A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, XYZ

Stichwort S

 

 

Schule

Wiese, Helmut: Eltern und Schule in Westdeutschland 1957 ..... 25 (58) 28ff.

Kipper, Emmy: Die Bedeutung der Schule für die Gesundheitserziehung - Zusammenarbeit Schularzt - Lehrer - Eltern ..... 31 (60) 20ff.

Wiese, Helmut: Psychohygiene in der Schule, zum Weltkindertag 1960 ..... 31 (60) 24

Deutscher Verband der Gewerbelehrer: Entschließung zu einem 9. und 10.Vollschuljahr für den Nachwuchs in praktischen Berufen ..... 31 (60) 42

AGJJ: Schule und Jugendhilfe in ihrer gemeinsamen Verantwortung für die Jugend - AGJJ HV 1960 ..... 32 (61) 2

Carspecken, Ferdinand: Schule und Jugendamt - Konkurrent oder Partner? ..... 32 (61) 3ff.

Heydorn, Heinz-Joachim: Die Freizeit des Jugendlichen, eine gemeinsame Aufgabe von Schule und Jugendhilfe ..... 32 (61) 8f.

Eyferth, Hanns: Die Schule in der Ausbildung des Sozialpädagogen ..... 34 (61) 8ff.

Becker, Walter: Der Jugendschutz als Aufgabe und Verpflichtung der Schule ..... 34 (61) 11f.

Deutsches Institut für Bildung und Wissen: Schule und pluralistische Gesellschaft - Kulturpolitische Empfehlungen ..... 34 (61) 24ff.

Ständige Konferenz der Kultusminister: Empfehlung über die Schülermitverantwortung ..... 38 (63) 25

Hoffmann, Erika: Frühkindliche Bildung und Schulanfang ..... 40 (64) 11ff.

Ministerium für Unterricht und Kultus Rheinland-Pfalz/Sozialministerium Rhl.-Pf.: Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Schulen und den Jugendämtern - Runderlass ..... 42 (65) 30

Kröger, Karl: Schule und Jugendhilfe in Dialog und Zusammenarbeit - ein Bericht ..... 43 (66) 21ff.

Klinger, Karlheinz: Für und wider die Ganztagsschule ..... 47/48 (67) 54f.

Denkschrift zum Schwerhörigenschulwesen der Gemeinschaft der Eltern und Freunde schwerhöriger Kinder in Hamburg ..... 55 (69) 43

Zinn, Ute/Brendemühl, Dietrich: Gezielte Förderung im Schulkindergarten ..... 57/58 (69) Beilage 8

Iben, Gerd: Schülerhilfe und Psychohygiene der Schule - Utopie einer sozialpädagogisch orientierten Schule (mit Literaturangaben) ..... 57/58 (69) 24ff.

Keil, Anneliese: Jugendliche in der Schule: Emanzipation der jungen Generation in Bildung und Erziehung ..... 59 (70) 14f.

Schule und Betrieb und die Rolle der Jugendverbände ..... 59 (70) 14ff.

AGJ: Stellungnahme des Vorstandes der AGJ zu Anregungen und Forderungen des 4. Deutschen Jugendhilfetages 1970 ..... 61/62 (71) 32ff.

Noordam, E. V.: Besondere Jugendwerk-Internate in den Niederlanden ..... 65/66 (73) 29ff.

Buss, Anneliese: Einige Gesichtspunkte zum Thema Sozialpädagogik und Schule ..... 65/66 (73) 73ff.

Büssow, Jürgen: Braucht die politische Bildungs- und Jugendarbeit eine eigenständige (institutionelle und curriculare) Struktur in Unterscheidung zur Schule? ..... 70 (74) 35ff.

Sollen die Fünfjährigen in die Schule oder in den Kindergarten? Sondersitzung der Landesjugendwohlfahrtsausschüsse in NRW ..... 75 (75) 44ff.

Übergang Kindergarten - Schule, Ergebnisse der Arbeitsgruppe AGJ-FT Dez. 77 ..... 1-2 (78) 6f.

Übergang Schule - Beruf: Ergebnisse der Arbeitsgruppe AGJ-FT Dez. 77 ..... 1-2 (78) 7f.

Hellbrecht-Jordan, Ingrid: Schule und Sozialpädagogik - ein Gegensatz? ..... 1-2 (78) 38ff.

Sozialpädagogik und Schule - Übersicht über einige Modellversuche (Arbeitsgruppe Schulsozialarbeit" AGJ-FT Dez.77) ..... 1-2 (78) 43ff.

Brenner, Gerd: Jugendarbeit in der Schule ..... 1-2 (78) 47ff.

Elternarbeit im Blick auf den Übergang zur Schule - Zwischenbericht über das Projekt der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (EAF) ..... 3/4 (78) 14ff.

Schmitter-Schroedter, Renate: Schulnöte unserer Kinder - Herausforderung für Eltern, Schule und Gesellschaft (Hermine-Albers-Preis 1976) ..... 3 (79) 36ff.

Fritz, Bodo/Gutschmidt, Karin: Schule ohne Hausaufgaben - Hausaufgabenreform an der Schule am Stackamp (Bremen) ..... 3-4 (80) 47ff.

Geist, Georg W./Gutschmidt, Karin: Hausaufgaben-Richtlinien aus der Sicht des Horts ..... 3-4 (80) 51ff.

AGJ-Fachausschuss "Jugendhilfe und Schule" (Arbeitsgruppe): Kooperationsmodell Jugendamt - Schule ..... 3-4 (80) 98ff.

Schmidt, Gerhard: Die schulische Situation ausländischer Kinder in der Bundesrepublik Deutschland ..... 3 (81) 24ff.

Büttner, Wolfgang: Didacta 82 und das Bemühen, für Jugendhilfe und Schule einen gemeinsamen Nenner zu finden ..... 1 (82) 40ff.

Dettbarn, Hermann: Die sozioökonomische Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland in ihrer Bedeutung für die Lebenssituation junger Menschen und die sich aus ihr ergebenden Aufgaben für Jugendhilfe und Schule ..... 4 (82) 11ff.

Deutscher Kinderschutzbund: Erklärung "Kinder-Eltern-Lehrer im Wirkungsfeld der Schule" ..... 2-3 (83) 79ff.

Preuss-Lausitz, Ulf: Neue Möglichkeiten und Ansätze für die Schule und ihre Aufgabe in der Berufsorientierung ..... 2 (84) 21ff.

Rademacker, Hermann: Bericht über die Veranstaltung "Schule im Stadtteil" auf dem 7. Deutschen Jugendhilfetag ..... 2 (84) 24ff.

AGJ: Jugendhilfe und Schulschwänzer/Schulverweigerer - Ergebnisse einer Expertenanhörung der AGJ ..... 2 (87) 1ff.

Ergebnisse der Jugendministerkonferenz ..... 3 (87) 20ff.

Deutscher Caritasverband: Die Nachhut der Nation. Deutsche Jugendliche ohne Hauptschulabschluss ..... 3-4 (88) 88ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: 74. Arbeitstagung der BAGLJÄ ..... 3 (93) 25

Schulz, Hartmut: Jugendhilfe und Schule: Mit mehr Kooperation gemeinsam die neuen Herausforderungen bestehen! ..... 2 (94) 43ff.

Deutsche Sportjugend: Kooperation zwischen Schule und Verein ..... 3 (94) 23

Fachverband für Behindertenpädagogik: Erziehung und Unterricht für sozial Benachteiligte und verhaltensauffällig gewordene Kinder und Jugendliche sowie für unbeschulte Kinder ..... 3 (96) 30

Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugendbehörden: Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule ..... 4 (96) 34ff.

Bayerisches Landesjugendamt: Kooperation von Jugendamt und Schule in Fällen von Schulverweigerungen ..... 2 (97) 26

Braun, Frank/Gabriel, Gabriele/Schäfer, Heiner: Modellprojekte gegen eine "Pädagogik der Resignation" Schulverweigerung - Jugendarbeitslosigkeit - Jugendobdachlosigkeit ..... 2 (97) 50ff.

Bielefelder Erklärung zur Kinder- und Jugendpolitik ..... 3 (97) 41ff.

Isselhorst, Petra: Kinderrechte und Schule ..... 4 (97) 6

Bronder, Dietmar J.: Kinderrecht auf Schulabschluss - Bedingungen und Ursachen von Schul"versagen" ..... 4 (97) 7f.

Hofschläger, Stephanie: Kinderwünsche an die Schule ..... 4 (97) 10

Schmitz, Birgit: Die Schulmitwirkung in NRW ..... 1 (98) 11ff.

GEW Nordrhein-Westfalen: Stellungnahme zum gemeinsamen Unterricht in der Grundschule ..... 4 (98) 29ff.

GEW Kongress: Integration ist Menschenpflicht ..... 4 (98) 44

Interschul/didacta: Lernen mit Freiräumen: Freiarbeit in der Schule ..... 4 (98) 46

Bayerisches Landesjugendamt: Kooperation von Jugendamt und Schule bei sucht- und drogengefährdeten Jugendlichen ..... 4 (98) 46f.

Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe. Bericht über gemeinsame Beratungen von KMK und AGJ ..... 2 (99) 9ff.

Busche-Baumann, Maria: Schule - Soziale Arbeit: Chancen und Grenzen der Zusammenarbeit ..... 3 (99) 35ff.

Die Rechte des Kindes in der Schule. Resolution der Konferenz von Luxemburg, September 2001 ..... 3 (2001) 16f.

Im Focus Schulverweigerung. Publikation ..... 3 (2001) 39

 

Schulkinder

Unfallversicherung für Schüler ..... 55 (69) 44

Schneider, Ralf: Erfahrungsbericht über eine zehnjährige Hortarbeit im Schulkinderclub Merkenstraße (SKC) [Hamburg] ..... 3-4 (80) 23ff.

Schönhagen, Maria: Konzeption für Hort und Offene Tür für Schulkinder ..... 3-4 (80) 27ff.

Arbeitsgruppe Schülertagesstätte: Entwicklung von Arbeitshilfen zur Horterziehung im Rahmen des Modellversuchs Schülertagesstätte Bonn-Hardtberg ..... 3-4 (80) 77ff.

Arbeiterwohlfahrt: Stellungnahme zu: Sozialpädagogische Arbeit mit Schulkindern in Schülerhilfen ..... 1 (82) 48f.

BAG LJÄ: Jugendhilfeangebote für Schulkinder weiterentwickeln und vernetzen trotz Belastungen durch Realisierung des Rechtsanspruchs ..... 1 (97) 29

Deutscher Jugendpresse und Studienkreis: 8958 Schülerzeichnungen zum Thema Sucht ..... 2 (99) 31

 

Schullandheim

Kruse, Klaus: Schullandheim - ein schulischer Lernort außerhalb der Schule in Vergangenheit und Gegenwart ..... 1-2 (78) 30ff.

