A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, XYZ

Stichwort P

 

 

Pädagogik

Braun, Frank/Gabriel, Gabriele/Schäfer, Heiner: Modellprojekte gegen eine "Pädagogik der Resignation" Schulverweigerung - Jugendarbeitslosigkeit - Jugendobdachlosigkeit ..... 2 (97) 50ff.

 

Päderastie

LV NRW e.V.: Pädophilie/Päderastie - sexuelle Gewalt gegen Jungen und Mädchen ..... 2 (97) 21f.

 

Pädophilie

LV NRW e.V.: Pädophilie/Päderastie - sexuelle Gewalt gegen Jungen und Mädchen ..... 2 (97) 21f.

 

Parlamentarischer Abend der AGJ

Parlamentarischer Abend der AGJ am 3.12.75 ..... 1 (76) 34f.

Röttgers, Dieter: Parlamentarischer Abend der AGJ ..... 3 (87) 8f.

Nolte, Claudia: Statement der frauen- und jugendpolitischen Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Claudia Nolte, beim parlamentarischen Abend der AGJ: Jugendpolitische Schwerpunkte der nächsten Jahre ..... 3 (94) 10f.

Schmidt, Wilhelm: Statement von Wilhelm Schmidt, Mitglied der Kinderkommission des Deutschen Bundestages, SPD-Bundestagsfraktion, beim parlamentarischen Abend der AGJ: Arme Kinder - arme Gesellschaft ..... 3 (94) 12f.

Funke-Schmitt-Rink, Margret: Statement der bildungspolitischen Sprecherin der F.D.P.-Bundestagsfraktion, Dr. Margret Funke-Schmitt-Rink, beim parlamentarischen Abend der AGJ: Schwerpunkte der Jugendpolitik ..... 3 (94) 14f.

Höll, Barbara: Statement von Dr. Barbara Höll, beratendes Mitglied der Kinderkommission des Deutschen Bundestages, Abgeordnetengruppe PDS/Linke Liste, beim parlamentarischen Abend der AGJ: Selbstbestimmung für Kinder und Jugendliche realisieren ..... 3 (94) 15ff.

Bündnis 90/Die Grünen: Stellungnahme der Bundestagsgruppe Bündnis 90/Die Grünen beim parlamentarischen Abend der AGJ: Ein neuer "Generationenvertrag" ..... 3 (94) 17f.

Parlamentarischer Abend der AGJ in Brüssel ..... 4 (2001) 5

 

Partizipation

Kühn, Viola/Rebitzki, Monika: Der "Runde Tisch" - Kommunikation und Partizipation in einer Gesellschaft im Umbruch ..... 1-2 (93) 32ff.

AGJ: Deutscher Jugendhilfepreis - Hermine-Albers-Preis - Ausschreibung 1996 ..... 4 (94) 18

Deutscher Bundesjugendring: Junge Menschen effektiver beteiligen ..... 2 (95) 24

Deutscher Bundesjugendring: Jugendliche - als Konsumenten umworben, als Wähler unerwünscht ..... 3 (95) 38

Olk, Thomas/Backhaus-Maul, Holger: Vom Korporatismus zum Pluralismus? Aktuelle Tendenzen in den Staat-Verbände-Beziehungen am Beispiel des Sozialsektors ..... 4 (95) 45ff.

Seidenspinner, Gerlinde: Modelle und Konzepte der Partizipation von Kindern und Jugendlichen, Laudatio der Vorsitzenden der Jury zur Vergabe des DJHP ..... 2 (96) 6ff.

AGJ: Fachtagung "Partizipation von Kindern und Jugendlichen" ..... 3 (96) 5

Witte, Fritjof: Projekt "Stadtteilerkundung". Alltagspartizipation und Demokratiepraxis - Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Flensburg (Auszug aus der zum DJHP 1996 eingereichten Arbeit) ..... 3 (96) 6ff.

Gillner, Peer/Schröder, Sebastian: Betroffenenbeteiligung im Rahmen der Jugendhilfeplanung - dargestellt an der Jugendhilfeplanung Oldenburg (Auszug aus der zum DJHP 1996 eingereichten Arbeit) ..... 3 (96) 8ff.

Höner Matthias: Partizipation von Kindern und Jugendlichen - Fachtagung der AGJ 2./3.12.1996 in Köln ..... 4 (96) 4f.

Nagel, Siegfried: Partizipation Jugendlicher im Sportverein ..... 4 (96) 13ff.

