Reader Jugendhilfe

Reader Jugendhilfe

mit Beiträgen von: Dr. Christina Anger, Doris Beneke, Prof. Dr.Karin Böllert, Prof. Dr. Peter Cloos, Prof. Dr. Ulrich Deinet, Prof. Dr. Matthias Drilling, Dr. Martina Heitkötter, Dr. Karin Jurczyk, Minister Armin Laschet, Dr. Christian Lüders, Dr. Annette Niederfranke, Dr. Robert Sauter, Prof. Klaus Schäfer, Prof. Dr. Helga Spindler, Norbert Struck, Prof. Dr. Hans Thiersch, Prof. Dr. Rainer Treptow, Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner.

Aufgegriffen wurden in diesem Band "Reader Jugendhilfe" die Themengebiete, die in den letzten zwei Jahren den Diskurs innerhalb der AGJ bestimmt haben. Daraus entstanden ist ein umfangreiches Werk, das in Fachartikeln verschiedener Expertinnen und Experten sowohl aktuelle Entwicklungen und den Stand der jeweiligen Diskussion aufzeigt, als auch die Diskussionsergebnisse der AGJ-Gremien in Form von Stellungnahmen und Positionen widerspiegelt. Die AGJ will damit Anregungen für die Kinder- und Jugendhilfepraxis geben und zur Weiterentwicklung dieses Arbeitsfeldes beitragen. Der Band versteht sich als "Baustein" der vielen Lehr- und Arbeitsmaterialien der AGJ bzw. als "Baustein" im Kontext der zahlreichen Veröffentlichungen von unterschiedlichen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe. Aufgegriffen werden die Themen: Jugendpolitik, Fachlichkeit zwischen Ansprüchen und Realität, frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung und Kinderschutz. Zum Schluss des Bandes werden Perspektiven der Jugendhilfe aufgezeigt.

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ (Hg.): Reader Jugendhilfe. Berlin 2008, 332 Seiten, 12, - Euro zzgl. Versandkosten, ISBN 978-3-922975-87-8. Bestellung per E-Mail an: bestellung(at)agj.de

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 3/2017

FORUM JUGENDHILFE 3/2017

u.a. zu: Kinder aus suchtbelasteten Familien, Verschiebebahnhof "Inklusive Lösung", Entwicklung von Pflegekindern im Erwachsenenalter