 

Schulsozialarbeit

Erfahrungen mit drei Jahren Schulsozialarbeit in Kassel: Endlich kann ich mit der Klasse wieder arbeiten ..... 4 (77) 40f.

Grossmann, Wilma: Sozialpädagogische und therapeutische Hilfen sowie Beratung (Schulsozialarbeit) - Ergebnisse der Arbeitsgruppe AGJ-FT Dez. 77 und Versuch einer Analyse der Gruppendiskussion in dieser Arbeitsgruppe ..... 1-2 (78) 13f.

Schulsozialarbeit - Vom Modellversuch zur Regeleinrichtung - Arbeiterwohlfahrt fordert institutionelle Absicherung ..... 1 (82) 42

Arbeiterwohlfahrt: Stellungnahme zu: Sozialpädagogische Arbeit mit Schulkindern in Schülerhilfen ..... 1 (82) 48f.

Arbeiterwohlfahrt: Schulsozialarbeit nicht Regeleinrichtung, aber Regelaufgabe der Jugendhilfe ..... 2-3 (83) 35

Tillmann, Klaus-Jürgen: Schulische Sozialisation in der ökonomischen Krise ..... 2 (84) 29ff.

Raab, Erich: Schulsozialarbeit - Ergebnisse aus einer Bestandsaufnahme ..... 2 (84) 32ff.

Arbeiterwohlfahrt Bundesverband: Stellungnahme Schulsozialarbeit - Regelaufgabe der Jugendhilfe ..... 2 (85) 59f.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Neues Grundsatzpapier der GEW zur Schulsozialarbeit ..... 4 (94) 28ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Stellungnahme der BAG JAW zur schulbezogenen Jugendsozialarbeit ..... 1 (96) 28ff.

Wirkungen von Schulsozialarbeit. Resümee einer Tagung von AWO, Fachhochschule Frankfurt a.M., GEW Landesverband Hessen, IN VIA Kath. Mädchensozialarbeit ..... 4 (96) 37f.

 

Schwangerschaftsabbruch

Arbeiterwohlfahrt: Bundeskonferenz 1983 - Beschlüsse ..... 1 (84) 55

Arbeiterwohlfahrt lehnt geplantes Bundesberatungsgesetz zum § 218 StGB ab ..... 1-2 (88) 98

 

Schweden

Essen, Eric: Das Wohl des Kindes im schwedischen Familienrecht ..... 65/66 (73) 65ff.

 

Schweigepflicht

Kühne, H. H.: Innerbehördliche Schweigepflicht von Psychologen nach § 203 Abs. 1 Nr.2 StGB ..... 3 (77) 11ff.

 

Schweiz

Tuor, Rudolf: Jugendpolitik von Bund, Kanton und Gemeinden nach schweizerischem Bundesstaatsrecht ..... 65/66 (73) 10ff.

Hunziker, Anton: Grundfragen des schweizerischen Jugendhilferechts mit besonderer Berücksichtigung der kantonalen Gesetzgebung ..... 65/66 (73) 12ff.

Farner, Hans: Koordinationsbestrebungen im schweizerischen Sozialwesen ..... 65/66 (73) 25f.

Tuor, Rudolf: Struktur der öffentlichen Sozialhilfe in der Schweiz ..... 65/66 (73) 27ff.

Mugglin, Gustav: Aktuelle Fragen einer Jugendpolitik in der Schweiz ..... 65/66 (73) 43f.

Hegnauer, Cyrill: Die Revision des schweizerischen Kindesrechts ..... 65/66 (73) 51ff.

Farner, Hans: Elterliche Gewalt und Kindesschutz im Vorentwurf zum neuen schweizerischen Kindesrecht ..... 65/66 (73) 55ff.

Farner, Hans: Grundzüge der Organisation der öffentlichen Jugendhilfe in der Schweiz ..... 69 (74) 13ff.

Farner, Hans: Organisation der Jugendhilfe im Kanton Obwalden/Schweiz ..... 69 (74) 16ff.

Hess, Max: Volljährigkeit unter allen ihren Aspekten in der Schweiz ..... 69 (74) 38ff.

Hess, Max: Mehr Eigenbestimmung des jungen Menschen in der Familie - Schweiz ..... 69 (74) 50f.

Hess, Max: Zur Geheimhaltungspflicht des Sozialarbeiters aus schweizerischer Sicht ..... 72 (74) 17ff.

Farner, Hans: Entwicklung des Jugend- und Familienrechts in der Schweiz ..... 73 (75) 34ff.

Farner, Hans: Grundposition der Jugendhilfe in der Schweiz ..... 73 (75) 55ff.

Tuor, Rudolf: Organisationsstruktur der Jugendhilfe in der Schweiz ..... 73 (75) 83f.

Farner, Hans: Familienerziehung und familiäre Erziehungsformen in der Schweiz ..... 76 (75) 24ff.

Farner, Hans/Müller, Helmut/Stauss, Walter/Tuor, Rudolf: Erziehung außerhalb der Familie - Schweiz ..... 76 (75) 43ff.

Farner, Hans: Jugendschutz in der Schweiz ..... 76 (75) 65ff.

Farner, Hans/Hess, Max: Jugendgerechte Sozialarbeit und Sozialpädagogik in der Schweiz ..... 76 (75) 69f.

Farner, Hans: Die neuen Gesetzesbestimmungen betreffend das Kind-Eltern-Verhältnis und den Vormundschaftlichen Kindesschutz in der Schweiz ..... 2 (77) 21ff.

Farner, Hans: Thesen zum Pflegekinderwesen aus der Sicht der Schweiz ..... 2 (77) 52f.

Gesetzesbestimmungen betreffend das Eltern-Kind-Verhältnis und den vormundschaftlichen Kindesschutz in der Schweiz ..... 2 (77) 60ff.

Stauss, Walter: Grundgedanken zur Revision des Schweizerischen Eherechts ..... 3 (81) 14ff.

Eidgenössische Konsultativkommission für das Ausländerproblem: Identitätsprobleme der Ausländerkinder ..... 3 (81) 51ff.

Farner, Hans: Entwicklungen im Bereich des Familien- und Jugendrechts in der Schweiz ..... 2-3 (83) 37ff.

 

Schwererziehbare

Schwererziehbare Jugend auf dem Lande, Kongress in Angers, Frankreich ..... 26 (58) 35f.

Heilpädagogik in der Jugendhilfe, 7. Kongress "Das schwererziehbare Kind" Juni 1968 Köln ..... 54 (68) 37

 

Sekten

Bundesarbeitsgemeinschaft Aktion Jugendschutz: Jugendgefährdung durch Jugendreligionen ..... 4 (77) 43ff.

Löffelmann, Hans: Neue Sekten - Menschen auf der Flucht in die Hoffnung ..... 4 (77) 43ff.

Carlhoff, Hans-Werner: Mehr Schein als Sein - Wie Scientology die Öffentlichkeit zu täuschen versucht ..... 2 (98) 44f.

Scientology-Krisenberatungsstelle im Bayerischen Landesjugendamt ..... 3 (98) 36

 

Selbsthilfe

Gaspar, Margit: Selbsthilfe als eine Chance für arbeitslose Jugendliche ..... 75 (75) 25f.

Weyer, Lidwina und Walter: Pflegeelterngruppe - Ein Versuch zur Selbsthilfe heute ..... 2 (76) 27

DBJR: Selbsthilfe und ehrenamtliche Mitarbeit ..... 4 (84) 79f.

 

Sexualerziehung

vom Hoff: Arbeitsweise und Zielsetzung des Arbeitsausschusses für Sexualpädagogik ..... 36 (62) 23f.

Aktion Familienplanung, Dokumentation der Bundeszentrale für gesundheitlich Aufklärung ..... 2 (76) 59

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Sexualaufklärung - ein wichtiges Thema in der Gesundheitsförderung ..... 4 (94) 38

 

Sexuelle Gewalt

LV NRW e.V.: Pädophilie/Päderastie - sexuelle Gewalt gegen Jungen und Mädchen ..... 2 (97) 21f.

Bundesverein zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen e.V.: Milchtüten und Bierdeckel? Recht von Kindern auf Gewaltfreiheit in der Erziehung. Schutz von Kindern vor kommerzieller sexueller Ausbeutung. Offener Brief an Bundeskanzler Schröder ..... 2 (2001) 49

 

Software

LAP Consult GmbH: Jugendhilfe-Software neu entwickelt ..... 1 (99) 34

Jugendberufshilfe Düsseldorf e.V.: GeJBH - Förderplanung am PC ..... 3 (99) 31

 

Sonderschule

Wiese, Helmut: Die Mitarbeit des Sozialarbeiters an den Aufgaben der Sonderschule ..... 34 (61) 13f.

Flemming, Erika: Notwendigkeiten und Möglichkeiten der Berufs- und Lebenshilfe für ehemalige Sonderschüler und Sonderschülerinnen - unter besonderer Berücksichtigung der Erfordernisse für Mädchen, HAP ..... 47/48 (67) 44ff.

Nur 50 % Sonderschullehrer haben heilpädagogische Ausbildung ..... 55 (69) 44

Kubale, Siegfried: Zusammenarbeit zwischen Sonderschule und Jugendhilfe - dargestellt am Modell einer Schule in Bremen ..... 1-2 (78) 15 ff:

Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte e.V./Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft/Verband Deutscher Sonderschulen: Sonderpädagogen weiterbilden statt entlassen - Berufserfahrung in den neuen Bundesländern nutzen. Stellungnahme von GEW, Verband Deutscher Sonderschulen und Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte ..... 1-2 (92) 70

 

Sorgerecht

Blötz, Ferdinand: Die Neuregelung der Personensorgerechtsverteilung nach geschiedener Ehe (1671 BGB N.F.) ..... 29 (59) 27ff.

§ 1666 BGB (Sorgerecht) - Vorschläge zur Neuformulierung ..... 55 (69) 23ff.

Post, Wolfgang: Freiwillige Erstattung der Kosten für Sorgerechtsfälle durch den Landeswohlfahrtsverband Baden ..... 56 (69) 21ff.

AGJJ: Vorschläge zur Neuregelung des elterlichen Sorgerechts und des Volljährigkeitsalters ..... 60 (70) 38ff.

AGJ-Stellungnahme zur Stiefkinderproblematik im Sorgerecht (Thesen zur Regelung der Stellung eines Stiefkindes im BGB und im öffentlichen Recht) ..... 71 (74) 25ff.

 

Sozialabbau

Deutscher Bundesjugendring: Keine Sparpolitik auf dem Rücken der Kinder und Jugendlichen ..... 4 (93) 19f.

Deutscher Bundesjugendring: Kürzungen im Zivildienstbereich ..... 4 (93) 20

Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken: Falken warnen SPD: Nicht auf Kosten der Jugend sparen! ..... 4 (93) 26

Bundesverband Neue Erziehung: Sozialabbau verhindern! Verbände rücken zusammen ..... 1 (94) 51

 

Sozialarbeit

Bamberger, Elisabeth: 8. Tagung der Internationalen Konferenz für Sozialarbeit, München, August 1956 ..... 18 (56) 14f.