Landesjugendring Schleswig-Holstein: Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an kommunalen Planungen reduziert Gewalt und Vandalismus ..... 2 (98) 24

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen Bereichen zu forcieren ist Auftrag der Jugendhilfe ..... 3 (98) 31

BDKJ: "Einsatz für Mitbestimmung der Laien in der Kirche". Demokratieförderpreis geht an den ZdK-Präsidenten ..... 3 (98) 33

Jugendministerkonferenz: Umfassende Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen. Beschluss am 25./26.6.1998 ..... 4 (98) 31f.

Niehaus, Josef/Reinfelder, Hans: Teilhaben wollen versus beschützt werden ..... 1 (99) 52f.

Deutscher Bundesjugendring: EXPO-Jugendkongress in Hannover "Youth participation in the new millenium" ..... 3 (2000) 24

BMFSFJ: akiju: Kinder und Jugendliche gestalten Zukunft ..... 4 (2000) 47

Bundesinitiative Beteiligungsbewegung: "ich mache politik". Initiative für die stärkere Beteiligung der Jugend in Politik ..... 3 (2001) 37

Bundesjugendkuratorium: Direkte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Stellungnahme ..... 4 (2001) 22ff.

 

Personenbeförderungsgesetz

Gerstein, Hartmut: Jugendreisen: Jugendhilfemaßnahme oder "Schwarztouristik"? ..... 4 (99) 40ff.

Genehmigungspflichtige Reiseveranstaltungen nach dem Personenbeförderungsgesetz ..... 2 (2000) 53f.

 

Pflege

Sauerbier, H.: Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden (BAGLJÄ); Arbeitstagung April 1981 ..... 3 (81) 78

Deutsche Zentrale für Volksgesundheitspflege: "Pflegenotstand": Nicht nur eine Frage der Bezahlung ..... 4 (91) 51

Landschaftsverband Rheinland: Deckelung der Pflegesätze - Trägerspektrum in Gefahr ..... 3 (97) 27

 

Pflegeeltern

Weyer, Lidwina und Walter: Pflegeelterngruppe - Ein Versuch zur Selbsthilfe ..... 68 (73) 15f.

Weyer, Lidwina und Walter: Pflegeelterngruppe - Ein Versuch zur Selbsthilfe heute ..... 2 (76) 27

Koppe, Sylvia/Malter, Christoph/Stallmann, Martina: Zur Situation von Familien mit behinderten Pflegekindern ..... 1 (99) 42ff.

 

Pflegefamilie

Rode, Irmgard: Kinderschicksale - Erlebnisberichte einer Pflegefamilie ..... 74 (75) 66ff.

Bartels, Hans: Unterbringung in einer anderen Familie - Niederlande ..... 76 (75) 18ff.

Greese, Dieter: Kongressbericht - Kinder in Ersatzfamilien (Internationale Gesellschaft für Heimerziehung (FICE) Dt. Sektion) ..... 76 (75) 85ff.

Sengling, Dieter: Organisatorische Maßnahmen des Jugendamtes in Bezug auf die Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Heimen und in Pflegefamilien ..... 2 (76) 16ff.

Ein Zuhaus für Pflegekinder - Werbeaktion zur Gewinnung weiterer Pflegefamilien in Hamburg ..... 2 (76) 25f.

Pflege und Erziehung von Minderjährigen, die außerhalb des Elternhauses in einer Familie untergebracht sind - Runderlass des Min. f. Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (vom 27.11.75) ..... 2 (76) 28ff.

5. Internationales Expertengespräch für Jugendhilfe (IEG) Okt.76 in Bonn. Thema: Pflegekinderwesen ..... 2 (77) 3ff.

Danzig, Helga: Die Pflegefamilie als rechtliche und gesellschaftliche Aufgabe ..... 2 (77) 30ff.

Girardi, Hermann: Die Pflegefamilie als rechtliche und gesellschaftliche Aufgabe aus österreichischer Sicht ..... 2 (77) 50f.

Prohaska, Walter: Pflegefamilien in Österreich ..... 2 (77) 51f.

Koppe, Sylvia/Malter, Christoph/Stallmann, Martina: Zur Situation von Familien mit behinderten Pflegekindern ..... 1 (99) 42ff.

 

Pflegegeld

AGJ: Stellungnahme des AGJ-ad-hoc-Ausschusses "Pflegekind" zur Frage der Anrechnung des Kindergeldes auf das Pflegegeld ..... 75 (75) 54

Der paritätische Wohlfahrtsverband: Pflegeeltern leisten Jugendhilfe und haben Anspruch auf einen angemessenen finanziellen Erziehungsbeitrag ..... 3-4 (90) 56.

