Chrobok, Reiner: Phasen und Praktiken der Organisationsentwicklung - Jugendhilfe und Systemgestaltung ..... 1 (94) 53ff.

Schulz, Hartmut: Jugendhilfe und Schule: Mit mehr Kooperation gemeinsam die neuen Herausforderungen bestehen! ..... 2 (94) 43ff.

Haan, M.J.M. de: Europäische Organisationen der Jugendhilfe: The International Initiative - Children, Youth, Families ..... 2 (94) 53f.

Marquard, Peter: Fakten und Trends aus der Arbeit von Dr. Dietrich Unger als Vorsitzendem der AGJ ..... 3 (94) 2ff.

Info Bayerisches Landesjugendamt: Grundsätze für die Anerkennung von Trägern der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugendbehörden vom 14. April 94 ..... 3 (94) 19ff.

Wahl, Klaus: Die mittelfristige Forschungsplanung des Deutschen Jugendinstituts e.V. für die Jahre 1995 bis 2000 ..... 3 (94) 35ff.

Peter, Angelika: Rede anlässlich der Verleihung des Deutschen Jugendhilfepreises 1994 ..... 4 (94) 5ff.

Lehmann, Götz: Die Jugendhilfestation Greifswald - Laudatio zur Vergabe des Deutschen Jugendhilfepreises 1994 ..... 4 (94) 8f.

Scheplitz, Cornelia: "Violetta unterwegs" - Laudatio zur Vergabe des Deutschen Jugendhilfepreises 1994 ..... 4 (94) 10f.

Klausch, Peter: Fachtagung Jugendhilfe 2000: Visionen oder Illusionen? ..... 4 (94) 15f.

Kultusministerkonferenz: Berufsqualifizierung der in der Kinder- und Jugendhilfe tätigen Personen in den neuen Ländern ..... 4 (94) 37

Evangelischer Erziehungsverband (EREV): Bedrohliche Lage der Jugend in Deutschland ..... 2 (95) 23

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Initiative Bildung - Leitfragen der GEW für den Bereich Jugendhilfe ..... 3 (95) 23f.

Eibeck, Bernhard: Arbeitsmarkt Jugendhilfe - GEW-Bericht ..... 3 (95) 44

Klausch, Peter: Deutscher Jugendhilfepreis: Impulse für eine innovative Jugendhilfe ..... 3 (95) 48ff.

Marquard, Peter: JUGEND MACHT ZUKUNFT - AGJ erarbeitet ein Jugendpolitisches Memorandum zum 10. DJHT ..... 4 (95) 3ff.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Diskussionspapier JUGEND MACHT ZUKUNFT ..... 1 (96) 12ff.

Brandenburger Kinder- und Jugendhilfetag 1996 vom 24. bis 26. Januar 1996 in Cottbus - Abschlusserklärung ..... 1 (96) 43

Abschlusserklärung des Brandenburger Kinder- und Jugendhilfetages 1996 ..... 2 (96) 38f.

Gerstein, Hartmut: Kein Personenbeförderungsschein bei Fahrten im Rahmen der Jugendhilfe ..... 4 (96) 15

DPWV - Gesamtverband: Qualitätsstandards für Jugendhilfeprojekte im Ausland, Positionen des DPWV - Gesamtverband ..... 1 (97) 26ff.

BAG LJÄ: Jugendhilfeangebote für Schulkinder weiterentwickeln und vernetzen trotz Belastungen durch Realisierung des Rechtsanspruchs ..... 1 (97) 29

Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen: Jugendkriminalität: Wachsende Ausgrenzung von jungen Menschen durch Reduzierung von Jugendhilfe ..... 1 (97) 29f.

Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (BJKE): Projekt Kinder- und Jugendmuseum: "Ein neues Konzept in der Jugendhilfe!?" ..... 2 (97) 29

Wabnitz, Reinhard Joachim: Standortbestimmung und Perspektiven in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland ..... 2 (97) 31ff.

Petersen, Kerstin: Gildetagung "Jugendhilfe ohne Jugendamt" - Das Ende einer Institution als Modernisierungsgewinn? ..... 2 (97) 44ff.

Gerstein, Hartmut: Jugendkriminalität und Armut. Bericht vom Fachgespräch "Wachsende Jugendkriminalität - Eine Folge zunehmender Armut? Herausforderungen für die Jugendhilfe" vom 5. bis 6. Juni 1997 in Berlin ..... 3 (97) 2f.

Bielefelder Erklärung zur Kinder- und Jugendpolitik ..... 3 (97) 41ff.

Schnapka, Markus: Thesenpapier für die Fachveranstaltung der NC am 3.12.1997 ..... 4 (97) 11

Ballauf, Helga: "Wir sind keine Feuerwehr" - Ein Bericht zum 3. Jugendhilfekongress der GEW vom 2.-4.10.1997 ..... 4 (97) 27f.

Roters, Andreas/Tegeler, Astrid: Warum das Rad nochmals neu erfinden? ..... 4 (97) 44f.

Antrag des Landes Nordrhein-Westfalen zum Entwurf eines ... Gesetzes zur Erleichterung der Verwaltungsreform in den Ländern (... Zuständigkeitslockerungsgesetz), Drs. 831/97 ..... 1 (98) 21

Antrag des Landes Schleswig-Holstein zum Entwurf eines ... Gesetzes zur Erleichterung der Verwaltungsreform in den Ländern (... Zweites Zuständigkeitslockerungsgesetz), Drs. 831/97 ..... 1 (98) 21f.

AGJ: Stellung zum Entwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der Verwaltungsreform in den Ländern (Zuständigkeitslockerungsgesetz). ..... 1 (98) 22

PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband: Stellungnahme gegen die in den Bundesrat eingebrachten Anträge auf Änderungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) ..... 1 (98) 23 f.

GEW: Jugendhilfe muss demokratisch organisiert und kontrollierbar bleiben ..... 1 (98) 24

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.: Stellungnahme zur Änderung von § 77 KJHG ..... 1 (98) 25ff.

BDKJ: Beteiligung der freien Träger gefährdet. BDKJ gegen Änderungen des KJHG ..... 1 (98) 39

Landschaftsverband Rheinland: Sonderstellung der Jugendhilfeausschüsse beibehalten ..... 1 (98) 39

Bayerischer Jugendring: Kahlschlag in der Jugendhilfe ..... 1 (98) 40

Neu eingerichtet: Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik ..... 2 (98) 22

AGJ: Reform des Kindschaftsrechts. Stellungnahme zu den Konsequenzen für die Jugendhilfe ..... 3 (98) 2f.

Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe/Evangelischer Erziehungsverband/Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen/Verband Katholischer Einrichtungen der Heim- und Heilpädagogik: Hilfe, nicht Strafe. Stellungnahme zur Diskussion um Jugendkriminalität ..... 3 (98) 21

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen Bereichen zu forcieren ist Auftrag der Jugendhilfe ..... 3 (98) 31

Die Stadt gehört allen! Gemeinsamer Aktionstag von Wohlfahrtsverbänden, DGB, Mieterbund, Betroffeneninitiativen und Wohnungslosenhilfe am 11.9.1998 ..... 3 (98) 36

Hamburger Signal! Aufstehen für eine ganz andere Kinder- und Jugendpolitik! Für Solidarität der Generationen und für demokratische Rechte aller Kinder und Jugendlichen! ..... 4 (98) 36

Deutscher Bundesjugendring: Für handlungsfähige Jugendämter und Jugendhilfeausschüsse. Positionspapier ..... 4 (98) 37f.

Berliner Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport: Mehr Unterstützung für lesbische und schwule Jugendliche ..... 4 (98) 39

AGJ: Rothenburger Thesen der AGJ zur gegenwärtigen Diskussion über Organisation und Struktur der Jugendhilfe ..... 1 (99) 3ff.

LAP Consult GmbH: Jugendhilfe-Software neu entwickelt ..... 1 (99) 34

Gerstein, Hartmut: Wohin treibt das KJHG? Tagungsbericht ..... 2 (99) 5f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Struktur der Jugendhilfe. Erklärung .....2 (99) 18f.

Evangelischer Erziehungsverband: Die Struktur der Jugendhilfe. Positionspapier ..... 2 (99) 19ff.