Mende, Ursula: Internationaler Sozialdienst - Ein neues Gebiet der Sozialarbeit: Zwischenstaatliche Fürsorge ..... 28 (59) 28ff.

Sozialarbeiter-Treffen der Arbeiterwohlfahrt: Die Funktion der Sozialarbeit in einer sich wandelnden Welt ..... 31 (60) 44f.

Mehringer, Andreas: Von der sozialpädagogischen Schule und der Zusammenarbeit des Sozialarbeiters und dem Lehrer ..... 32 (61) 10ff.

AGJJ: Das Zusammenwirken von Lehrern und Sozialarbeitern in Ausbildung und Praxis - AGJJ-HV 1961 ..... 34 (61) 2ff.

Mehringer, Andreas: Die Zusammenarbeit von Sozialarbeitern und Lehrern für das schwierige Kind ..... 34 (61) 12f.

Wiese, Helmut: Die Mitarbeit des Sozialarbeiters an den Aufgaben der Sonderschule ..... 34 (61) 13f.

Berghaus, Irmgard: Möglichkeiten der Begegnung von Lehrern und Sozialarbeitern ..... 34 (61) 15f.

Deutscher Berufsverband der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter e. V.: Methoden und Organisationsformen heutiger Sozialarbeit ..... 34 (61) 27f.

Sailer, Erna: Das Konzept der europäischen Sozialarbeit als Grundlage einer Ausbildung sozialer Fachkräfte aus Entwicklungsländern ..... 41 (65) 25f.

Akademie für Jugendarbeit und Sozialarbeit ..... 43 (66) 26

Caemmerer, Dora: Erfahrungen und Probleme bei der Vermittlung der Methoden der Sozialarbeit in langfristigen Fortbildungen ..... 47/48 (67) 27ff.

AGJJ: Soziales Geheimnis und Zeugnisverweigerungsrecht für Sozialarbeiter ..... 52 (68) 30ff.

Berliner Sozialpädagogen wenden sich an die Öffentlichkeit ..... 56 (69) 40

Sozialarbeit heute und morgen ..... 56 (69) 40

Lueken, Dieter: Datenverarbeitung in der Jugend- und Sozialarbeit ..... 57/58 (69) 19f.

Wissenschaftsrat: Zur Gestaltung der Ausbildung für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und angrenzende Tätigkeitsbereiche - Empfehlungen des Wissenschaftsrats vom Oktober 1970 ..... 60 (70) 44ff.

Vorstände der Konferenz der deutschen Schulen für Sozialarbeit und der Konferenz der höheren Fachschulen für Sozialpädagogik: Studiengänge an Fachhochschulen für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen. Stellungnahme vom September 1970 ..... 60 (70) 48f.

Stellungnahme der Konferenz der deutschen Schulen für Sozialarbeit und der Vereinigung der Berufsverbände der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter vom Mai 1970 ..... 60 (70) 50f.

Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft der Vorstände der Konferenzen der Höheren Fachschulen für Sozialpädagogik und Sozialarbeit zur Berufsbezeichnung von Sozialarbeitern und Sozialpädagogen vom Dezember 1970 ..... 60 (70) 51

Weber, Dieter-Peter: Zwischenbilanz der Entwicklung der Fachhochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik ..... 61/62 (71) 10ff.

Bock, Therese: Funktionen der Sozialarbeit/Sozialpädagogik und daraus folgende Konsequenzen für die Ausbildung ..... 61/62 (71) 16ff.

Pfaffenberger, Hans: Zur Problematik der Hochschulausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik ..... 61/62 (71) 21ff.

Pfaffenberger, Hans: Hochschulausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik ..... 61/62 (71) 26

Nachbauer, Kurt: Problematik einer Ausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik auf Fachschulebene ..... 61/62 (71) 27f.

Berufsverband Katholischer Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Bundesverband: Resolution des Delegiertentages zur Neugraduierung von Sozialarbeitern vom 24.4.1971 ..... 61/62 (71) 42

Nachgraduierung von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen ..... 61/62 (71) 65

Kultusministerkonferenz: Vereinbarung zur Nachgraduierung von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen vom 26.11.1971 ..... 64 (72) 36

Arbeitsgemeinschaft der obersten Landesjugendbehörden/Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Stellungnahme zur künftigen Regelung des Berufspraktikums für Sozialarbeiter/Sozialpädagogen vom 19.10.1972 ..... 65/66 (73) 79ff.

de With, Hans: Zur Erweiterung des Zeugnisverweigerungsrechts für Sozialarbeiter/Sozialpädagogen und Psychologen ..... 71 (74) 29f.

Hess, Max: Zur Geheimhaltungspflicht des Sozialarbeiters aus schweizerischer Sicht ..... 72 (74) 17ff.

Liga der Freien Wohlfahrtsverbände Baden-Württemberg: Forderungen zur tariflichen Gleichstellung von Sozialarbeitern im Erziehungsdienst ..... 75 (75) 54f.

Senator für Familie, Jugend und Sport, Berlin: Kein Rechtsanspruch auf Praktikantenstellen für Sozialarbeit - Stellungnahme ..... 75 (75) 57

Farner, Hans/Hess, Max: Jugendgerechte Sozialarbeit und Sozialpädagogik in der Schweiz ..... 76 (75) 69f.

Dozentenschaft der Kath. Fachhochschule NW: Forderung nach Zeugnisverweigerungsrecht für Sozialarbeiter/Sozialpädagogen als Voraussetzung für eine klientengerechte Sozialarbeit ..... 76 (75) 95

Gewerkschaft ÖTV/Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Praxisstellen für den Berufsnachwuchs der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen - Forderungen an die Kultusminister der Länder ..... 1 (76) 51

Verwaltungspraktikum für Sozialarbeiter in Nordrhein-Westfalen ..... 1 (76) 51

Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände: Ausbildung der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen an den - - Entschließung ..... 1 (77) 36ff.

AGJ: Stellungnahme zur Entschließung Ausbildung der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen an den Fachhochschulen der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände ..... 1 (77) 38f.

ÖTV: Stellungnahme zur aktuellen Ausbildungs- und Berufssituation der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen ..... 1 (77) 42

Neuregelung des Berufspraktikums in der Ausbildung und der staatlichen Anerkennung für Sozialarbeiter (grad.) und Sozialpädagogen (grad.) - Umfrage des Landes Nordrhein-Westfalen ..... 1 (77) 43ff.

Bundesregierung: Antwort auf die Kleine Anfrage zur Änderung des § 53 der Strafprozessordnung - Zeugnisverweigerungsrecht für Sozialarbeiter, Sozialpädagogen und Psychologen ..... 4 (77) 51

Preusser, Norbert: Zum Symposium der IVJH vom 3.-7. 10.1977 in Athen zum Thema "Gegenwärtige Entwicklungen in der administrativen Struktur der sozialen Dienste und ihre Implikationen für die Ausbildung im Bereich der Sozialarbeit" ..... 4 (77) 52f.

Moddemann, Helmut/Wagner, Hans-Jürgen: Zur Ausbildungs- und Berufssituation amerikanischer Sozialarbeiter ..... 1-2 (78) 94ff.

Thiess, Reinhard: Sozialarbeit mit jugendlichen Arbeitslosen am Beispiel der Giessener Selbsthilfe - Schwerpunkte der Arbeit in sozialen Brennpunkten ..... 1-2 (79) 100ff.

Lauer, Hubertus: Sozialarbeit und familiäre Gewalt ..... 1 (80) 3ff.

AGJ: Stellungnahme zum Berliner Modellversuch: Besonderer Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik für qualifizierte Erzieher mit mehrjähriger Berufserfahrung ..... 4 (82) 61

Konferenz der Fachbereichsleiter der Fachbereiche für Sozialwesen (KFS): Stellungnahme zur Entwicklung der Ausbildungskapazitäten für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen an Fachhochschulen ..... 4 (82) 65ff.

Dürr, Karl: TOA = Täter-Opfer-Ausgleich. Sozialarbeit als Konfliktlösung ..... 1-2 (92) 50ff.

Ehrung für Hans-Uwe Otto - Verleihung der Ehrendoktorwürde ..... 3 (94) 45

 

Sozialcharta

Europarat: Europäische Sozial-Charta 1961 ..... 34 (61) 26f.

 

Soziale Arbeit

Vogels, Walter: Soziale Arbeit und Kultur ..... 22 (57) 12f.

Soziale Arbeit in Entwicklungsländern ..... 37 (63) 11ff.

Hoffmann, Julius: Der Wert von Studienaufenthalten im Bereich der sozialen Arbeit für Interessenten aus Entwicklungsländern ..... 41 (65) 26f.

Sozialpädagogisches Institut Berlin: Finanzgericht Berlin entscheidet: Stadtsanierung in Verbindung mit sozialer Arbeit gemeinnützig ..... 3 (85) 5f.

Lukas, Helmut: 9- bis 14jährige im Stadtquartier ..... 3 (86) 54ff.

Schmid, Rudolf: Entwicklungen der Rahmenbedingungen sozialer Arbeit ..... 1 (90) 39ff.

Otto, Hans-Uew: Soziale Gerechtigkeit, Lebensbewältigung in der Konkurrenzgesellschaft. 1. Bundeskongress Soziale Arbeit vom 19. bis 21. November 1992 in Lüneburg ..... 1-2 (93) 16

Reinl, Heide: 2. Bundeskongress Soziale Arbeit ..... 4 (95) 29f.

DBSH: Die Zustimmung zur Sozialen Arbeit ist höher, als von der Politik vermutet. Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse einer DBSH-Studie ..... 2 (99) 26f.

Busche-Baumann, Maria: Schule - Soziale Arbeit: Chancen und Grenzen der Zusammenarbeit ..... 3 (99) 35ff.

Göller, Magda: Zwischen Ausbildungsreform und Jugendhilfepraxis - Fachlichkeit in der Jugendhilfe. AGJ-Symposium am 2. und 3. November 2000 in Berlin ..... 4 (2000) 2ff.

Prölß, Reiner: Die Gestaltung der bildungspolitischen Landschaft ist eine zentrale Zukunftsfrage. Begrüßungsrede des AGJ-Vorsitzenden anlässlich des AGJ-Symposium am 2. und 3. November 2000 in Berlin ..... 4 (2000) 5ff.

Vahsen, Friedhelm: Zur Professionalisierung des Studiums der Sozialen Arbeit ..... 4 (2001) 45ff.

 

Soziale Berufe

Gewerkschaft ÖTV: Stellungnahme zur Fachhochschulausbildung für soziale Berufe vom August 1970 ..... 60 (70) 49f.

