A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, XYZ

Autorinnen und Autoren E

 

Ebel, Frank,Staatssekretärs in der Berliner Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport: Grußwort zur AGJ-Mitgliederversammlung 2001 .....1 (2001) 7f.

Ebert, Sigrid: Implikationen für einen erweiterten Bildungsbegriff in der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern nach der KMK-Rahmenvereinbarung ..... 3 (2001) 46ff.

Ebhardt, Horst: Zur Frage der Herabsetzung des Volljährigkeitsalters ..... 59 (70) 26ff.

Ehlers, Eberhard: Mitarbeiter in Beratungsdiensten ..... 53 (68) 18ff.

Ehrhardt-Plaschke, Angelika/Irskens, Beate: Wie können Erzieher und Sozialpädagogen in sozialen Brennpunkten Fortbildung selbständig organisieren? ..... 1-2 (79) 193ff.

Eibeck, Bernhard:
- Gemeinsam leben lernen. Zur Integration behinderter Kinder und Jugendlicher - GEW-Tagung ..... 2-3 (82) 73f.
- Arbeitsmarkt Jugendhilfe - GEW-Bericht ..... 3 (95) 44

Eibeck, Bernhard/Hocke, Norbert: Neue Bildung - von Anfang an ..... 4 (2001) 56f.

Eichholz, Jutta: Der Einfluss des sozialen Milieus auf die Sprache des Kindes ..... 57/58 (69) 56f.

Eichholz, Reinald:
- Ausführungen zu den Grundsätzen für die einheitliche Gestaltung der Richtlinien der Länder für die Förderung von Erziehungsberatungsstellen ..... 3 (77) 26ff.
- Aktueller Stand der Umsetzung der UN-Konvention in verschiedenen europäischen Ländern und Einschätzung der Notwendigkeit von spezifischen europäischen Kinder- und Jugendrechten - Deutschland ..... 2 (94) 13f.

Eichhorn, Georg u.a.: Erfahrungen in der Jugendarbeit mit gesellschaftlichen Randgruppen ..... 74 (75) 24ff.

Eichmann, Rainer: Neue Steuerung im Bereich Jugend und Soziales: Der KGSt-Ansatz ..... 3 (96) 41ff.

Elis, Ali: Generationskonflikte und Identitätskrisen der türkischen Mädchen und Jugendlichen - was tun? ..... 2-3 (83) 51ff.

Elke, Harald: Jugendsozialarbeit und Neuordnung des Jugendhilferechts ..... 4 (89) 30ff.

Ellinger, Stephan: Zeitgemäße Jugendhilfe durch Hilfeplanbaustein ..... 3 (99) 41ff.

Engelmann, Bernt: Wo es mir gut geht, ist mein Vaterland ..... 1-2 (92) 36ff.

Engels, Gerd: Chancen für die Beteiligung von Jugendverbänden an der Jugendhilfeplanung ..... 4 (93) 37ff.

Englert, Othmar:
- Intensivierung offener Erziehungs- und Bildungshilfen ..... 45/46 (66) 14ff.
- Rückschau auf die Gründung der AGJJ ..... 56 (69) 4f.
- Grußwort zur AGJ-Hauptversammlung 1972 in Kassel ..... 64 (72) 5

Ent, Herbert:
- Die österreichische Familienrechtsreform - besonders deren Auswirkungen auf das Kindschaftsrecht ..... 65/66 (73) 49ff.
- Volljährigkeit unter allen ihren Aspekten in Österreich ..... 69 (74) 36ff.
- Mehr Eigenbestimmung des jungen Menschen in der Familie - Österreich ..... 69 (74) 48ff.
- Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Österreich ..... 73 (75) 30ff.
- Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in Österreich ..... 76 (75) 11f.
- Die Rechtsentwicklung auf den Gebieten des Familien- und des Jugendwohlfahrtsrechts in den Jahren 1975 und 1976 in Österreich ..... 2 (77) 18ff.
- Das neue österreichische Kindschaftsrecht (6. IEG) ..... 4 (77) 4
- Entwicklungen des Familien- und Jugendhilferechts in Österreich seit 1977 ..... 3 (81) 10ff.

Eppel, Heidi: Von Japan lernen? Gedanken nach einem Fachkräfte-Austausch ..... 1 (2000) 14ff.

Eppink, Andreas: Hilfe für Ausländer: Probleme bewältigen oder neue schaffen? ..... 3 (81) 44ff.

Erl, Willi:
- Das Freizeitangebot unserer Gesellschaft - Versuch eines Assoziationsvortrages im Konfliktfeld 6: Freizeit des Nürnberger Jugendhilfetages ..... 60 (70) 19ff.
- Das Heim der offenen Tür in der neueren Literatur - ein Überblick ..... 45/46 (66) 22ff.
- Politisiert oder manipuliert? ..... 53 (68) 6f.

Essen, Eric: Das Wohl des Kindes im schwedischen Familienrecht ..... 65/66 (73) 65ff.

Eyferth, Hanns:
- Psychologische Erkenntnisse und gewandelte pädagogische Einsichten - pädagogische Folgerungen für ein neues Jugendwohlfahrtsrecht ..... 25 (58) 8ff.
- Die Schule in der Ausbildung des Sozialpädagogen ..... 34 (61) 8ff.

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 2/2018

FORUM JUGENDHILFE 2/2018

Im Fokus - Fachkräftebedarf und Personalentwicklung, weiteres Thema: Sozialraumorientierung als Arbeitsprinzip