Aktionsprogramm "Lebensort Straße: Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen": In Kontakt bleiben! Zum Umgang der Jugendhilfe und der Gesellschaft mit "Straßenkindern". Positionspapier des Projektbeirates ..... 2 (99) 22f.

Klausch, Peter/Rauschenbach, Thomas/Scheplitz, Cornelia/Vollert, Michael: Anregungen zur Diskussion der Themenschwerpunkte des 11. Deutschen Jugendhilfetages 2000 in Nürnberg ..... 3 (99) 2ff.

Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen: Thesen zum pädagogischen Umgang mit Drogen in der Jugendhilfe ..... 3 (99) 27

Ellinger, Stephan: Zeitgemäße Jugendhilfe durch Hilfeplanbaustein ..... 3 (99) 41ff.

Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen: "Mit Augenmaß, Leidenschaft, Verantwortungsgefühl" - Nürnberger Erklärung der IGfH zu einer integrativen Jugendhilfepolitik ..... 4 (99) 28ff.

Verein für Kommunalwissenschaften: Das Jugendamt von morgen ist schon im Entstehen ..... 4 (99) 34f.

Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland: Kinder- und jugendhilfepolitische Positionen und Forderungen der Diakonie ..... 1 (2000) 27ff.

Mayer, Brunhilde: Gesundheit von Kindern (k)ein Jugendhilfethema? ..... 2 (2000) 23ff.

Thiersch, Hans: Das Konzept Lebensweltorientierung in der Kinder- und Jugendhilfe. Vortrag bei der Eröffnung des 11. Deutschen Jugendhilfetages in Nürnberg ..... 2 (2000) 39ff.

Gerstein, Hartmut/Niehaus, Josef: Jugendhilfe und Jugenddelinquenz ..... 2 (2000) 50ff.

National Coalition: Rechte eingesperrter Kinder werden nicht beachtet! Pressemitteilung der National Coalition zum Dritten Deutschen KinderrechteTag ..... 3 (2000) 13

Kinder haben Rechte e.V.: Modellprojekte: Qualitätsentwicklung im Bereich Vormundschaften und Pflegschaften. Qualität durch Beteiligung in der Hilfeplanung (§ 36 KJHG) ..... 3 (2000) 21

Teuber, Kristin: "Öffentlich erzogen - familiär betreut. Familienähnliche Betreuungsangebote in der Jugendhilfe. Kongressbericht ..... 3 (2000) 22f.

Lakies, Thomas: "Familienhelferinnen nach § 31 SGB VII sind regelmäßig Arbeitnehmer", Tagesmütter aber nicht?! ..... 3 (2000) 29ff.

Göller, Magda: Zwischen Ausbildungsreform und Jugendhilfepraxis - Fachlichkeit in der Jugendhilfe. AGJ-Symposium am 2. und 3. November 2000 in Berlin ..... 4 (2000) 2ff.

Prölß, Reiner: Die Gestaltung der bildungspolitischen Landschaft ist eine zentrale Zukunftsfrage. Begrüßungsrede des AGJ-Vorsitzenden anlässlich des AGJ-Symposium am 2. und 3. November 2000 in Berlin ..... 4 (2000) 5ff.

Gerstein, Hartmut: Jugendhilfe und Jugendstrafrechtspflege im Umgang mit delinquenten Kindern und Jugendlichen und straffälligen Jugendlichen. Kurzbericht über das IAGJ-Treffen vom 24.-29.9.2000 ..... 4 (2000) 10f.

IAGJ: Abschlusserklärung der 12. Arbeitstagung der IAGJ "Straffälligkeit von Kindern und Jugendlichen als Herausforderung für Jugendstrafrechtspflege und Jugendhilfe" ..... 1 (2001) 16ff.

Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes NRW: Wie leben Kinder und Jugendliche in Nordrhein-Westfalen? ..... 1 (2001) 42

Mrozynski, Peter: Kontraktmanagement in der Jugendhilfe ..... 1 (2001) 49ff.

Gerstein, Hartmut: Kinder- und Jugenddelinquenz. Stellungnahme im Rahmen der öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der gesetzlichen Maßnahmen gegenüber Kinder- und Jugenddelinquenz ..... 1 (2001) 57ff.

AGJ: Jugendhilfe, Justiz und Polizei. Werkstattgespräch der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe am 2. und 3. Mai 2001 in Kassel ..... 2 (2001) 5ff.
- Prof. Dr. H. Ostendorf: Jugendhilfe, Justiz und Polizei. Zusammenarbeit vor bzw. anstelle eines förmlichen Verfahrens ..... 2 (2001) 5ff.
- Prof. Dr. Th. Trenczek: Fachliche Verantwortung und gemeinsames Handeln. Institutionenübergreifende Kommunikation und Verfahrensoptimierung nach Jugendstraftaten ..... 2 (2001) 9ff.
- B. Holthusen: Erfahrungen und Probleme ausgewählter Modellprojekte ..... 2 (2001) 19ff.

Schilling, Matthias: Kinder- und Jugendhilfe in der kinderlosen Gesellschaft? ..... 2 (2001) 54f.

Jugendministerkonferenz am 17./18. Mai 2001 in Weimar ..... 3 (2001) 18ff.:
- TOP 7 "Jugendhilfe in der Wissensgesellschaft" (18ff.)
- TOP 8 "Jugendhilfe ans Netz. Beschluss (28)

Struck, Norbert: Gender-Mainstreaming - neue Herausforderung zur Lösung alter Probleme der Kinder- und Jugendhilfe ..... 3 (2001) 42ff.

Pothmann, Jens: Belastungen von Lebenslagen und Jugendhilfeleistungen ..... 3 (2001) 51ff.

Grümer, Tanja: 10. AGJ-Gespräch: Schwierigkeiten und Chancen im Verhältnis von Psychiatrie und Jugendhilfe ..... 4 (2001) 2f.

Neuer Standort von Bundesorganisationen der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin-Mitte ..... 4 (2001) 13

Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. (VPK): "Berliner Erklärung". Positionspapier zur "Lebensweltorientierung" in der Jugendhilfe ..... 4 (2001) 30f.

 

Jugendhilfe und Schule

BAGLJÄ: 41. Arbeitstagung Nov.1976 ..... 1 (77) 47

AGJ: Schwerpunktthema: Jugendhilfe und Schule" - AGJ-Fachtagung Aufgaben und Möglichkeiten der Jugendhilfe im Hinblick auf die Schule" 2./3.12.1977 Frankfurt a. M. ..... 1-2 (78) 3ff.

Kubale, Siegfried: Zusammenarbeit zwischen Sonderschule und Jugendhilfe - dargestellt am Modell einer Schule in Bremen ..... 1-2 (78) 15ff.

Pöggeler, Franz: Die Jugendherberge als Bindeglied zwischen Jugendhilfe und Schule ..... 1-2 (78) 27ff.

Dettbarn, Hermann: Zum gegenseitigen Verhältnis von Jugendhilfe und Schule ..... 1-2 (78) 35ff.

Geist, Georg W.: Zur Stellungnahme der Jugendminister und -senatoren zum Verhältnis Jugendhilfe und Schule ..... 3-4 (80) 59f.

Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugendbehörden: Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule ..... 4 (96) 34ff.

BAG LJÄ: Jugendhilfeangebote für Schulkinder weiterentwickeln und vernetzen trotz Belastungen durch Realisierung des Rechtsanspruchs ..... 1 (97) 29

Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe. Bericht über gemeinsame Beratungen von KMK und AGJ ..... 2 (99) 9ff.

Dokumente der Jugendministerkonferenz am 18. und 19.5.2000 ..... 4 (2000) 27ff.: TOP 5 "Jugendhilfe und Schule". Beschluss (39)

Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugendbehörden: Beschluss vom 23./24.3.2000 zum Thema "Jugendhilfe und Schule" 4 (2000) 39ff.