Berufsverband Katholischer Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Landesverband Baden-Württemberg: Resolution zur Nachgraduierung und zur Ausbildung von Sozialassistenten vom 27.3.1971 ..... 61/62 (71) 41f.

Deutscher Berufsverband der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen: Resolution des Hauptvorstandes zur Ausbildung von Sozialassistenten vom 26./27. 6.1971 ..... 61/62 (71) 42

Gewerkschaft ÖTV: Brauchen wir einen Sozialassistenten? Stellungnahme vom Oktober 1971 ..... 61/62 (71) 42f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Stellungnahme zur Ausbildung von Sozialassistenten vom 15.10.1971 ..... 64 (72) 35f.

Konferenz der Jugendminister der Länder:: Beschluss zur Situation und Entwicklung der sozialen Berufe vom 22.11.1971 ..... 64 (72) 38f.

AGJ: Ausbildungsabschluss in sozialen und sozialpädagogischen Berufen gefährdet - AGJ fordert Regelung im Interesse der Fachschul- und Fachhochschulabsolventen (Presseerklärung der AGJ) ..... 2 (76) 58

Arbeitslosenzahl in sozialen und pflegerischen Berufen um 390 % gewachsen ..... 3 (79) 73f.

Empfehlung Nr. R (85) 9 des Ministerkomitees an die Mitgliedstaaten zur freiwilligen Arbeit im sozialen Bereich ..... 1-2 (86) 114f.

Dokumentation: Zugangsvoraussetzungen zu Fachschulen für soziale Berufe auf dem Prüfstand - Bestandsaufnahme und Perspektiven. Fachgespräch der AGJ am 22./23. September 1987 in Bad Honnef ..... 1-2 (88) 56ff.

Derschau, Dietrich von: Zugangsvoraussetzungen zu Fachschulen für soziale Berufe - Eine Problemskizze ..... 1-2 (88) 60ff.

Behlen, Hans: Zugangsvoraussetzungen zu Fachschulen für soziale Berufe auf dem Prüfstand - Perspektiven ..... 1-2 (88) 65ff.

Berichte aus den Fachausschüssen ..... 3-4 (88) 61ff.

Derschau, Dietrich von: Bedarfssituation und Bedarfsermittlung im Bereich sozialpädagogischer Berufe ..... 2-3 (89) 26ff.

Die Zukunft sozialer Berufe - Herausforderung für Ausbildung und Politik. Dokumentation der gleichnamigen Fachveranstaltung beim 8. Deutschen Jugendhilfetag in Saarbrücken ..... 2-3 (89) 26ff.

Kolb, Johannes: Perspektiven des Studiengangs Sozialwesen ..... 2-3 (89) 41ff.

Möhler, Dietmar: Bedarfsermittlung als Grundlage politischer Entscheidung - Umsetzung in konkrete Planungsprozesse der Politik ..... 2-3 (89) 51ff.

Oppl, Hubert: Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war - Künftige Anforderungen an soziale Berufe ..... 1 (90) 42ff.

Derschau, Dietrich von: Zukünftige Entwicklung der Jugendhilfe und des Bedarfs an Fachkräften ..... 3-4 (90) 10ff.

Münchmeier, Richard: Zum Bedarf an Berufskräften im Handlungsfeld Jugendarbeit ..... 3-4 (90) 13f.

Scharinger, Karl: Zur Bedarfs- und Anforderungsentwicklung im Bereich der Jugendberufshilfe ..... 3-4 (90) 14ff.

Deutscher Verein: Erklärung des Deutschen Vereins zur Situation der sozialen Berufe in den neuen Bundesländern Deutschlands ..... 3-4 (90) 57f.

Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe (AFET) e.V.: Erklärung zur Umgestaltung und Neuordnung des Tarifrechts für sozialpädagogische Fachkräfte im Sozial- und Erziehungsdienst ..... 3-4 (90) 63f.

Konferenz der Fachbereichsleitungen der Fachbereiche für Sozialwesen in der Bundesrepublik Deutschland: Empfehlungen zur Angleichung der Ausbildung im Bereich Sozialwesen in der ehemaligen DDR ..... 3-4 (90) 76f.

AGJ: Fachveranstaltung der AGJ: "Soziale Berufe in den neuen Bundesländern - Situation und Perspektive" ..... 2-3 (91) 1ff.

Informationen Bildung Wissenschaft: Anerkennung von DDR-Qualifikationen in Erzieherberufen ..... 3 (93) 34

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB): Hohe Berufsmotivation bei Altenpflegekräften ..... 4 (93) 29

Surkemper, Klaus-Peter: "Extremismus" als Gegenstand der Ausbildung von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen ..... 1 (94) 19ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der öffentlichen und freien, nicht konfessionell gebundenen Ausbildungsstätten für Erzieherinnen und Erzieher (BöfAE): Positionspapier zur Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern ..... 1 (94) 41ff.

Rechtsextremismus als Herausforderung für die Ausbildung im Sozialwesen ..... 2 (94) 20f.

Vahsen, Friedhelm: Zur Professionalisierung des Studiums der Sozialen Arbeit ..... 4 (2001) 45ff.

 

Soziale Brennpunkte

Jungbluth, Ursula/Koch, Erika: Erfahrungen mit Elternbildung bei bildungsmäßig benachteiligten Eltern - Aktivitäten einer Familien-Bildungsstätte in einem Sozialen Brennpunkt ..... 74 (75) 5ff.

AGJ: Sozialpädagogische Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten - Resolution des Kongresses Jugend und Recht der AGJ 1975 ..... 3/4 (76) 3

Soziale Brennpunkte - Projekte, Erfahrungsberichte, Richtlinien, Analysen (Themenheft) ..... 3/4 (76) 3ff.

Soziale Brennpunkte - Projekte/Tätigkeitsberichte freier Träger (Hamburg, Duisburg/Essen, Bielefeld, Köln, Hessen) ..... 3/4 (76) 4ff.

Soziale Brennpunkte - Projekte/Tätigkeitsberichte aus Kommunen (Bremen, Berlin, München) ..... 3/4 (76) 53ff.

Soziale Brennpunkte - Richtlinien der Kommunen (Bielefeld, Köln, Duisburg, Karlsruhe) ..... 3/4 (76) 73ff.

Erlasse/Richtlinien über soziale Brennpunktarbeit von Bundesländern (Hessen, Nordrhein-Westfalen, Berlin) ..... 3/4 (76) 85ff.

Deutscher Berufsverband der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen e. V. (DBS): Zur Arbeit in Sozialen Brennpunkten ..... 3/4 (76) 105f.

Lauer, Hubertus/Wisbar, Renate: Vorbemerkung zu den Projekten und Beiträgen über die Arbeit in sozialen Brennpunkten ..... 1-2 (79) 3ff.

Meyer, Hubert: Zwischenbericht zur Arbeit der Bürgerberatung im Demonstrativbauvorhaben Osterholz-Tenever (Bremen) ..... 1-2 (79) 7ff.

Magistrat der Stadt Neu-Isenburg: Sachstandsbericht der Projektgruppe Obdachlosenarbeit ..... 1-2 (79) 12ff.

Adam, Gisela/Becher, Ursel/Kern, Erich: Fortsetzungsbericht des EG-Modellvorhabens Projektverbund Obdachlosenarbeit Duisburg/Essen ..... 1-2 (79) 20ff.

Arbeitsgemeinschaft Schelmengraben/Wiesbaden: Jahresbericht 1977 ..... 1-2 (79) 39ff.

Arbeitskreis soziale Brennpunkte Marburg e.V.: Jahresbericht Waldtal 1977 ..... 1-2 (79) 52ff.

Imhäuser-Krauss, Marita/Kroh, Antje: Bericht über die Arbeit [des DKSB, OV Friedberg/Bad Nauheim] in der Goldsteinsiedlung Bad Nauheim ..... 1-2 (79) 68f.

Projektgruppe e.V. Margaretenhütte, Gießen: Jahresbericht 1977 ..... 1-2 (79) 69ff.

LAG Soziale Brennpunkte Hessen e.V.: Jahresbericht 1977/78 (Auszüge) ..... 1-2 (79) 92ff.

Thiess, Reinhard: Sozialarbeit mit jugendlichen Arbeitslosen am Beispiel der Giessener Selbsthilfe - Schwerpunkte der Arbeit in sozialen Brennpunkten ..... 1-2 (79) 100ff.

Roetgers, Eva: Exemplarische Darstellung alternativer sozialpädagogischer Ansätze zum Abbau bzw. Verhinderung von Kinder- und Jugendkriminalität am Beispiel "Mobile Jugendarbeit" (Stuttgart) ..... 1-2 (79) 117f.

Stadtjugendamt München: Jugendliche im sozialen Brennpunkt ..... 1-2 (79) 118f.

Becher, Ursel/Pasel, Franz/Schweers, Gerd: ISS Duisburg: Individuelle Hilfen im Rahmen eines Gemeinwesenarbeitsprojekts - Schwerpunkte der Arbeit in sozialen Brennpunkten ..... 1-2 (79) 143ff.

Arbeitsgemeinschaft Schelmengraben - Mietausschuss: Was ist an diesen Mieten noch sozial? ..... 1-2 (79) 153ff.

Bezirksamt Hamburg-Harburg: Hamburg-Wilhelmsburg - Pilotstudie zur Verbesserung der sozialen Verhältnisse in Wilhelmsburg ..... 1-2 (79) 168ff.

Gotthold, Jürgen: Stadtteilentwicklungsplanung und Gemeinwesenarbeit - Eine Strategie kommunaler Sozialpolitik in Sozialen Brennpunkten ..... 1-2 (79) 178ff.

Zwischenbericht der Arbeitsgruppe Ausländer - Stadtentwicklungsplanung Bielefeld ..... 1-2 (79) 185ff.

LAG Soziale Brennpunkte Hessen e.V.: Funktionen, Möglichkeiten und Grenzen der Gemeinwesenarbeit (im: Jahresbericht 1977/78) ..... 1-2 (79) 189ff.

Ehrhardt-Plaschke, Angelika/Irskens, Beate: Wie können Erzieher und Sozialpädagogen in sozialen Brennpunkten Fortbildung selbständig organisieren? ..... 1-2 (79) 193ff.

Vaskovics, LA./Weins, W./Buba, H.-P.: Hilfen für soziale Randgruppen/Obdachlose ..... 1-2 (79) 198ff.

LAG Soziale Brennpunkte Hessen e.V.: Obdachlosigkeit und Sozialwissenschaft - Kritik an der Studie von Vaskovics/Weins/Buba ..... 1-2 (79) 202f.

Gotthold, Jürgen: Stellungnahme zu der im Auftrag des Bundesministeriums für Jugend, Familie und Gesundheit erstellten Studie von Vaskovics/Weins/Buba ..... 1-2 (79) 203ff.