Diakonisches Werk: Pflegeeltern erhalten weiterhin kein angemessenes Erziehungshonorar! Stellungnahme der "Zentralstelle für Fragen der Adoptions- und Pflegestellenvermittlung" beim Diakonischen Werk der EKD zu den Empfehlungen des Deutschen Vereins über die Höhe des Pflegegeldes bei Vollzeitpflege ..... 1 (91) 48f.

 

Pflegekinderverträge

AGJ: Familienpflege auf vertraglicher Grundlage - Vorschläge der AGJ ..... 4 (81) Beilage

AGJ: Pflegekindervertrag (Familien-Dauerpflege) - Empfehlungen der AGJ ..... 4 (81) Beilage

AGJ: Pflegekindervertrag (Familien-Kurzzeitpflege) - Empfehlungen der AGJ ..... 4 (81) Beilage

Rynski, W./Kruse, H.G.: Deutscher Juristentag 1982 - Pflegeverträge der AGJ in der Diskussion ..... 4 (82) 17f.

 

Pflegekinderwesen

AGJ: Stellungnahme des AGJ-ad-hoc-Ausschusses "Pflegekind" zur Frage der Anrechnung des Kindergeldes auf das Pflegegeld ..... 75 (75) 54

Thema: Heimerziehung - Pflegekinderwesen ..... 2 (76) 3ff.

Min. f. Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW: Untersuchung über Minderjährige, die nach den §§ 5 und 6 JWG außerhalb der eigenen Familie untergebracht sind: hier Pflegekinderwesen ..... 2 (76) 6ff.

Bäuerle, Wolfgang: Zur Frage der Fremdunterbringung von Kindern und Jugendlichen ..... 2 (76) 14f.

Ein Zuhaus für Pflegekinder - Werbeaktion zur Gewinnung weiterer Pflegefamilien in Hamburg ..... 2 (76) 25f.

5. Internationales Expertengespräch für Jugendhilfe (IEG) Okt.76 in Bonn. Thema: Pflegekinderwesen ..... 2 (77) 3ff.

Simitis, Spiros: Thesen zur Neuregelung des Pflegekinderwesens ..... 2 (77) 29f.

AGJ: Thesen zum Pflegekinderwesen ..... 2 (77) 38ff.

Spiegelhauer, Janne: Dänische Regeln über Pflegeverhältnisse ..... 2 (77) 41f.

Delfos, Gerhard: Das Pflegekinderwesen in den Niederlanden und seine gesetzliche Regelung ..... 2 (77) 42ff.

Farner, Hans: Thesen zum Pflegekinderwesen aus der Sicht der Schweiz ..... 2 (77) 52f.

Rood-de Boer, Madzy: Kommentar zu den Thesen der AGJ zum Pflegekinderwesen ..... 2 (77) 53ff.

Schlussresolution des 5. Internationalen Expertengesprächs ..... 2 (77) 57ff.

6. Internationales Expertengespräch zur Jugendhilfe (IEG) Sept. 77 Sursee/Schweiz, Themen: Kindschaftsrecht - Pflegekinderwesen - Jugend- und Familienrecht ..... 4 (77) 3ff.

Berger, Josef: Aktuelle Wege im Pflegekinderwesen - Ein niederösterreichisches Modell (6. IEG) ..... 4 (77) 5f.

AGJ: Vorschläge zur gesetzlichen Neuregelung des Pflegekinderwesens im BGB ..... 3 (79) 61ff.

Frauenknecht, Brigitte: Krippen- und Tagespflegeuntersuchung des Deutschen Jugendinstituts ..... 1 (81) 43f.

Feil, Gregor: Rechtliche Probleme im Pflegekinderwesen ..... 4 (81) 3ff.

Stiftung zum Wohl des Pflegekindes: Förderpreis für herausragende Arbeiten im Dienste von Pflegekindern ..... 2 (99) 32

Stiftung zum Wohl des Pflegekindes: Förderpreis für herausragende Arbeiten im Dienste von Pflegekindern ..... 4 (2000) 47

 

Pflegeversicherung

Deutscher Verein: Argumente gegen eine Pflegeversicherung sind widerlegbar ..... 3 (84) 51f.

Bundesverband für spastisch Gelähmte und andere Körperbehinderte e.V.: Pflegeversicherung darf nicht aufgeschoben werden! ..... 2-3 (91) 69f.

 

Pflegewesen

Deutscher Verein: Argumente gegen eine Pflegeversicherung sind widerlegbar ..... 3 (84) 51f.

Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit: Steuerliche Behandlung des Pflege- und Erziehungsgeldes ..... 4 (84) 10ff.