Im Focus Schulverweigerung. Publikation ..... 3 (2001) 39

 

Jugendhilfeausschuss

Deutscher Bundesjugendring: Für handlungsfähige Jugendämter und Jugendhilfeausschüsse. Positionspapier ..... 4 (98) 37f.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband: Qualitätsentwicklung in Jugendhilfeausschüssen. Stellungnahme ..... 4 (99) 26f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Erstes Bundestreffen der Vorsitzenden von Landesjugendhilfeausschüssen in Berlin ..... 4 (2000) 48

AGJ: Stellungnahme der zum Beschluss der Innenministerkonferenz vom 24.11.2000: "Jugendhilfeausschuss und kommunales Verfassungsrecht" ..... 1 (2001) 14ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Zustimmung für Beschluss der Jugendministerkonferenz vom 17./18. Mai 2001. Sonderstellung der Jugendhilfeausschüsse beibehalten ..... 2 (2001) 51

 

Jugendhilfeforschung

Hornstein, Walter: Stand und Entwicklungstendenzen der Jugendhilfeforschung ..... 65/66 (73) 44ff.

 

Jugendhilfegesetz

Berufs- und heimatlose Jugend - Vorschlag zu einem künftigen Jugendhilfegesetz ..... 2 (52) 4

Rothe, Friedrich: Gedanken zu einem Jugendhilfegesetz ..... 13 (55) 2ff.

Rothe, Friedrich: Jugendhilfegesetz: Der Aufgabenkatalog der Jugendhilfe und Wege zur Finanzierung ..... 29 (59) 10ff.

Mehl, Hans Peter: Der Aufgabenkatalog der Jugendhilfe ..... 29 (59) 13ff.

AWO: Vorschläge der AWO zum Jugendhilfegesetz ..... 30 (60) 29

Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege: Anmerkungen zu einem neuen Jugendhilfegesetz ..... 64 (72) 39ff.

AGJ-Stellungnahme zum Diskussionsentwurf eines Jugendhilfegesetzes ..... 68 (73) Beilage

Senholdt, Joachim: Aussichten auf ein modernes und selbständiges Jugendhilfegesetz ..... 70 (74) 6ff.

Fichtner, Otto: Gegenwärtiger Stand der Diskussion zum Entwurf eines Jugendhilfegesetzes ..... 70 (74) 24ff.

AGJ-Stellungnahme zu bildungsbezogenen Vorschriften des Diskussionsentwurfs eines Jugendhilfegesetzes ..... 70 (74) 32

DBJR: Vollversammlung fordert Gleichrangigkeit für Jugendarbeit im Jugendhilfegesetz ..... 71 (74) 16

AGJ-Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Jugendhilfegesetzes ..... 71 (74) 17ff.

AGJ: Vorschlag für eine Gliederung des Leistungskatalogs im Referentenentwurf eines Jugendhilfegesetzes ..... 72 (74) 23

AGJ: Baldige Entscheidung über den Fortgang der Reform des Jungendhilfegesetzes von der AGJ gefordert ..... 72 (74) 24

Wilke, Reinhard: Zum Referentenentwurf für ein Jugendhilfegesetz. Referat bei der MV der AGJ Nov. 1977, Hannover ..... 4 (77) 20ff.

Bundesjugendkuratorium: Stellungnahme zum Referentenentwurf des Jugendhilfegesetzes des Bundesministers für Jugend, Familie und Gesundheit (Stand: 31.10.1977) ..... 3/4 (78) 58ff.

FDP KV Höxter-Warburg: Stellungnahme zum Referentenentwurf des Jugendhilfegesetzes mit Begründung ..... 3/4 (78) 71f.

AGJ zum Regierungsentwurf für ein Jugendhilfegesetz vom 12.6.1979 ..... 3 (79) 52ff.

AGJ: Stellungnahme zur Änderung des Jugendgerichtsgesetzes in Verbindung mit der Neufassung des Jugendhilfegesetzes ..... 3 (79) 54 ff

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge: Stellungnahme zum Entwurf eines Jugendhilfegesetzes ..... 3 (79) 69

AGJ: Stellungnahme zum Gesetzentwurf eines Jugendhilfegesetzes des Bundesrates (19.11.1979) ..... 1 (80) 59f.

AGJ: Resolution zum Jugendhilfegesetz vom 11.6.1980 und Erklärung der Mitgliederversammlung vom 12.6.1980 ..... 2 (80) 41f.

Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken, Bundesvorstand: Stellungnahme zu einem neuen Jugendhilfegesetz ..... 2-3 (82) 84f.

 

Jugendhilfekongress 1975

Jugendhilfekongress der AGJ, Düsseldorf, 3.-5. Juni 1975 Jugend und Recht" ..... 72 (74) 3ff.

Jugendhilfekongress der AGJ, Düsseldorf, 3.-5. Juni 1975 Jugend und Recht" ..... 75 (75) 30ff.

 

Jugendhilfeplanung

Burchardt, Hellmuth: Planung und Koordinierung in der Jugendhilfe, IVJH-Tagung Oktober 1967 ..... 51 (68) 15f.

Lukas, Helmut: 9- bis 14jährige im Stadtquartier ..... 3 (86) 54ff.

Heck, Michael: Kein Plan für die Schublade - Zur Umsetzung des Jugendhilfeplanes in Saarlouis ..... 2 (87) 41f.

Landeswohlfahrtsverband Württemberg-Hohenzollern, Landesjugendamt: Empfehlungen zur Gemeinwesenorientierung in der Jugendhilfe ..... 3-4 (90) 19ff.

Arbeitskreis "Jugend- und Familienhilfe" beim Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.: Jugendhilfeplanung als kommunikativer Prozess Stellungnahme des Arbeitskreises "Jugend- und Familienhilfe" beim Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. zur Diskussion um die Gestaltung der Jugendhilfeplanung in der Bundesrepublik Deutschland ..... 1-2 (92) 60ff.

Rox, Johannes: Sperimentare Valutazione - Evaluation erproben ..... 3 (92) 43ff.

Engels, Gerd: Chancen für die Beteiligung von Jugendverbänden an der Jugendhilfeplanung ..... 4 (93) 37ff.

Simon, Titus: Zum Stand der Jugendhilfeplanung - Ergebnisse einer bundesweiten Untersuchung ..... 2 (96) 44

Gillner, Peer/Schröder, Sebastian: Betroffenenbeteiligung im Rahmen der Jugendhilfeplanung - dargestellt an der Jugendhilfeplanung Oldenburg (Auszug aus der zum DJHP 1996 eingereichten Arbeit) ..... 3 (96) 8ff.

Simon, Titus: Jugendhilfeplanung in der Bundesrepublik - Verweis auf eine bundesweite Untersuchung ..... 1 (97) 46ff.

AGJ: Familie im Blickpunkt der Jugendhilfeplanung. Stellungnahme ..... 2 (2000) 12f.

 

Jugendhilferecht

AGJJ: Warum brauchen wir ein neues Jugendwohlfahrtsrecht? Hauptversammlung der AGJJ 1958 ..... 25 (58) 1ff.

Arbeiterwohlfahrt: Vorschläge für ein erweitertes Jugendhilferecht ..... 49/50 (67) 15

Mehl, Hans Peter: Folgerungen aus dem Karlsruher Urteil für das Jugendhilferecht - aus der Sicht der freien Träger ..... 49/50 (67) 16ff.

Fichtner, Otto: Folgerungen aus dem Karlsruher Urteil für das Jugendhilferecht - aus der Sicht der Länder und Kommunen ..... 49/50 (67) 18ff.

AGJJ: Leitsätze für ein neues Jugendhilferecht ..... 60 (70) 35ff.

Rauschert, Klaus: Materialien zur Reform des Jugendhilferechts ..... 64 (72) 45ff.

Fichtner, Otto: Zur Reform des Jugendwohlfahrtsrechts in der BRD ..... 65/66 (73) 4f.

Prohaska, Walter: Die Neuordnung des österreichischen Jugendwohlfahrtsrechts ..... 65/66 (73) 7ff.

Hunziker, Anton: Grundfragen des schweizerischen Jugendhilferechts mit besonderer Berücksichtigung der kantonalen Gesetzgebung ..... 65/66 (73) 12ff.

AGJ: Jugendhilferechtsreform - AGJ-Fachtagung November 1973 in Bonn "Reform des Jugendhilferechts" ..... 70 (74) 5ff.

Greese, Dieter: Recht auf Erziehung und Bildung - Stellungnahme auf der Expertenanhörung des Bundesjugendkuratoriums zur Reform des Jugendhilferechts, November 1973 ..... 70 (74) 33f.