 

Soziale Dienste

Flamm, Franz: Thesen zur organisatorischen Ordnung der sozialen Dienste im Jugendamt ..... 52 (68) 28f.

Adams, Ursula: Wunsch und Wirklichkeit einer Ordnung der sozialen Dienste ..... 53 (68) 10f.

Flamm, Franz: Die Ordnung der sozialen Dienste im Jugendamt ..... 53 (68) 24ff.

Preusser, Norbert: Zum Symposium der IVJH vom 3.-7. 10.1977 in Athen zum Thema Gegenwärtige Entwicklungen in der administrativen Struktur der sozialen Dienste und ihre Implikationen für die Ausbildung im Bereich der Sozialarbeit ..... 4 (77) 52f.

 

Soziale Gefahr

Carspecken, Ferdinand: Probleme der Kinder und Jugendlichen in sozialer und moralischer Gefahr - Arbeitstagung des Jugendausschusses der West-Europäischen Union (WEU) ..... 27 (59) 43ff.

Probleme der Kinder und Jugendlichen in sozialer und moralischer Gefahr. Resolution WEU Okt. 1958 ..... 28 (59) 26

 

Soziale Herkunft

Fuchs, Erwin: Soziale Barrieren bereits im Kindergarten ..... 57/58 (69) Beilage 3

Eichholz, Jutta: Der Einfluss des sozialen Milieus auf die Sprache des Kindes ..... 57/58 (69) 56f.

Mörsberger, Heribert: Soziale Herkunft und Chancengleichheit ..... 59 (70) 6

Vogt, H. J.: Kurzbericht über das Seminar der IVJH zum Thema "Früherkennung und Förderung von Kindern, die aus soziokulturellen Gründen gefährdet sind, geistig zu retardieren" (Nov. 1977) ..... 1-2 (78) 99

Jaeckel, Monika: Projekt Erziehungsalltag in der Unterschicht - Problemsicht und Problemverarbeitung von Unterschichteltern mit kleinen Kindern ..... 1 (81) 51

 

Sozialgesetzbuch (SGB)

AGJJ: Stellungnahme des Vorstandes der AGJJ zum Sozialgesetzbuch ..... 60 (70) 51

Vereinfachung des Sozialrechts - Sozialgesetzbuch ..... 60 (70) 53

Sozialgesetzbuch ..... 61/62 (71) 64f.

Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe zum Sozialgesetzbuch ..... 64 (72) 65

AGJ-Stellungnahme zum Entwurf eines Sozialgesetzbuches - Allgemeiner Teil - ..... 65/66 (73) 93f.

Senholdt, Joachim: Zum allgemeinen Teil des Entwurfs für ein Sozialgesetzbuch ..... 75 (75) 52

AGJ-Stellungnahme zur Einbeziehung des Jugendwohlfahrtsgesetzes in den Entwurf eines Sozialgesetzbuches - Allgemeiner Teil - ..... 75 (75) 53

AGJ nimmt Stellung gegen die Einbeziehung des Jugendwohlfahrtsgesetzes in das Sozialgesetzbuch ..... 2 (76) 44

BAGLJÄ: 40. Arbeitstagung Mai 1976 ..... 1 (77) 46

Marquard, Peter: Zuwendungsförderung oder Leistungsvertrag. Anmerkungen zum Förderauftrag des SGB VIII und den Chancen von Vereinbarungen ..... 2 (99) 35ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Beschluss der 87. Arbeitstagung zur Änderung des § 85 SGB VIII ..... 4 (99) 23

Deutscher Caritasverband: Stellungnahme zur Verlagerung von Kompetenzen ("Heimaufsicht) in der öffentlichen Jugendhilfe [Änderung des § 85 SGB VIII] ..... 4 (99) 23f.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband: Stellungnahme zum Bundesratsentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung des Artikels 125 a Abs. 2 GG - hier: Änderung des § 85 SGB VIII ..... 4 (99) 25

AGJ: Stellungnahme der AGJ zur Änderung von § 85 SGB VIII im Entwurf des Bundesrats für ein Gesetz zur Umsetzung des Artikels 125a Abs. 2 Grundgesetz ..... 1 (2000) 10

Lakies, Thomas: Familienhelferinnen nach § 31 SGB VII sind regelmäßig Arbeitnehmer, Tagesmütter aber nicht?! ..... 3 (2000) 29ff.

Mrozynski, Peter: Kontraktmanagement in der Jugendhilfe ..... 1 (2001) 49ff.

 

Sozialhilfe

Weller, Arnold: Der Entwurf des Bundessozialhilfegesetzes ..... 30 (60) 2ff.

Tuor, Rudolf: Struktur der öffentlichen Sozialhilfe in der Schweiz ..... 65/66 (73) 27ff.

Armut und Unterversorgung - Fachpolitische Stellungnahme zur aktuellen Situation in der Sozialhilfe ..... 1 (83) 7ff.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Konsequenzen der Sparpolitik im Bereich der Jugend- und Sozialhilfe ..... 2-3 (83) 44ff.

Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik: Forschungsvorhaben: Stand und Perspektiven der Hilfen zur Arbeit nach dem BSHG in Hessen ..... 2 (85) 61ff.

Deutscher Kinderschutzbund: Soziale Gerechtigkeit für benachteiligte Kinder - Bericht über eine Expertenanhörung vom 18. März 1986 in Bonn ..... 1-2 (86) 83ff.

Arbeiterwohlfahrt: Gesellschaftliche Integration statt Ausgliederung. Stellungnahme ..... 1 (89) 47f.

Arbeiterwohlfahrt: Sozialhilfe - Änderung der Regelsätze in der Sozialhilfe ..... 1 (90) 57

Arbeitsgemeinschaft der Sozialhilfeinitiativen: Bundesarbeitsgemeinschaft der Sozialhilfeinitiativen gegründet ..... 3-4 (90) 83

Deutscher Caritasverband: Keine Kürzung der Sozialhilfe für Asylbewerber. Caritas weist Gesetzesentwurf des Landes Bayern zurück ..... 1 (91) 59

Bundesarbeitsgemeinschaft der Sozialhilfeinitiativen: Existenzgeld für alle anstatt eines Lebens in Armut. Forderungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Sozialhilfeinitiativen ..... 1-2 (92) 68f.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband: Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband fordert Erhöhung der Sozialhilfe um 9 Prozent ..... 3 (95) 43

 

Sozialisation

Wurzbacher, Gerhard: Die Familie als Sozialisationsfaktor in Kindheit und Jugend - Thesen und Fragen ..... 59 (70) 4

Wingen, Max: Sozialökonomische Aspekte des Sozialisationsprozesses in der Familie ..... 60 (70) 11ff.

Greese, Dieter: Grundposition der Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland - Der Aspekt der Sozialisationsbedingungen ..... 73 (75) 38ff.

AGJ: Tagungsdokumentation "Probleme der Sozialisation von Kindern unter 3 Jahren"; AGJ-Expertentagung 5.-7.11.1979, Bonn ..... 1 (81) 3ff.

Erstes Plenum der Expertentagung "Probleme der Sozialisation von Kindern unter 3 Jahren" - Podiumsdiskussion ..... 1 (81) 17ff.

AGJ: Stellungnahme zu "Problemen der Sozialisation von Kindern unter 3 Jahren" ..... 1 (81) 71ff.

 

Sozialmedizin

Institut für Sozialmedizin gegründet ..... 60 (70) 56

 

Sozialpädagogik

Hoffmann, Erika: Der sozialpädagogische Auftrag des Kindergartens ..... 26 (58) 23ff.

Sozialpädagogischer Arbeitskreis an der Universität Marburg ..... 29 (59) 37

Mehringer, Andreas: Von der sozialpädagogischen Schule und der Zusammenarbeit des Sozialarbeiters und dem Lehrer ..... 32 (61) 10ff.

Entschließungen zur Sozialpädagogik ..... 54 (68) 37

Hasenclever, Christa: Akademische Ausbildung für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, denkbare und praktizierte Lösungen ..... 56 (69) 5ff.

Wildangel, Günter: Zur selbständigen Erziehungs- und Bildungsarbeit befähigt: die Sozialpädagogin ..... 57/58 (69) Beilage 15

Wissenschaftsrat: Zur Gestaltung der Ausbildung für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und angrenzende Tätigkeitsbereiche - Empfehlungen des Wissenschaftsrats vom Oktober 1970 ..... 60 (70) 44ff.

Vorstände der Konferenz der deutschen Schulen für Sozialarbeit und der Konferenz der höheren Fachschulen für Sozialpädagogik: Stellungnahme vom September 1970: Studiengänge an Fachhochschulen für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen ..... 60 (70) 48f.

Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft der Vorstände der Konferenzen der Höheren Fachschulen für Sozialpädagogik und Sozialarbeit zur Berufsbezeichnung von Sozialarbeitern und Sozialpädagogen vom Dezember 1970 ..... 60 (70) 51

Weber, Dieter-Peter: Zwischenbilanz der Entwicklung der Fachhochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik ..... 61/62 (71) 10ff.

Bock, Therese: Funktionen der Sozialarbeit/Sozialpädagogik und daraus folgende Konsequenzen für die Ausbildung ..... 61/62 (71) 16ff.

Pfaffenberger, Hans: Zur Problematik der Hochschulausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik ..... 61/62 (71) 21ff.

Knappek, Rolf: Problematik einer Fachschulausbildung für Sozialpädagogik (Erzieher) ..... 61/62 (71) 24ff.

Pfaffenberger, Hans: Hochschulausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik ..... 61/62 (71) 26

Nachbauer, Kurt: Problematik einer Ausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik auf Fachschulebene ..... 61/62 (71) 27f.

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften: Stellungnahme der Sektion Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften zur Rahmendiplomordnung für Sozialpädagogik vom 8.5.1971 ..... 61/62 (71) 40f.

Buss, Anneliese: Einige Gesichtspunkte zum Thema Sozialpädagogik und Schule ..... 65/66 (73) 73ff.

Farner, Hans/Hess, Max: Jugendgerechte Sozialarbeit und Sozialpädagogik in der Schweiz ..... 76 (75) 69f.

Berufsausbildung in Einrichtungen mit besonderer sozialpädagogischer Zielsetzung (Aus der Stellungnahme der Arbeiterwohlfahrt zum Regierungsentwurf eines Berufsbildungsgesetzes vom 16.4.1975) ..... 1 (76) 23ff.

Hellbrecht-Jordan, Ingrid: Schule und Sozialpädagogik - ein Gegensatz? ..... 1-2 (78) 38ff.

Sozialpädagogik und Schule - Übersicht über einige Modellversuche (Arbeitsgruppe Schulsozialarbeit AGJ-FT Dez.77) ..... 1-2 (78) 43ff.

Buddrus, Volker: Zur Analyse der Praxis in sozial- und freizeitpädagogischen Feldern ..... 3/4 (78) 40ff.