Bundesverfassungsgerichtsurteil zur Dauer des Pflegeverhältnisses nach § 1632 Abs. 4 BGB ..... 1 (85) 47ff.

Moritz-Gerkens, Hiltrud: Jugendschutzstellen und Bereitschaftspflegefamilien - Hilfen für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen ..... 3 (85) 9f.

AGJ: Diskussionsbeitrag der AGJ: Vorschläge zu Verbesserungen des Rechts der Pflegekinder im öffentlichen Recht. ..... 1-2 (86) Beilage S. Iff.

Aus der Arbeit der AGJ-Fachausschüsse ..... 3 (86) 62ff.

Der paritätische Wohlfahrtsverband: Pflegeeltern leisten Jugendhilfe und haben Anspruch auf einen angemessenen finanziellen Erziehungsbeitrag ..... 3-4 (90) 56

Hamburger Pflegekinderkongress "Mut zur Vielfalt" ..... 3-4 (90) 59ff.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband: Pflegenotstand ..... 3-4 (90) 65f.

 

Polen

Carlhoff, Hans-Werner: Drogen und Drogenprobleme in der Volksrepublik Polen ..... 1 (90) 50ff.

 

Politische Bildung

Ascher, Paul: Ideologie und Weltanschauung - Gedanken zur staatsbürgerlichen Erziehung ..... 16 (56) 8f.

Deutscher Verband der Gewerbelehrer: Entschließung zur politischen Bildung und Erziehung in berufsbildenden Schulen ..... 31 (60) 41

Gemeinsame Schlusserklärung der Veranstalter des Kongresses zur politischen Bildung 1966 ..... 43 (66) 34

Bundesregierung: Neuorientierung der politischen Bildung Bericht der Bundesregierung 1968 ..... 55 (69) 41

Beck, Wolfgang: Sind Konflikte naturgegeben? oder: Ist kritisches Bewusstsein erlernbar? ..... 59 (70) 21ff.

Büssow, Jürgen: Braucht die politische Bildungs- und Jugendarbeit eine eigenständige (institutionelle und curriculare) Struktur in Unterscheidung zur Schule? ..... 70 (74) 35ff.

Wandel der politischen Bildung - Perspektiven für die außerschulische politische Bildung (Jahrestagung Arbeitskreis Deutscher Bildungsstätten Juni 1976) ..... 2 (76) 60

Metzger, Wolfgang: Methodisch-didaktische Überlegungen zur politischen Bildungsarbeit mit Jugendlichen - aufgezeigt am Beispiel des Europa-Hauses Marienberg ..... 3/4 (78) 33ff.

Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten: Mitgliederversammlung ..... 1 (89) 40f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: 67. Arbeitstagung ..... 4 (89) 10f.

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten: Besonderheiten politischer Bildung in den neuen Bundesländern ..... 4 (94) 36f.

Beer, Wolfgang/Länge, Theo W.: Um Vertrauen für die parlamentarische Demokratie werben - Neue Herausforderungen für die politische Bildung ..... 1 (96) 33f.

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB): Gefährdung politischer Bildung in Deutschland - Höhlt dieser Staat seine demokratischen Grundlagen aus? ..... 4 (96) 29f.

 

Prävention

Gerstein, Hartmut/Niehaus, Josef: Jugendhilfe und Jugenddelinquenz ..... 2 (2000) 50ff.

 

Präventive Hilfen

Reemann, Helene: Deutsch-belgische Begegnung zum Thema "Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland im Bereich präventiver Hilfen" ..... 3 (81) 67ff.

 

Präventive Sozialarbeit

Mollenhauer, Wilhelm: Vorschläge für die Schaffung von Grundlagen für eine umfassende Planung präventiver Sozialarbeit ..... 45/46 (66) 54f.

 

Projekte

DPWV - Gesamtverband: Qualitätsstandards für Jugendhilfeprojekte im Ausland. Positionen des DPWV - Gesamtverband ..... 1 (97) 26ff.

DIGESA: Die aktuelle Projektdatenbank der DIGESA ..... 3 (97) 34

Roters, Andreas/Tegeler, Astrid: Warum das Rad nochmals neu erfinden? ..... 4 (97) 44f.

Doerfel, Tamara: Das Modellprojekt Jeunesses Musicales Clubs - integrative und präventive Ansätze offener Jugendmusikarbeit in den Neuen Ländern ..... 4 (97) 46ff.