Hasenclever, Christa: Entwicklung des Jugendhilferechts in der Bundesrepublik Deutschland - Stand zur Jugendhilferechtsreform ..... 73 (75) 4ff.

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugendhilferechts in der Bundesrepublik Deutschland - Stand zum Jugend- und Familienrecht ..... 73 (75) 8ff.

Resolution des Jugendhilfekongresses Erklärung zur Reform des Jugendhilferechts" ..... 75 (75) 40f.

BAGLJÄ: 40. Arbeitstagung Mai 1976 ..... 1 (77) 46

Ent, Herbert: Die Rechtsentwicklung auf den Gebieten des Familien- und des Jugendwohlfahrtsrechts in den Jahren 1975 und 1976 in Österreich ..... 2 (77) 18ff.

Stolleis, Michael: Eltern- und Familienbildung im künftigen Jugendhilferecht ..... 3/4 (78) 9ff.

Jugendminister und -senatoren der Länder: Stellungnahme zum Jugendhilferecht ..... 3/4 (78) 72f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden (BAGLJÄ): Ergebnisse der 47. Arbeitstagung 15.-17.10.1979 Freiburg ..... 1 (80) 53f.

AGJ: Stellungnahme zum aktuellen Stand der Jugendhilferechtsreform (7.3.1980) ..... 1 (80) 58

Bundesjugendkuratorium: Stellungnahme des zur Jugendhilferechtsreform ..... 1 (80) 58

Ent, Herbert: Entwicklungen des Familien- und Jugendhilferechts in Österreich seit 1977 ..... 3 (81) 10ff.

Lauer, Hubertus: Übersicht über die Entwicklung von familienrechtlichen, jugendhilferechtlichen sowie anderen sozialrechtlichen Leistungsgesetzen in der Bundesrepublik Deutschland seit 1979 ..... 3 (81) 17ff.

BAGLJÄ: 52. Arbeitstagung vom 5.-7.5.1982 in Saarbrücken ..... 2-3 (82) 76

Die "Babyklappe" aus jugendhilferechtlicher und jugendpolitischer Sicht. Arbeitspapier auf Grundlage der Diskussion im AGJ-Fachausschuss "Rechts- und Organisationsfragen in der Jugendhilfe" ..... 3 (2000) 2ff.

Lakies, Thomas: "Familienhelferinnen nach § 31 SGB VII sind regelmäßig Arbeitnehmer", Tagesmütter aber nicht?! ..... 3 (2000) 29ff.

 

Jugendhilfestatistik

Kögel, Willi: Die Frage der Mitarbeiter im Bereich der Jugendhilfe, betrachtet an Hand von statistischen Unterlagen ..... 43 (66) 28ff.

Zusatzstatistik zur Heimuntersuchung ..... 55 (69) 44

AGJJ: Vorschläge zur Ergänzung und Verbesserung der Jugendhilfestatistik ..... 59 (70) 31ff.

Statistik der öffentlichen Jugendhilfe ..... 61/62 (71) 66

Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen: Personalstrukturerhebung in der Jugendhilfe 1.1.1974 ..... 1 (77) 47f.

Schäfer, Heiner/Cremer, Günter: Zum Problem der amtlichen Jugendhilfestatistik ..... 3 (79) 23ff.

Rauschenbach, Thomas: Jugendhilfestatistik und Personalbedarf in der Jugendhilfe ..... 2-3 (91) 15ff.

Beck, Martin: Erste Ergebnisse der reformierten Jugendhilfestatistik für die neuen Länder und Berlin-Ost ..... 4 (93) 33ff.

Marquard, Peter: Die Jugendhilfestatistik ist kein Datenfriedhof ..... 3 (95) 45ff.

Erziehungsberatung in der Bundesstatistik ..... 2 (97) 23f.

Neu eingerichtet: Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik ..... 2 (98) 22

Statistisches Bundesamt: Annähernd 6.900 Teilnehmer an sozialer Gruppenarbeit im Jahr 1998 - Ende 1998 wurden 15.300 Familien mit sozialpädagogischer Familienhilfe unterstützt ..... 1 (2000) 33

Schilling, Matthias: "Wir machen Statistik lesbar". KomDat Jugendhilfe - der Informationsdienst der Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik ..... 4 (2000) 59f.

Schilling, Matthias: Ausbau und Flexibilisierung des Angebotes in Kindertageseinrichtungen ..... 1 (2001) 53ff.

Schilling, Matthias: Kinder- und Jugendhilfe in der kinderlosen Gesellschaft? ..... 2 (2001) 54f.

Statistisches Bundesamt: Jugendämter nahmen im Jahr 2000 31.000 Kinder und Jugendliche in Obhut / 180.000 Jugendliche nehmen erzieherische Hilfen in Anspruch ..... 3 (2001) 38

Pothmann, Jens: Belastungen von Lebenslagen und Jugendhilfeleistungen ..... 3 (2001) 51ff.

Pothmann, Jens: Sozialpädagogische Kriseninterventionen im Spiegel der Statistik. Aktuelle empirische Befunde zu den Maßnahmen der Inobhutnahme ..... 4 (2001) 47ff.

 

Jugendkampagne des Europarates

Nolte, Claudia: "Kampagne soll junge Menschen für Toleranz und demokratisches Miteinander gewinnen" - Europäische Jugendkampagne gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Intoleranz eröffnet ..... 1 (95) 43

Deutsches Komitee der Jugendkampagne des Europarates: Die Weichen für Toleranz sind gestellt ..... 3 (95) 40

Deutsches Nationalkomitee für Internationale Jugendarbeit: Das Erinnern wachhalten - Abschlussveranstaltung der Jugendkampagne des Europarates am 9. November in Berlin ..... 4 (95) 29

 

Jugendkriminalität

Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen: Jugendkriminalität: Wachsende Ausgrenzung von jungen Menschen durch Reduzierung von Jugendhilfe ..... 1 (97) 29f.

Gerstein, Hartmut: Jugendkriminalität und Armut. Bericht vom Fachgespräch "Wachsende Jugendkriminalität - Eine Folge zunehmender Armut? Herausforderungen für die Jugendhilfe" vom 5. bis 6. Juni 1997 in Berlin ..... 3 (97) 2f.

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ): Kanthers Idee der geschlossenen Anstalten verurteilt. Stellungnahme der BAJ zur gegenwärtigen Debatte um die Kriminalität junger Menschen ..... 1 (98) 28f.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband: Gegen die geschlossene Unterbringung von Kindern und Jugendlichen. Aufruf ..... 1 (98) 29f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAG LJÄ): Erklärung zur gegenwärtigen Debatte über die Kinder- und Jugendkriminalität ..... 1 (98) 30f.

Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe/Evangelischer Erziehungsverband/Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen/Verband Katholischer Einrichtungen der Heim- und Heilpädagogik: Hilfe, nicht Strafe. Stellungnahme zur Diskussion um Jugendkriminalität ..... 3 (98) 21

Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen: Gegen die Senkung des Strafmündigkeitsalters durch die Hintertür! ..... 3 (98) 30

IAGJ: Abschlusserklärung der 12. Arbeitstagung der IAGJ "Straffälligkeit von Kindern und Jugendlichen als Herausforderung für Jugendstrafrechtspflege und Jugendhilfe" ..... 1 (2001) 16ff.

AGJ: Jugendhilfe, Justiz und Polizei. Werkstattgespräch der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe am 2. und 3. Mai 2001 in Kassel ..... 2 (2001) 5ff.
- Prof. Dr. H. Ostendorf: Jugendhilfe, Justiz und Polizei. Zusammenarbeit vor bzw. anstelle eines förmlichen Verfahrens ..... 2 (2001) 5ff.
- Prof. Dr. Th. Trenczek: Fachliche Verantwortung und gemeinsames Handeln. Institutionenübergreifende Kommunikation und Verfahrensoptimierung nach Jugendstraftaten ..... 2 (2001) 9ff.
- B. Holthusen: Erfahrungen und Probleme ausgewählter Modellprojekte ..... 2 (2001) 19ff.

 

Jugendleiter/-innen

Stahl, Minnie: Die Situation der Jugendleiterinnen-Ausbildung ..... 34 (61) 22f.