AGJ: Stellungnahme der zum Berliner Modellversuch: Besonderer Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik für qualifizierte Erzieher mit mehrjähriger Berufserfahrung ..... 4 (82) 61

 

Sozialpädagogische Ausbildung

Die Problematik der sozialpädagogischen Ausbildung für die Jugendhilfe ..... 22 (57) 2

Hasenclever, Christa: Die Problematik der sozialpädagogischen Ausbildung für die Jugendhilfe ..... 23 (57) 1ff.

Meyers: Möglichkeiten und Grenzen von Richtlinien für Stoff- und Stundenpläne an sozialen Schulen ..... 29 (59) 23ff.

Wollasch, Hans: Förderung der sozialpädagogischen Ausbildung durch den Bundesjugendplan ..... 29 (59) 25f.

Eyferth, Hanns: Die Schule in der Ausbildung des Sozialpädagogen ..... 34 (61) 8ff.

Pestalozzi-Fröbel-Verband: Stellungnahme zur Neuordnung der Sozialpädagogen-Ausbildung ..... 39 (64) 12f.

Gewerkschaft ÖTV: Vorschläge zur Erreichung einer einheitlichen Gestaltung des Ausbildungsweges für sozialpädagogische Berufe in den Ländern der Bundesrepublik ..... 40 (64) 18f.

Arbeiterwohlfahrt: Zur Neuordnung der sozialpädagogischen Ausbildungswege der Kindergärtnerinnen, Heimerzieher und Jugendleiterinnen ..... 40 (64) 20f.

CDU/CSU: Leitsätze zu Bildung und Beruf. Auszug: Sozialpflegerische und sozialpädagogische Berufe ..... 40 (64) 21

SPD: Bildungspolitische Leitsätze. Auszug: Erziehung außerhalb der Schule ..... 40 (64) 22

SPD: Antrag der Berliner SPD-Fraktion zur Neuordnung der Ausbildung für sozialpädagogische Berufe ..... 41 (65) 18

Deutscher Caritasverband: Beschluss des Zentralrates des Deutschen Caritasverbandes zur Reform der sozialpädagogischen Ausbildung ..... 42 (65) 29

Deutscher Städtetag: Thesen zur Reform der sozialpädagogischen Ausbildung ..... 42 (65) 29

Landesjugendring Berlin: Stellungnahme zur Ausbildungsreform für sozialpädagogische Berufe ..... 42 (65) 30

Diakonisches Werk: Ausbildung sozialpädagogischer Fachkräfte ..... 43 (66) 33

Höhere Fachschulen für Sozialpädagogik: Neuordnung in NRW ..... 43 (66) 33

Hopmann, Werner: Berliner Neuordnung der Ausbildung für sozialpädagogische Berufe ..... 45/46 (66) 50ff.

Kultusministerkonferenz: Rahmenvereinbarung über die sozialpädagogischen Ausbildungsstätten, März 1967 ..... 47/48 (67) 41f.

Allgemeiner Fürsorgeerziehungstag: Stellungnahme zur Neuordnung der sozialpädagogischen Ausbildung ..... 51 (68) 23ff.

Arbeiterwohlfahrt: Vorschläge für eine Begabtensonderprüfung zum Studium an künftigen Akademien für Sozialarbeit und Sozialpädagogik ..... 53 (68) 37f.

Hasenclever, Christa: Akademische Ausbildung für Sozialarbeit und Sozialpädagogik - denkbare und praktizierte Lösungen ..... 56 (69) 5ff.

KMK: Rahmenvereinbarung über die Fachoberschule, 1969 ..... 56 (69) 28f.

KMK: Zuerkennung der fachgebundenen Hochschulreife für Absolventen höherer Fachschulen, Februar 1969 ..... 56 (69) 29f.

Sengling, Dieter: Das sozialpädagogische Zusatzstudium an der Universität Hamburg ..... 57/58 (69) 21ff.

Gespräche über akademische Ausbildung für Sozialarbeit und Sozialpädagogik ..... 57/58 (69) 52

Arbeiterwohlfahrt: Überlegungen der Arbeiterwohlfahrt zu einer Ausbildung für Sozialarbeit unterhalb der Fachhochschulebene ..... 59 (70) 43ff.

Vorstände deutscher Sozialschulen zusammengeschlossen ..... 59 (70) 45

Wissenschaftsrat: Zur Gestaltung der Ausbildung für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und angrenzende Tätigkeitsbereiche - Empfehlungen des Wissenschaftsrats vom Oktober 1970 ..... 60 (70) 44ff.

Beschluss der 9. Bundesdelegiertenversammlung des Studentenverbandes deutscher Sozialschulen zur Studienreform vom Mai 1970 ..... 60 (70) 51

Bock, Therese: Funktionen der Sozialarbeit/Sozialpädagogik und daraus folgende Konsequenzen für die Ausbildung ..... 61/62 (71) 16ff.

Buss, Anneliese: Spezialisierung der sozialpädagogischen Ausbildung ..... 61/62 (71) 19f.

Nachbauer, Kurt: Problematik einer Ausbildung für Sozialarbeit/Sozialpädagogik auf Fachschulebene ..... 61/62 (71) 27f.

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften: Stellungnahme der Sektion Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften zur Rahmendiplomordnung für Sozialpädagogik vom 8.5.1971 ..... 61/62 (71) 40f.

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften: Stellungnahme der Sektion Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften zur Errichtung einer Ständigen Konferenz für Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialpädagogik und Sozialarbeit, 6.10.1971 ..... 61/62 (71) 41

Berufsverband Katholischer Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Landesverband Baden-Württemberg: Resolution zur Nachgraduierung und zur Ausbildung von Sozialassistenten vom 27.3.1971 ..... 61/62 (71) 41f.

Deutscher Berufsverband der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen: Resolution des Hauptvorstandes zur Ausbildung von Sozialassistenten vom 26./27. 6.1971 ..... 61/62 (71) 42

Nachgraduierung von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen ..... 61/62 (71) 65

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und überörtlichen Erziehungsbehörden: Stellungnahme zur Ausbildung von Sozialassistenten vom 15.10.1971 ..... 64 (72) 35f.

Hauptvorstand des Deutschen Berufsverbandes der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen: Stellungnahme zur Praxisausbildung im Rahmen der Fachhochschulausbildung vom 4./5.12.1971 ..... 64 (72) 36f.

Grundsatzentschließung zur Situation auf dem Ausbildungssektor des Bundesdelegiertentages des Berufsverbandes der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen, Bundesverband vom 15.4.1972 ..... 64 (72) 37f.

Gründung einer Ständigen Konferenz für Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialpädagogik und Sozialarbeit ..... 64 (72) 66

Gewerkschaft ÖTV/Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Praxisstellen für den Berufsnachwuchs der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen - Forderungen an die Kultusminister der Länder ..... 1 (76) 51

AGJ: Ausbildungsabschluss in sozialen und sozialpädagogischen Berufen gefährdet - AGJ fordert Regelung im Interesse der Fachschul- und Fachhochschulabsolventen (Presseerklärung der AGJ) ..... 2 (76) 58

Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände: Ausbildung der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen an den Fachhochschulen - Entschließung ..... 1 (77) 36ff.

AGJ: Stellungnahme zur Entschließung Ausbildung der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen an den Fachhochschulen der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände ..... 1 (77) 38f.

Ausbildung der Sozialarbeiter im Gesundheitswesen - Rundschreiben Deutscher Landkreistag ..... 1 (77) 40f.

BSS: Ausbildung der Sozialarbeiter im Gesundheitswesen - Resolution der Bundesdelegiertenversammlung 1976 des Bundes der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen (BSS) zum Rundschreiben des Deutschen Landkreistages ..... 1 (77) 41

ÖTV: Stellungnahme zur aktuellen Ausbildungs- und Berufssituation der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen ..... 1 (77) 42

Neuregelung des Berufspraktikums in der Ausbildung und der staatlichen Anerkennung für Sozialarbeiter (grad.) und Sozialpädagogen (grad.) - Umfrage des Landes Nordrhein-Westfalen ..... 1 (77) 43ff.

Dokumentation zur Kontroverse um die Ausbildung der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen - Stellungnahmen von: Deutscher Berufsverband der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen (DBS); Konferenz der Fachbereichsleiter der Fachbereiche für Sozialwesen (KFS); Fachhochschule für Sozialwesen Mannheim - AG Rahmenbedingungen/6. Semester; Bundeskonferenz der Rektoren und Präsidenten Kirchlicher Fachhochschulen (RKF); GEW Landesverband NRW; ÖTV Kreisverwaltung Dortmund - Vorstand Abt. Sozialarbeit; Bund der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen ..... 3 (77) 32ff.

AGJ: Stellungnahme zum Vorschlag der Arbeiterwohlfahrt, Berufsausbildungseinrichtungen mit sozialpädagogischer Orientierung zu schaffen ..... 3 (77) 60ff.

Preusser, Norbert: Zum Symposium der IVJH vom 3-7. 10.1977 in Athen zum Thema "Gegenwärtige Entwicklungen in der administrativen Struktur der sozialen Dienste und ihre Implikationen für die Ausbildung im Bereich der Sozialarbeit" ..... 4 (77) 52f.

Neuer Studiengang Sozialpädagogik an der Ruhr-Universität Bochum ..... 3 (79) 72

AGJ: Stellungnahme zum Berliner Modellversuch: Besonderer Studiengang "Sozialarbeit/Sozialpädagogik für qualifizierte Erzieher mit mehrjähriger Berufserfahrung" ..... 4 (82) 61

AGJ: Stellungnahme der zu den Vorläufigen Empfehlungen und Materialien zur Bestimmung von Studienzielen und Studienstrukturen für das außerschulische Erziehungs- und Sozialwesen (1. Fassung) der Studienreformkommission II des Landes Nordrhein-Westfalen ..... 4 (82) 61f.

Konferenz der Fachbereichsleiter der Fachbereiche für Sozialwesen (KFS): Stellungnahme zur Entwicklung der Ausbildungskapazitäten für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen an Fachhochschulen ..... 4 (82) 65ff.

Arbeiterwohlfahrt: Empfehlungen der zur Ausbildung von Fachkräften im sozialpädagogischen-sozialen Bereich ..... 4 (83) 68ff.

AGJ: Stellungnahme zur Ausbildung von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen an Berufsakademien ..... 1 (84) Beilage

AGJ: Stellungnahme der zum Entwurf der Empfehlungen der Studienreformkommission Pädagogik/Sozialpädagogik/Sozialarbeit der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland ..... 2 (85) 48f.

AGJ: Positionspapier zu den Anforderungen an eine berufsqualifizierende Ausbildung von Sozialarbeitern(innen)/Sozialpädagogen(innen) für den Bereich der Jugendhilfe ..... 2 (85) 49ff.