Projekt "Kommunale Beschäftigungsinitiative" (KOMBI): Initiativen der Regionalen Jugendkonferenz Oberschwaben werden vor Ort fortgesetzt ..... 1 (98) 41

Neu eingerichtet: Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik ..... 2 (98) 22

Landesjugendring Niedersachsen: Visionen, die sich lohnen. Offensive für die nächste Generation ..... 2 (98) 22

Projekt Jugend 2000: Projekte für Kinder und Jugendliche im Europäischen Kulturstadtjahr Weimar 1999 ..... 2 (98) 27

Regionale Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA) in NRW: Mit ZUFI in den Beruf ..... 3 (98) 34

Bundesinitiative "Unternehmen: Partner der Jugend": Selbstdarstellung ..... 1 (99) 36f

Akademie Remscheid: KONNEKT! geht in die dritte und letzte Runde ..... 1 (99) 40

Aktionsprogramm "Lebensort Straße": Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen: In Kontakt bleiben! Zum Umgang der Jugendhilfe und der Gesellschaft mit "Straßenkindern". Positionspapier des Projektbeirates ..... 2 (99) 22f.

Koordinationsstelle des Niedersächsischen Modellprojekts "Mädchen in die Jugendarbeit": Messe Mädchenarbeit ..... 1 (2000) 34

Kinder haben Rechte e.V.: Modellprojekte: Qualitätsentwicklung im Bereich Vormundschaften und Pflegschaften. Qualität durch Beteiligung in der Hilfeplanung (§ 36 KJHG) ..... 3 (2000) 21

Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes NRW: Rekordbeteiligung beim Jugendkulturpreis in Duisburg ..... 3 (2000) 28

RWE Jugendstiftung: ... hat sie keine Zukunft, haben wir auch keine ..... 3 (2000) 28

Balz, Hans-Jürgen/Schulz, Rudolf: Benachteiligte Jugendliche im Übergang Schule - Beruf. Das Modellprojekt Pro Beruf zieht Zwischenbilanz ..... 3 (2000) 40ff.

BMFSFJ: akiju: Kinder und Jugendliche gestalten Zukunft ..... 4 (2000) 47

Bockhorst, Hildegard: Für einen kulturellen Freiwilligendienst! ..... 1 (2001) 51f.

Bundesinitiative Beteiligungsbewegung: "ich mache politik". Initiative für die stärkere Beteiligung der Jugend in Politik ..... 3 (2001) 37

Projekt "It's our turn": "It's our turn" - Junge Frauen für die Politik von morgen ..... 3 (2001) 40

 

Pro Juventute

Otto, G. F.: Pro Juventute, 50 Jahre im Dienste der Jugend ..... 36 (62) 22f.

 

Psychiatrie

Witte, Michael: Psychiatrische Versorgung in den USA ..... 4 (82) 23ff.

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.: Stellungnahme zu den Empfehlungen der Expertenkommission Psychiatrie zur Versorgung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher ..... 1 (90) 60ff.

Grümer, Tanja: 10. AGJ-Gespräch: Schwierigkeiten und Chancen im Verhältnis von Psychiatrie und Jugendhilfe ..... 4 (2001) 2f.

 

Psychohygiene

Soeken, Gertrud: Die Psychohygiene des Vorschulkindes ..... 31 (60) 23f.

Wiese, Helmut: Psychohygiene in der Schule, zum Weltkindertag 1960 ..... 31 (60) 24

Iben, Gerd: Schülerhilfe und Psychohygiene der Schule - Utopie einer sozialpädagogisch orientierten Schule (mit Literaturangaben) ..... 57/58 (69) 24ff.

Institut für Psychohygiene in Köln ..... 60 (70) 56

Biermann, Gerd: Folgen frühkindlicher Mutterentbehrung aus der Sicht der Psychohygiene und Psychotherapie ..... 67 (73) 12ff.

 

Psychologen/-innen

de With, Hans: Zur Erweiterung des Zeugnisverweigerungsrechts für Sozialarbeiter/Sozialpädagogen und Psychologen ..... 71 (74) 29f.

Kühne, H. H.: Innerbehördliche Schweigepflicht von Psychologen nach § 203 Abs. 1 Nr.2 StGB ..... 3 (77) 11ff.

Bundesregierung: Antwort auf die Kleine Anfrage zur Änderung des § 53 der Strafprozeßordnung - Zeugnisverweigerungsrecht für Sozialarbeiter, Sozialpädagogen und Psychologen ..... 4 (77) 51

 

  

 

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 3/2017

FORUM JUGENDHILFE 4/2018

Im Fokus - Politische Bildung u.a. zu: polit. Bildung im 15. KJB, Entwicklungspotenziale polit. Bildung, Digitalisierung als Thema der polit. Bildung