Deutscher Caritasverband e.V./Zentralverband katholischer Kindergärten und Kinderhorte Deutschlands e.V./Arbeitsgemeinschaft katholischer Seminare für Kindergärtnerinnen und Jugendleiterinnen/Berufsgemeinschaft katholischer Jugendleiterinnen und Kindergärtnerinnen/Innere Mission und Hilfswerk der Evangelischen Kirche in Deutschland/Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Kinderpflege in Deutschland/Deutscher Verband der Ausbildungsstätten für Evangelische Kinderpflege/Vereinigung der Evangelischen Kinderpflegeverbände Deutschlands e.V./Verband der Evangelischen Kindergärtnerinnen, Hortnerinnen und Jugendleiterinnen Deutschlands e.V.: Entschließung zur Kindergärtnerinnen- und Jugendleiterinnenausbildung ..... 39 (64) 11f.

Arbeiterwohlfahrt: Zur Neuordnung der sozialpädagogischen Ausbildungswege der Kindergärtnerinnen, Heimerzieher und Jugendleiterinnen ..... 40 (64) 20f.

DBJR: Hol sie Dir! DBJR stellt Card für Jugendleiterinnen und Jugendleiter vor ..... 1 (99) 41

 

Jugendliteratur

Comic-books als jugendgefährdende Schriften ..... 11 (55) 20

Lehrstühle für Jugendliteratur ..... 43 (66) 25

Deutscher Jugendbuchpreis 1975 ..... 75 (75) 50ff.

Dankert, Birgit: Zum 30jährigen Bestehen des Arbeitskreises für Jugendliteratur e. V., Profilierungsplattform für den Nachwuchs ..... 4 (85) 3ff.

Moritz-Gerkens, Hiltrud: Kinder- und Jugendmedienpreise 1985 ..... 4 (85) 25ff.

Deutscher Jugendliteraturpreis - Feierstunde zum 30jährigen Bestehen ..... 3 (86) 13ff.

Deutsch-Französisches Jugendwerk: Literaturpreis des Deutsch-Französischen Jugendwerks ..... 4 (94) 39

 

Jugendminister

Würmeling, Franz-Josef: Jugend fragt - der Jugendminister antwortet ..... 27 (59) 33ff.

Erste Konferenz der Jugendminister ..... 55 (69) 33

Schäfer, Klaus: Jugendminister zu Besuch im Haus der Jugendarbeit ..... 2-3 (82) 73

 

Jugendministerkonferenz

Die Mitbestimmung der Jugend in der Gesellschaft fördern (Erste Europäische Jugendministerkonferenz) ..... 4 (85) 47

Erste europäische Jugendministerkonferenz ..... 1-2 (86) 1f.

Ergebnisprotokoll der Jugendministerkonferenz am 8./9. Mai 1986 auf der Insel Mainau ..... 3 (86) 21ff.

Ergebnisse der Jugendministerkonferenz ..... 3 (87) 20ff.

Ergebnisse der Jugendministerkonferenz ..... 3-4 (88) 81ff.

Jugendministerkonferenz tagte in Köln ..... 2-3 (89) 64ff.

Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention ...... 3 (98) 22ff.

Umfassende Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen. Beschluss der Jugendministerkonferenz am 25./26.6.1998 ..... 4 (98) 31f.

Weiterentwicklung der Struktur der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern. Beschluss der Jugendministerkonferenz am 25./26.6.1998 ..... 4 (98) 32ff.

Dokumente der Jugendministerkonferenz am 18. und 19.5.2000 ..... 4 (2000) 27ff.:
- TOP 4 "Präventionsstrategien zur Gewalt- und Deliktbereitschaft von Kindern und Jugendlichen (27ff.) und Beschluss auf der 71. Konferenz der Jugendministerinnen und -minister am 25. und 26.5.2000 (37f.)
- TOP 5 "Jugendhilfe und Schule". Beschluss (39)

Dokumente der Jugendministerkonferenz am 17./18. Mai 2001 in Weimar ..... 2 (2001) 32ff.:
- TOP 4 "Freiwilliges und bürgerschaftliches Engagement fördern (32ff.)
- TOP 5 "Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus (38ff.)
- TOP 6 "Leitlinien für die Internationale Jugendarbeit" (41ff.)

Jugendministerkonferenz am 17./18. Mai 2001 in Weimar ..... 3 (2001) 18ff.:
- TOP 7 "Jugendhilfe in der Wissensgesellschaft" (18ff.)
- TOP 8 "Jugendhilfe als Netz". Beschluss (28)
- TOP 10 "Lernort Praxis" in der Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher. Beschluss (28f.)

 

Jugendpfleger/-in

Ascher, Paul: Zum Berufsbild des Jugendpflegers ..... 24 (58) 17f.

AGJJ: Tätigkeitsbild des behördlichen Jugendpflegers, Juli 1958 ..... 25 (58) 16f.

 

Jugendprotest

Bundesjugendkuratorium diskutiert Studentenunruhen, Februar 1968 ..... 51 (68) 27

Simsa, Robert: 27. Tagung der Studiengesellschaft für praktische Psychologie in Kaiserslautern: Die Unruhe der Jugend unter verschiedenen Aspekten der Jugendkunde ..... 60 (70) 23f.

Dybowski, Hartmut: Jugendprotest - Kein Grund zur Beunruhigung ..... 1 (82) 27ff.

Jugendministerkonferenz 14. Mai 1982 in Kiel - Beschlüsse ..... 2-3 (82) 77ff.

Corbach, Stefan: Zur Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse der Enquete-Kommission "Jugendprotest im demokratischen Staat" ..... 1 (83) 38f.

Rothe, Marga: Jugendwelt - Erwachsenenwelt - Zum Verständnis der Generationen untereinander ..... 2-3 (83) 24ff.

Jugendministerkonferenz: Beschlüsse vom 13.5.1983 in Hamburg ..... 2-3 (83) 86ff.

BAG Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 54. Arbeitstagung vom 4.-6.5.1983 in Biberach ..... 4 (83) 38f.

Bundesregierung: Stellungnahme zum Bericht der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Jugendprotest im demokratischen Staat" ..... 4 (84) 48ff.

Die Chance der jungen Generation sichern. Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit nahm zum Bericht der Enquete-Kommission Stellung ..... 4 (86) 54f.

 

Jugendpsychiatrie

Villinger, Werner: Intelligenzschwäche beim Kind und Jugendlichen - jugendpsychiatrisch gesehen ..... 30 (60) 17ff.

Deutsche Vereinigung für Jugendpsychiatrie/Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen: Aufgaben des ärztlich-psychologischen Sachverständigen nach dem Jugendwohlfahrtsgesetz ..... 37 (63) 8ff.

Konferenz der Jugendminister und -senatoren der Länder: Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie. Gemeinsames Positionspapier der Jugendministerkonferenz und Gesundheitsministerkonferenz ..... 2-3 (91) 58ff.

Konferenz der Jugendminister und -senatoren der Länder: Jugendhilfe und Psychiatrie. Beschluss der Jugendministerkonferenz ..... 2-3 (91) 61

Israel, Agathe: Strukturen als Funktion. Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomene in Institutionen bei der Arbeit mit früh gestörten Kindern und Jugendlichen ..... 3 (99) 43ff.

 

Jugendrecht

AGJJ: Entschließung der AGJJ zur Jugendgesetzgebung - Hilfe in der geistigen, sittlichen, kulturellen und sozialen Not der Jugend ..... 1 (52) 4

Wollasch, Hans: Die Stellung des Stoffplanes Jugendhilfe und Jugendrecht zu den Grundfächern der Sozialen Schule (Freiburger Entwurf) ..... 31 (60) 2

Ascher, Paul: Bemerkungen zum Entwurf eines Stoffplanes für das Fach Jugendhilfe und Jugendrecht (Freiburger Entwurf) ..... 31 (60) 3

Entwurf eines Stoffplanes für das Fach Jugendhilfe und Jugendrecht (Freiburger Entwurf) ..... 31 (60) 3ff.

Danzig, Helga: Stärkung der Rechtsstellung des jungen Menschen in der BRD ..... 69 (74) 20ff.

Halm, H. van/Kort, A. de: Mehr Eigenbestimmung des jungen Menschen im Jugendhilfe- und Vormundschaftsrecht - Niederlande ..... 69 (74) 51ff.