Konferenz der Jugendminister und -senatoren der Länder: Ausbildung von Sozialarbeitern und Sozialpädagogen - Beschlüsse ..... 4 (85) 49ff.

Berufsverband der Heilpädagogen (BHP) e.V.: Stellungnahme zu den Empfehlungen der KMK-Studienreformkommission Pädagogik/Sozialpädagogik/Sozialarbeit ..... 3 (86) 93ff.

Dokumentation: Zugangsvoraussetzungen zu Fachschulen für soziale Berufe auf dem Prüfstand - AGJ: Bestandsaufnahme und Perspektiven. Fachgespräch der AGJ am 22./23. September 1987 in Bad Honnef ..... 1-2 (88) 56ff.

Unger, Dietrich: Begrüßungsrede zum Fachgespräch der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe - Zugangsvoraussetzungen zu Fachschulen für soziale Berufe auf dem Prüfstand - Bestandsaufnahme und Perspektiven ..... 1-2 (88) 58ff.

Derschau, Dietrich von: Zugangsvoraussetzungen zu Fachschulen für soziale Berufe - Eine Problemskizze ..... 1-2 (88) 60ff.

Behlen, Hans: Zugangsvoraussetzungen zu Fachschulen für soziale Berufe auf dem Prüfstand - Perspektiven ..... 1-2 (88) 65ff.

Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin: Perspektiven professioneller Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Memorandum zur Weiterentwicklung der Fachhochschulausbildung in Berlin im Zusammenhang der deutschen Einigung ..... 3-4 (90) 28ff.

Surkemper, Klaus-Peter: "Extremismus" als Gegenstand der Ausbildung von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen ..... 1 (94) 19ff.

AG Katholische Jugendsozialarbeit NRW: Sozialpädagogischer Aufbaulehrgang - zweiter Bildungsweg für Erzieher ..... 1 (95) 48

Vahsen, Friedhelm: Zur Professionalisierung des Studiums der Sozialen Arbeit ..... 4 (2001) 45ff.

 

Sozialpädagogische Familienhilfe

Fachgerechte Ausgestaltung der sozialpädagogischen Familienhilfe ..... 4 (93) 14

Statistisches Bundesamt: Sozialpädagogische Familienhilfe betreute Ende 1991 9100 Familien ..... 4 (93) 32

Statistisches Bundesamt: Über 10.000 Familien wurden Ende 1993 durch sozialpädagogische Familienhilfe unterstützt ..... 1 (95) 48

Statistisches Bundesamt: Ende 1995: Sozialpädagogische Familienhilfe betreute 11.200 Familien ..... 1 (97) 35

Statistisches Bundesamt: Annähernd 6.900 Teilnehmer an sozialer Gruppenarbeit im Jahr 1998 - Ende 1998 wurden 15.300 Familien mit sozialpädagogischer Familienhilfe unterstützt ..... 1 (2000) 33

 

Sozialpädiatrie

Köttgen, Ulrich/Pechstein, Johannes: Forderungen der deutschen Sozialpädiatrie zur Heimpflege von Säuglingen und Kleinkindern ..... 70 (74) 39

Pechstein, Johannes: Sozialpädiatrische Thesen zur Krippenerziehung ..... 1 (81) 14

 

Sozialpolitik

Bangert, W.: Der gegenwärtige Stand der Erörterungen über die soziale Neuordnung ..... 14 (55) 1ff.

Die Jugend in der sozialen Neuordnung. Deutscher Fürsorgetag 1955 ..... 14 (55) 9f.

Bamberger, Elisabeth: Jugend und Sozialplan ..... 16 (56) 1ff.

Seibel, Friedrich W.: Probleme und Methoden der Social-Welfare-Planung - Bericht und Anmerkungen zu einem Seminar ..... 61/62 (71) 43f.

Lauer, Hubertus: Übersicht über die Entwicklung von familienrechtlichen, jugendhilferechtlichen sowie anderen sozialrechtlichen Leistungsgesetzen in der Bundesrepublik Deutschland seit 1979 ..... 3 (81) 17ff.

Neuer Vorstand der BAG Hilfe für Behinderte: Gegen Unterordnung der Behindertenpolitik unter seine Etat-Gesichtspunkte - für ein solidarisches Gesamtkonzept in der Sozialpolitik ..... 2 (84) 56

Bundesverband für spastisch Gelähmte und andere Körperbehinderte e.V.: Behinderte fordern langfristige und verlässliche Sozialpolitik ..... 4 (84) 73

Arbeitsgruppe Armut und Unterversorgung: Reichtum und Armut in Deutschland oder: Die Tugend des Teilens bleibt allein den Armen ..... 3-4 (90) 44ff.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband: Pflegenotstand ..... 3-4 (90) 65f.

Deutscher Caritasverband: Würde des menschlichen Lebens. Erklärung des Deutschen Caritasverbandes ..... 2-3 (91) 61f.

Generalsekretariat des Europarates: Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Sozial- und Familienpolitik ..... 3 (93) 35ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW): Bundesregierung hat Kindergeld für behinderte und benachteiligte Jugendliche gestrichen! ..... 2 (94) 33

Brand, Ruth: Europäisches Netzwerk "Kampf gegen die Armut" (EAPN) ..... 4 (95) 43ff.

Olk, Thomas/Backhaus-Maul, Holger: Vom Korporatismus zum Pluralismus? Aktuelle Tendenzen in den Staat-Verbände-Beziehungen am Beispiel des Sozialsektors ..... 4 (95) 45ff.

Lebensgrundlagen von Familien und jungen Menschen werden durch unüberlegte Einschnitte bei den Jugend- und Sozialhilfeleistungen gefährdet ..... 2 (97) 22

Die Stadt gehört allen! Gemeinsamer Aktionstag von Wohlfahrtsverbänden, DGB, Mieterbund, Betroffeneninitiativen und Wohnungslosenhilfe am 11.9.1998 ..... 3 (98) 36

Deutscher Berufsverband für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Heilpädagogik: Sozialpolitik voller Widersprüche. Offener Brief an die Mitglieder des Deutschen Bundestages in den Bereichen Arbeitsmarkt-, Gesundheits-, Sozial-, Familien-, Kinder- und Jugendpolitik ..... 2 (99) 24

EU-Kommissions-Bericht über die soziale Eingliederung ..... 4 (2001) 35

 

Sozialtherapie

Kupko, Stephan: Sozialtherapeutische Betreuung verhaltensauffälliger Jugendlicher auf See - Das Beispiel Outlaw ..... 1 (80) 42ff.

Hess, Peter/Müller-Schöll, Albrecht/Thiersch, Hans/Scholz, Manfred: Fortbildung in der Jugendhilfe - Tagungsbericht - ..... 1 (83) 41ff.

Heck, Manfred: 6 Jahre analytisch fundierte Sozialtherapie in einer Obdachlosensiedlung - Eine kritische Bilanz ..... 1 (85) 27ff.

 

Spanien

Jugendhilfe in Europa: Asociación Niño Jesús del Remedio ..... 3 (94) 38f.

 

SPD

SPD-Modell für ein demokratisches Bildungswesen ..... 55 (69) 41

Die Ergebnisse der Jugendpolitischen Kongresse von CDU (20/21.3.1976) und SPD (12/13.6.76) ..... 2 (76) 49ff.

Schäfer, Klaus: Kanzlerkandidat der SPD, Dr. Hans-Jochen Vogel, zu Besuch im Haus der Jugendarbeit ..... 1 (83) 66f.

 

Spiel

Besser, Luise: Spielmöglichkeiten für Kinder in neuen Wohngebieten ..... 41 (65) 10ff.

Adams, Ursula: Spielstuben für obdachlose Kinder ..... 57/58 (69) Beilage 7

Walter, Karlheinz: Spielend lernen in der Vorklasse ..... 57/58 (69) Beilage 9

XIII. Weltversammlung der OMEP, August 1971: Die pädagogische Bedeutung des Spiels im frühen Kindesalter ..... 63 (72) 3ff.

Osterrieth, Paul A.: Das Spiel - eine Grundbedingung menschlicher Entwicklung im Zeitalter der Technik und Automation ..... 63 (72) 6f.

Myrdal, Alva: Möglichkeiten und Gefahren für das Spielen unserer Kinder in der heutigen Leistungsgesellschaft ..... 63 (72) 10ff.

Diem, Liselotte: Spiel und Bewegung ..... 63 (72) 13f.

Chrzanowska, Danuta: Die Entwicklung des Spiels bei gemeinschaftlich erzogenen Kindern im ersten Lebensjahr ..... 63 (72) 15ff.

Monatova, Lili: Ein Beitrag zur Erforschung des Kinderspiels ..... 63 (72) 18f.

Das Spiel des gesunden Kindes (AG der XIII. OMEP-Weltversammlung) ..... 63 (72) 19

Das Spiel als pädagogische und therapeutische Hilfe - Wege zur Rehabilitation (AG der XIII. OMEP-Weltversammlung) ..... 63 (72) 20

Spielangebote - Spielpflege (AG der XIII. OMEP-Weltversammlung) ..... 63 (72) 20f.

Spielzeug und Spielmaterial (AG der XIII. OMEP-Weltversammlung) ..... 63 (72) 21

Räumliche und zeitliche Bedingungen für die Entfaltung des kindlichen Spiels - Darstellung und Kritik (AG der XIII. OMEP-Weltversammlung) ..... 63 (72) 21f.

Mitteilungen über Möglichkeiten zur Beobachtung des Spiels (XIII. OMEP-Weltversammlung 1971 in Bonn) ..... 63 (72) 24f.

spiel gut/Arbeitsausschuss Kinderspiel + Spielzeug e.V.: Elektronik für Kinder? ..... 2-3 (83) 33f.

Spiele der Zukunft - eine Zukunft ohne Spiele? Spielmarkt 84 in der Akademie Remscheid: Handel mit heißen Eisen ..... 1 (84) 30f.

Münchner Kinder- und Jugendforum: "Immer mit der Ruhe!" ..... 3 (97) 25f.

 

Spielplätze

AGJJ: Empfehlungen zur Förderung der Kinder- und Jugendspielplätze ..... 19 (56) 17ff.

ADAC-Vorschläge für Kinderspielplätze ..... 57/58 (69) 50

Weltkindertag 1973: Kinderspielplatz - Müllkippe? ..... 67 (73) 58

Kutter, Uwe: Das Neue Steuerungsmodell im Jugendhilfebereich. Auswirkungen der Produktverantwortung am Beispiel Kinderspielplätze ..... 1 (97) 42ff.

 

Sport

Schulz, Gerhard: Sportliche Jugendhilfe statt Strafvollzug ..... 4 (91) 23f.

Löffelholz, Michael: Die dritte Halbzeit... ..... 3 (92) 33ff.

Sportjugend Berlin: Sozial-integrative Sportprojekte ..... 4 (92) 35ff.