Girardi, Hermann: Mehr Eigenbestimmung des jungen Menschen im Jugendhilfe- und Vormundschaftsrecht - Österreich ..... 69 (74) 54f.

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugendhilferechts in der Bundesrepublik Deutschland - Stand zum Jugend- und Familienrecht ..... 73 (75) 8ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 73 (75) 23ff.

Ent, Herbert: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Österreich ..... 73 (75) 30ff.

Farner, Hans: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in der Schweiz ..... 73 (75) 34ff.

Fichtner, Otto: Grundposition der Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland - Der juristische Aspekt ..... 73 (75) 42ff.

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in der Bundesrepublik Deutschland ..... 76 (75) 4ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 76 (75) 8ff.

Ent, Herbert: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Österreich ..... 76 (75) 11f.

5. Internationales Expertengespräch für Jugendhilfe (IEG) Okt.76 in Bonn. Thema: Pflegekinderwesen ..... 2 (77) 3ff

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Deutschland ..... 2 (77) 4ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 2 (77) 15ff.

6. Internationales Expertengespräch zur Jugendhilfe (IEG) Sept. 77 Sursee/Schweiz, Themen: Kindschaftsrecht - Pflegekinderwesen - Jugend- und Familienrecht ..... 4 (77) 3ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden nach dem 5. IEG ..... 4 (77) 7ff.

Zarbock, Walter: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Deutschland (Stand Sept.1977) ..... 4 (77) 11ff.

Delfos, Gerhard: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in den Niederlanden ..... 2 (80) 25ff.

Siethoff, F.G.A. ten: Entwicklungen im Bereich des Familien- und Jugendrechts in den Niederlanden ..... 3 (81) 6ff.

Farner, Hans: Entwicklungen im Bereich des Familien- und Jugendrechts in der Schweiz ..... 2-3 (83) 37ff.

Aus der Arbeit der AGJ ..... 2-3 (83) 48f.

Aus der Arbeit der AGJ: Fachausschuss "Jugend- und Familienrecht" ..... 4 (83) 7

Aus der Arbeit der AGJ ..... 1 (84) 25ff.

Aus der Arbeit der AGJ-Fachausschüsse und ad hoc-Kommissionen ..... 2 (85) 30ff.

Gerstein, Hartmut: Bericht von der 11. Arbeitstagung vom 20.-25.9.1998 "Kinderschutz und Kinderrechte zwischen Jugendhilfe und Justiz" ..... 4 (98) 11f.

IAGJ: Abschlusserklärung der 11. Arbeitstagung der IAGJ "Kinderschutz und Kinderrechte zwischen Jugendhilfe und Justiz - Zur Situation von Kindern in Verfahren wegen sexuellem Missbrauchs und Mißhandlung" ..... 4 (98) 12ff.

 

Jugendserver

Jobbörse und Terminkalender zur Jugendarbeit ..... 4 (2000) 50

 

Jugendsozialarbeit

Harald, Elke: Jugendsozialarbeit und Neuordnung des Jugendhilferechts ..... 4 (89) 30ff.

Schnapka, Markus: Das KJHG - wirksam gegen Jugendberufsnot ..... 2-3 (91) 48ff.

Hoyer, Hans-Dieter: Jugendsozialarbeit bei Menschen mit Behinderungen - ein neues Aufgabenfeld für die Jugendhilfe in den neuen Bundesländern ..... 4 (91) 17ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Jugendwohnheim-Memorandum der BAG Jugendsozialarbeit ..... 1-2 (92) 70

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Jugendwohnheime der Jugendsozialarbeit sichern berufliche Bildung ..... 2 (94) 37f.

Die Heimstatt: Kolpinghäuser - Heimstätten für junge AusländerInnen ..... 3 (94) 32

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Zukunft der Jugendsozialarbeit ..... 1 (95) 44f.

Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugendaufbaudienst: Kinder und Jugendliche auf der Straße - Jugendsozialarbeit mit Straßenkindern ..... 2 (97) 27

Verein zur Förderung bewegungs- und sportorientierter Jugendsozialarbeit (bsj): Video-unterstütztes Deeskalationstraining ..... 4 (97) 29

Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit NRW: Jugendsozialarbeit im neuen Landesjugendförderplan Nordrhein-Westfalen ..... 2 (98) 28

Internationaler Bund: Symposium des IB in Leipzig "Gegen die Gleichgültigkeit der Gesellschaft und für moderne Konzepte der Jugendsozialarbeit" ..... 4 (99) 32

 

Jugendstrafvollzug

Tagung des Ausschusses für die straffällige Jugend, September 1955 Kongerub/Dänemark: Um-Erziehung in besonders schweren Fällen, den sogenannten Unerziehbaren" ..... 14 (55) 10f.

Neues System im Jugendstrafvollzug in Hamburg ..... 56 (69) 40

Strafanstalt für junge Gefangene in Pforzheim ..... 56 (69) 40

AGJ: Überlegungen zur Reform der Jugendarrestvollzugsordnung ..... 1 (76) 42f.

AGJ: Stellungnahme (Mai 1981) zum Arbeitsentwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung des Jugendstrafvollzugs und zur Eingliederung junger Straffälliger ..... 2 (81) 62ff.

Ayass, W./Bulczak, G./Lauer, H./Sonnen, B.R.: Deutsch-rumänisches Expertengespräch 1981 in Rumänien zur Erziehung und Behandlung straffälliger junger Menschen ..... 3 (81) 56ff.

AGJ: Stellungnahme zum Arbeitsentwurf eines Jugendstrafvollzugsgesetzes des Bundesministers der Justiz (1. Juni 1984) ..... 4 (84) 34ff.

BAG Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 57. Arbeitstagung vom 24.-26.10.1984 in Wolfenbüttel ..... 1 (85) 12f.

Schulz, Gerhard: Sportliche Jugendhilfe statt Strafvollzug ..... 4 (91) 23f.

AGJ: Stellungnahme und Empfehlungen der AGJ zum Entwurf eines Jugendstrafvollzugsgesetzes ..... 1-2 (92) 9ff.

Ayass, Walter: Arbeitsentwurf 1991 eines Jugendstrafvollzugsgesetzes - weiteres Kapitel eines Trauerspiels ..... 1-2 (92) 12ff.

 

Jugendverbände

Ostkontakte der Jugendverbände ..... 40 (64) 35f.

DBJR: Denken und Handeln für den Frieden, Juni 1968 ..... 53 (68) 43

Kumpfmüller, Hermann: Mitarbeiter in der Jugendverbandsarbeit ..... 54 (68) 12ff.

Jugendverbände - eine Standortfrage ..... 59 (70) 12f.

Rickal, Elsbeth: Jugendverbände haben kein Monopol für Gesellungs- und Bildungsangebote ..... 59 (70) 12f.

Sprenger, Kurt: Jugendverbände - systemerhaltend oder gesellschaftsverändernd? ..... 59 (70) 12f.

Schule und Betrieb und die Rolle der Jugendverbände ..... 59 (70) 14ff.

AGJJ: Stellungnahme des Vorstandes der AGJJ zu Anregungen und Forderungen des 4. Deutschen Jugendhilfetages 1970 ..... 61/62 (71) 32ff.

Jugendverbände und Alternativbewegung: Sympathie bei kritischer Distanz - Gemeinsame Erklärung der Öffentlichkeitsreferenten der im Kreisjugendring München-Stadt zusammengeschlossenen Jugendverbände ..... 1 (80) 61f.

Deutscher Bundesjugendring: 54. Vollversammlung ..... 4 (82) 28ff.

Landesjugendringes NRW: Zu den Haushaltskürzungen in der Jugendhilfe - Pressemitteilung ..... 1 (83) 15

Westermann, Klaus: Laufen den Gewerkschaften die Jugendlichen davon? ..... 4 (84) 6

Klaus, Horst: Gewerkschaftliche Jugendarbeit zum Anfassen ..... 4 (84) 7f.

Lehmann, Ingo: Mut zum Umdenken ..... 4 (84) 8f.

Deutscher Bundesjugendring: Bericht des Vorstandes zur 56. Vollversammlung 1984 ..... 4 (84) 23ff.

Deutscher Bundesjugendring: 56. Vollversammlung in Köln ..... 4 (84) 76

Jugendverbände reisten zu den 12. Weltjugendfestspielen nach Moskau ..... 3 (85) 7f.

Moritz-Gerkens, Hiltrud: 57. Vollversammlung des Deutschen Bundesjugendringes 1985 ..... 3 (85) 26ff.

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend: Erklärung zu den Weltjugendfestspielen [in Moskau] ..... 3 (85) 39f.

Bundesjugendring legt Gutachten zur öffentlichen Förderung der Jugendverbandsarbeit vor ..... 3 (86) 45.

Deutscher Bundesjugendring: Jugendpolitische Leitsätze ..... 3 (86) 46ff.

Zuleeg, Manfred: Maßstäbe für die Einzelförderung von Jugendverbänden durch den Bund unter besonderer Berücksichtigung des Haushaltsrechts - Rechtsgutachten Im Auftrag des Deutschen Bundesjugendrings ..... 4 (86) 15ff.

DBJR: 59. Vollversammlung in Bremen: Süssmuth plädiert für längerfristiges Engagement in Jugendverbänden ..... 4 (87) 20f.

DBJR: Dokumentation einiger zentraler Beschlüsse der 59. Vollversammlung ..... 4 (87) 21ff.

Sauerteig wirkt nur durch Einmischen" - 40 Jahre BDKJ ..... 4 (87) 29f.

40 Jahre Jugendhilfswerk Freiburg ..... 4 (87) 31

Casel, Gertrud: Die Arbeit in Jugendringen liegt nicht im Trend, ist aber unverzichtbar ..... 1-2 (88) 92f.

Deutscher Bundesjugendring: Bundesdeutsche Jugendverbände für eine Bürgerpost mit Zukunft ..... 1-2 (88) 95f.

40 Jahre Deutscher Bundesjugendring ..... 4 (89) 13ff.

DBJR fordert Rücknahme der Kürzungen für die Jugendarbeit ..... 4 (89) 46

Deutscher Bundesjugendring: 63. Vollversammlung des Deutschen Bundesjugendrings ..... 1 (91) 39

Deutscher Bundesjugendring: "Entwickeln statt abwickeln - Zur Lage der Kinder und Jugendlichen in den neuen Ländern". Resolution der 63. Vollversammlung des Deutschen Bundesjugendrings am 16./17. April 1991 in Bogensee bei Berlin ..... 1 (91) 49ff.

Wabnitz, Reinhard: Unkompliziertes Verhältnis zu den Jugendverbänden ..... 2-3 (91) 57

Deutscher Bundesjugendring: Jugendverbände gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus ..... 1-2 (92) 82f.

Bundesministerium für Frauen und Jugend/Deutscher Bundesjugendring/Ring Politischer Jugend: Mehr Kooperation im Interesse von Kindern und Jugendlichen. Gemeinsame Presseerklärung von BMFJ, DBJR und RPJ ..... 3 (92) 6

Landesjugendringe: Aufbau freier Träger fortsetzen. Stellungnahme ostdeutscher Landesjugendringe ..... 4 (92) 53

Berthelmann, Ronald: Deutscher Bundesjugendring begrüßt neues Rechtsgutachten ..... 3 (93) 28f.

Peschel, Wolfgang: Jugendverbände im Spagat. Fachkongress des DBJR am 5./6. Mai 1993 ..... 3 (93) 44ff.

Deutscher Bundesjugendring: Zwischen Erlebnis und Partizipation. Jugendverbände in der Bindestrich-Gesellschaft. Grundsatzpapier des DBJR zur Jugendverbands- und Jugendringarbeit ..... 4 (93) 22f.

Engels, Gerd: Chancen für die Beteiligung von Jugendverbänden an der Jugendhilfeplanung ..... 4 (93) 37ff.

Deutscher Bundesjugendring: Zur Bekämpfung rechtsextremer Gewalt. Fünf Thesen des DBJR ..... 1 (94) 50

Deutscher Bundesjugendring: Gegen Aberkennung der Förderung für die Jungdemokraten ..... 2 (94) 27

Jugend will Zukunft - Wir mischen uns ein! Jugendbündnis zum Superwahljahr 1994 gegründet ..... 2 (94) 28ff.

Deutscher Bundesjugendring: Keine allgemeine Dienstpflicht für junge Menschen in der Bundesrepublik Deutschland ..... 3 (94) 25

Deutscher Bundesjugendring: Aufbausituation der Jugendverbandsarbeit in den neuen Bundesländern ..... 3 (94) 26ff.

SJD - Die Falken: 90 Jahre Falkenbewegung in Deutschland: Geburtstagsfeier mit 4000 Kindern aus der ganzen Welt ..... 3 (94) 28ff.

Düchting, Frank: "Alles was lebt, erlebt was" - Das interessante Verhältnis von Erlebnispädagogik und Jugendarbeit ..... 3 (94) 40ff.

Deutscher Bundesjugendring: Kinder- und Jugendplan des Bundes 1995 ..... 4 (94) 21f.

Deutscher Bundesjugendring: Dramatische Wende bei der Förderung der Jugendarbeit ..... 4 (94) 32

Crowther, Christina/Heckmair, Bernd/Michl, Werner: Düchting und Wahrheit. Anmerkungen zum Beitrag von Frank Düchting "Alles was lebt, erlebt was" in FORUM Jugendhilfe 3/94 ..... 4 (94) 45ff.

Deutscher Bundesjugendring (DBJR): Jugendverbände für Toleranz und Zivilcourage ..... 2 (95) 16

Bundesjugendkonferenz der Naturfreundejugend: Naturschutz und Freizeitsport sind vereinbar ..... 3 (95) 39

Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken: Neue Grundsatzerklärung verabschiedet ..... 3 (95) 39

Deutsche Jugend in Europa: Münchehofer Erklärung zur Situation der Jugendverbandsarbeit in den neuen Ländern fünf Jahre nach der Wende ..... 4 (95) 24f.

Deutscher Bundesjugendring: Jugendpolitische Akzentsetzung für die Zukunft ..... 4 (95) 26

Bernzen, Christian/Niehaus, Josef: Anerkennungsgrundsätze für freie Träger der Jugendhilfe ..... 4 (95) 52f.

DBJR: Aktive Kinder- und Jugendpolitik statt Beauftragte ..... 4 (96) 31f.

aej/BDKJ: Jugendverbände: "Keine weiteren Kürzungen bei der Entwicklungshilfe" ..... 3 (97) 28

Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens (J-GCL): Ehrenamtliches Engagement in den Jugendverbänden der Gemeinschaft Christlichen Lebens (Positionspapier) ..... 2 (98) 19ff.

Deutscher Bundesjugendring: Jugend ist verantwortungsvoll und engagiert ..... 4 (98) 44

Naturfreundejugend Deutschlands: Kindergipfel 2000 für Kinder von 12 bis 15 Jahren ..... 4 (99) 21

Corsa, Mike: 50 Jahre Deutscher Bundesjugendring - Jugend macht Demokratie ..... 4 (99) 36ff.

Deutscher Bundesjugendring: Programmerwartungen kaum zu erfüllen. EU-Programm "Jugend" - Kompromiss in letzter Minute ..... 1 (2000) 30

DJO-Deutsche Jugend in Europa öffnet sich jungen Zuwanderern. Positionspapier ..... 1 (2000) 31

BDKJ: "Frauen nach vorn: Mischt Euch ein!" ..... 1 (2001) 41

Verband der russischsprachigen Jugend - JunOst: JunOst Gründung geschafft! ..... 4 (2001) 32

 

Jugendwerkstätten

Pötter, Nicole/Niehues, Christof/Venrath, Barbara: Entwicklungen von Jugendwerkstatt-Teilnehmern/-innen. Zwischenbericht einer Kölner Längsschnittstudie ..... 4 (2001) 58 ff.

 

Jugendwohlfahrtsgesetz (JWG)

AGJJ: Entschließung der AGJJ zum Reichsjugendwohlfahrtsgesetz ..... 1 (52) 4

Entschließung zur Novelle des Jugendwohlfahrtsgesetzes ..... 2 (52) 3

Die Novelle zum RJWG ..... 4 (53) 1f.

AGJJ: Stellungnahme zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Änderung von Vorschriften des RJWG vom 22.7.52 ..... 4 (53) 1f.

Oberste Landesjugendbehörden: Entschließung zum § 4 RJWG ..... 4 (53) 3

Albers, Hermine: Die Zuständigkeit des Jugendamtes gemäß § 4 RJWG im Verhältnis zu anderen Behörden ..... 11 (55) 2ff.

AGJJ: Die Zuständigkeit des Jugendamtes gem. § 4 RJWG im Verhältnis zu anderen Behörden; Beschluss des Vorstands der AGJJ ..... 11 (55) 7

Bamberger, Elisabeth/Mann, Gustav v.: Vorschläge für ein neues Jugendwohlfahrtsgesetz ..... 24 (58) 2ff.

Eyferth, Hanns: Psychologische Erkenntnisse und gewandelte pädagogische Einsichten - pädagogische Folgerungen für ein neues Jugendwohlfahrtsrecht ..... 25 (58) 8ff.

Bamberger, Elisabeth: Inwieweit wird das geltende Jugendwohlfahrtsrecht dem jungen Menschen in unserer Zeit gerecht? ..... 25 (58) 11ff.

Carspecken, Ferdinand: Der Erziehungsanspruch des Minderjährigen und die öffentliche und freie Jugendhilfe, Stellungnahme zu §§ 1 bis 4 des Entwurfs Bamberger/von Mann für ein neues JWG ..... 26 (58) 16ff.

Neuordnung des Jugendwohlfahrtsrechts ..... 27 (59) 1ff.

AGJJ: Entschließung der AGJJ zur Neuordnung des Jugendwohlfahrtsgesetzes ..... 27 (59) 32

Deutsche Vereinigung für Jugendpsychiatrie/Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen: Aufgaben des ärztlich-psychologischen Sachverständigen nach dem Jugendwohlfahrtsgesetz ..... 37 (63) 8ff.

AGJJ: Empfehlung zur Anwendung des Begriffs Freizeithilfen nach § 5 JWG ..... 41 (65) 15f.

DBJR: Empfehlung zur Anwendung des Begriffs Erziehungshilfen während der Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und Berufstätigkeit" nach § 5 JWG ..... 41 (65) 16f.

Zur Erläuterung und Anwendung des Begriffes "Internationale Begegnung" in der Jugendhilfe ..... 44 (66) 18ff.

AGJJ: Stellungnahme des Vorstandes der AGJJ zum Sozialgesetzbuch ..... 60 (70) 51

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe zum Sozialgesetzbuch ..... 64 (72) 65

AGJ-Stellungnahme zum Entwurf eines Sozialgesetzbuches - Allgemeiner Teil - ..... 65/66 (73) 93f.

AGJ-Stellungnahme zur Einbeziehung des Jugendwohlfahrtsgesetzes in den Entwurf eines Sozialgesetzbuches - Allgemeiner Teil - ..... 75 (75) 53

AGJ nimmt Stellung gegen die Einbeziehung des Jugendwohlfahrtsgesetzes in das Sozialgesetzbuch ..... 2 (76) 44

60-jähriges Bestehen des Gesetzes für Jugendwohlfahrt - Interviews zum 60-jährigen Bestehen des Gesetzes für Jugendwohlfahrt mit Christa Hasenclever und Hermann Kroll-Schlüter ..... 2-3 (82) 61ff.

Kuhlwein, Eckart: 60 Jahre Gesetz der Jugendwohlfahrt - Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Eckart Kuhlwein ..... 4 (82) 3ff.

Kruse, H. Gerhard: 60 Jahre Gesetz für Jugendwohlfahrt - gemeinsame Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (AGJ), Bonn und der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (FHSS), Berlin am 15. Oktober 1982 in Berlin ..... 4 (82) 14ff.

AGJ-Vorstand: Zum Problem der Herausnahme des Gesetzes für Jugendwohlfahrt (JWG) aus dem Sozialgesetzbuch (SGB) - Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion ..... 1 (84) 1ff.

AGJ: Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des JWG ..... 4 (84) 28ff.

Deutscher Bundesjugendring: 56. Vollversammlung in Köln ..... 4 (84) 76

DBJR: Gesichtspunkte zur Bewertung des Referentenentwurfs einer Novellierung des JWGs ..... 4 (84) 77f.

BAG Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 57. Arbeitstagung vom 24.-26.10.1984 in Wolfenbüttel ..... 1 (85) 12f.

Deutscher Verein: Jugendwohlfahrtsgesetz - Stellungnahme zum geplanten Änderungsgesetz ..... 1 (85) 45

Bundesministerin Süssmuth kündigt Novellierung des JWG für die nächste Legislaturperiode an ..... 4 (85) 47

IGfH: Orientierungspunkte der Internationalen Gesellschaft für Heimerziehung (IGfH) für ein aktualisiertes Jugendhilferecht ..... 4 (86) 63

Schäfer, Klaus: Neuordnung des Jugendwohlfahrtsgesetzes ..... 1 (87) 1

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe: Anregungen für eine Weiterentwicklung der gesetzlichen Grundlage der Jugendhilfe ..... 1 (87) 1ff.

Röttgers, Dieter: Parlamentarischer Abend der AGJ ..... 3 (87) 8f.

Pfeiffer, Anton: Aktueller Bericht zur Jugendpolitik ..... 3 (87) 22ff.

Hoffacker, Paul: Jugendpolitik muss stärker aus dem Schatten verschiedener Teilbereiche der Politik treten ..... 3 (87) 24f.

AGJ-Mitgliederversammlung fordert die Neuordnung des Jugendhilferechts ..... 4 (87) 8

Ergebnisse der Jugendministerkonferenz ..... 3-4 (88) 81ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 65. Arbeitstagung in der Zeit vom 19.-21.10.1988 in Flehingen ..... 1 (89) 36f.

Neugestaltung des Jugendhilferechts ist zentrales jugendpolitisches Anliegen ..... 1 (89) 45ff.

Mitgliederversammlung der AGJ ..... 1 (90) 1ff.

 

Jugendwohnen

Öffentliche Erziehung in Jugendwohnheimen ..... 72 (74) 28f.

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Jugendwohnheim-Memorandum der BAG Jugendsozialarbeit ..... 1-2 (92) 70

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Kongress "Jugendwohnen 2000" ein Erfolg ..... 4 (92) 61f.

Klausch, Peter: Forum Jugendhilfe '93 - Neue Wege?! ..... 1-2 (93) 9f.

Baum, Detlef: Jugend und Wohnen. Laudatio für den Deutschen Jugendhilfepreis ..... 3 (93) 10ff.

Walter, Ralf: Zielgruppenorientierter Wohnungsbau für junge Erwachsene erforderlich ..... 3 (93) 33f.

Bayerischer Landesjugendhilfeausschuss: Auswirkungen des Wohnungsmangels ..... 4 (93) 24f.

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Jugendwohnheime der Jugendsozialarbeit sichern berufliche Bildung ..... 2 (94) 37f.

 

Jugendzentrum

BAGLJÄ: 40. Arbeitstagung Mai 1976 ..... 1 (77) 46

Grandrath, Willi: Jugendberatung im Jugendzentrum hilft effektiv und unbürokratisch ..... 1 (82) 31

Becker, Ursel: Deutsch-griechischer Austausch von Experten der Jugendhilfe zum Themenbereich "Jugendfreizeit, Jugendzentren, frühkindliche Erziehung" ..... 4 (82) 19ff.

Baetcke, W.: Bildungsarbeit im Jugendzentrum ..... 4 (82) 33ff.

Götz, Clemens: Warum ein gutes Jugendzentrum einen schlechten Ruf haben darf. Und warum es dafür Geld bekommen sollte ..... 2 (97) 43f.

Götz, Clemens/Hufschmidt, Gerd: Wenn ein Volkswirtschaftler ein Jugendzentrum leitet ... .....4 (97) 30ff.

 

Jungen

Krüger, Helga: Unterschiedliche Lebenswelten von Mädchen und Jungen. Vortrag bei der Eröffnungsveranstaltung des 11. Deutschen Jugendhilfetages in Nürnberg ..... 2 (2000) 45ff. 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 3/2017

FORUM JUGENDHILFE 4/2018

Im Fokus - Politische Bildung u.a. zu: polit. Bildung im 15. KJB, Entwicklungspotenziale polit. Bildung, Digitalisierung als Thema der polit. Bildung