Deutsche Sportjugend: Kooperation zwischen Schule und Verein ..... 3 (94) 23

Bundesjugendkonferenz der Naturfreundejugend: Naturschutz und Freizeitsport sind vereinbar ..... 3 (95) 39

Nagel, Siegfried: Partizipation Jugendlicher im Sportverein ..... 4 (96) 13ff.

 

Sprache

Eichholz, Jutta: Der Einfluss des sozialen Milieus auf die Sprache des Kindes ..... 57/58 (69) 56f.

Kunstreich, Tim: Sprachförderungsprogramme und ihre Wirkung ..... 60 (70) 16ff.

 

Sri Lanka

Schmidt-Belau, Beate: Guck mal übern Tellerrand nach Sri Lanka ..... 3 (97) 7ff.

 

Staatsangehörigkeit

Deutsche Sportjugend: Verbesserung der Rechtsstellung ausländischer Kinder ..... 3 (97) 17

 

Staatsbürgerliche Erziehung

Ascher, Paul: Ideologie und Weltanschauung - Gedanken zur staatsbürgerlichen Erziehung ..... 16 (56) 8f.

AGJJ: Arbeitstagung über Fragen der staatsbürgerlichen Erziehung der unorganisierten Jugend ..... 17 (56) 2ff.

Weniger, Erich: Zum Problem der staatsbürgerlichen Erziehung der unorganisierten Jugend ..... 17 (56) 2ff.

Kluth, Heinz: Soziale Voraussetzungen und Grenzen staatsbürgerlicher Erziehung ..... 17 (56) 6ff.

 

Staatsbürgerschaft

Landesjugenddelegiertentag in der EKHN: Ja zur doppelten Staatsbürgerschaft ..... 1 (99) 38f.

Bayerischer Jugendring: Ein Spiel mit dem Feuer ..... 1 (99) 39

 

Stadtentwicklung

Zwischenbericht der Arbeitsgruppe Ausländer - Stadtentwicklungsplanung Bielefeld ..... 1-2 (79) 185ff.

Sozialpädagogisches Institut Berlin: Finanzgericht Berlin entscheidet: Stadtsanierung in Verbindung mit sozialer Arbeit gemeinnützig ..... 3 (85) 5f.

 

Ständige Konferenz für Aus- und Fortbildung

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften: Stellungnahme der Sektion Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften zur Errichtung einer Ständigen Konferenz für Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialpädagogik und Sozialarbeit, 6.10.1971 ..... 61/62 (71) 41

Beschluss des Bundesdelegiertentages des Berufsverbandes der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen Bundesverband vom 16.4.1972 zur Ständigen Konferenz für Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialpädagogik und Sozialarbeit ..... 64 (72) 38

Bundesjugendkuratorium für Ständige Konferenz für Aus- und Fortbildung ..... 64 (72) 63f.

Gründung einer Ständigen Konferenz für Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialpädagogik und Sozialarbeit ..... 64 (72) 66

AGJ: Ziele, Aufgaben und Organisation einer Ständigen Konferenz für Ausbildung und Fortbildung in sozialen Berufen". Memorandum der AGJ ..... 65/66 (73) 76ff.

Berufsverband der Sozialarbeiter/Sozialpädagogen, Bundesverband: Entschließung zur Konstituierung der Ständigen Konferenz für Sozialberufe vom 1.10.1972 ..... 65/66 (73) 79

 

Stiefkinder

AGJ-Stellungnahme zur Stiefkinderproblematik im Sorgerecht (Thesen zur Regelung der Stellung eines Stiefkindes im BGB und im öffentlichen Recht) ..... 71 (74) 25ff.

AGJ: Vorschläge zur Neuregelung des Rechts der Stiefkinder ..... 3 (77) 63ff.

 

Stiftung Deutsche Jugendmarke

Stiftung Deutsche Jugendmarke - bezuschusste Maßnahmen ..... 43 (66) 24

Stiftung Deutsche Jugendmarke - Förderungsgrundsätze v. 18.11.1975 ..... 1 (76) 48f.

Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. hilft - Jahresbericht 1985 der Stiftung liegt vor ..... 3 (86) 60

 

Stiftung DIE MITARBEIT

Faltz, Liselotte: Ermutigung sozial und regional begrenzten Engagements - Stiftung DIE MITARBEIT ..... 54 (68) 32f.

 

Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen

Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen ..... 3 (98) 31ff.

 

Straffälligenhilfe

Arbeiterwohlfahrt fordert phantasievolle Alternativen zur traditionellen Straffälligenhilfe: wirksamer und kostengünstiger ..... 4 (82) 68ff.

 

Strafmündigkeit

Bayerischer Landesjugendhilfeausschuss: Keine Kinder auf die Anklagebank ..... 3 (97) 18

 

Strafrecht

Peters, Karl: Der junge Mensch in der Strafrechtsreform ..... 36 (62) 2ff.

AGJ: Stellungnahme zur Großen Strafrechtsreform ..... 38 (63) 23ff.

Geheimhaltungspflicht gesetzlich festgelegt - Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch ..... 71 (74) 30f.

Bayerischer Landesjugendhilfeausschuss: Keine Kinder auf die Anklagebank ..... 3 (97) 18

Fachverband für soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik (DBH)/Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ): Jugendkriminalität und Jugendstrafrecht, Offener Brief von DBH und DVJJ ..... 4 (97) 17f.

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ): Kanthers Idee der geschlossenen Anstalten verurteilt. Stellungnahme der BAJ zur gegenwärtigen Debatte um die Kriminalität junger Menschen ..... 1 (98) 28f.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband: Gegen die geschlossene Unterbringung von Kindern und Jugendlichen. Aufruf ..... 1 (98) 29f.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAG LJÄ): Erklärung zur gegenwärtigen Debatte über die Kinder- und Jugendkriminalität ..... 1 (98) 30f.

Gerstein, Hartmut: Sexualstraftaten und Gewaltdelinquenz. Buchbesprechung ..... 3 (98) 45f.

AGJ: Die Rechte von Kindern als Opfer und Zeugen im Strafprozess. Offener Brief der AGJ an Herta Däubler-Gmelin (einschl. Antwortschreiben) ..... 4 (99) 4ff.

Gerstein, Hartmut: Jugendhilfe und Jugendstrafrechtspflege im Umgang mit delinquenten Kindern und Jugendlichen und straffälligen Jugendlichen. Kurzbericht über das IAGJ-Treffen vom 24.-29.9.2000 ..... 4 (2000) 10f.

AGJ: Stellungnahme zu Vorschlägen, das beschleunigte Verfahren im Jugendstrafrecht einzuführen ..... 1 (2001) 13f.

IAGJ: Abschlusserklärung der 12. Arbeitstagung "Straffälligkeit von Kindern und Jugendlichen als Herausforderung für Jugendstrafrechtspflege und Jugendhilfe" .... 1 (2001) 16ff.

AGJ: Jugendhilfe, Justiz und Polizei. Werkstattgespräch der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe am 2. und 3. Mai 2001 in Kassel ..... 2 (2001) 5ff.
- Prof. Dr. H. Ostendorf: Jugendhilfe, Justiz und Polizei. Zusammenarbeit vor bzw. anstelle eines förmlichen Verfahrens ..... 2 (2001) 5ff.
- Prof. Dr. Th. Trenczek: Fachliche Verantwortung und gemeinsames Handeln. Institutionenübergreifende Kommunikation und Verfahrensoptimierung nach Jugendstraftaten ..... 2 (2001) 9ff.
- B. Holthusen: Erfahrungen und Probleme ausgewählter Modellprojekte ..... 2 (2001) 19ff.

 

Strafvollzug

Maelicke, Bernd: Veränderungsvorschläge und ambulante Alternativen zur gemeinsamen Unterbringung von Müttern und Kindern in Frauenstrafanstalten ..... 4 (85) 1ff.

Arbeiterwohlfahrt fordert die Entwicklung eines koordinierten Gesamtsystems der Straffälligenhilfe im stationären und ambulanten Bereich ..... 4 (86) 66ff.

Deutscher Caritasverband: Die Nachhut der Nation. Deutsche Jugendliche ohne Hauptschulabschluss ..... 3-4 (88) 88ff.

Internationale Gesellschaft für Heimerziehung: Stellungnahme zum Entwurf eines Jugendstrafvollzugsgesetzes ..... 3 (92) 48ff.

Gerstein, Hartmut: Jugendhilfe und Jugendstrafrechtspflege im Umgang mit delinquenten Kindern und Jugendlichen und straffälligen Jugendlichen. Kurzbericht über das IAGJ-Treffen vom 24.-29.9.2000 ..... 4 (2000) 10f.

 

Straßenkinder

IAGJ: Kinder die keiner (mehr) will - Abschlusserklärung der 10. Arbeitstagung der IAGJ ..... 4 (96) 10ff.

Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugendaufbaudienst: Kinder und Jugendliche auf der Straße - Jugendsozialarbeit mit Straßenkindern ..... 2 (97) 27

Hansbauer, Peter: Straßenkinder - Definitionen, Ursachen und Paradoxien ..... 4 (97) 37ff.

Aktionsprogramm "Lebensort Straße: Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen": In Kontakt bleiben! Zum Umgang der Jugendhilfe und der Gesellschaft mit "Straßenkindern". Positionspapier des Projektbeirates ..... 2 (99) 22f.

 

Studien

Simon, Titus: Jugendhilfeplanung in der Bundesrepublik - Verweis auf eine bundesweite Untersuchung ..... 1 (97) 46ff.

SPD-Bundestagsfraktion: Shell Studie bestätigt Defizite der Jugendpolitik der Bundesregierung ..... 3 (97) 21

Holm, Hans/Stumpf, Kilian: Penner und Junkies wegschicken ist keine Lösung. Untersuchung der Katholischen Fachhochschule NRW zum Leben auf der Straße und zu Folgen von "Aufenthaltsverboten" ..... 3 (98) 37

"Jugend 2000" im Internet - Die neue Shell Jugendstudie zum Mitmachen! ..... 1 (99) 41

DBSH: Die Zustimmung zur Sozialen Arbeit ist höher, als von der Politik vermutet. Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse einer DBSH-Studie ..... 2 (99) 26f.

BBIB: Rechtschreibung mangelhaft?. BIBB überprüft: Wie aussagekräftig sind Untersuchungen zur Rechen- und Rechtsschreibfähigkeit von Ausbildungsanfängern? ..... 3 (99) 28

"Jugend 2000" 13. Shell Jugendstudie .... 1 (2000) 32

JUGEND für Europa - Deutsche Agentur JUGEND: Europäische Jugendstudie ..... 3 (2000) 25

Gaiser, Wolfgang/Gille, Martina/Krüger, Winfried/Rijke, Johann de: Jugend, Demokratie und Gesellschaft in Deutschland. Ergebnisse aus dem DJI-Jugendsurvey ..... 4 (2000) 52ff.

Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes NRW: Wie leben Kinder und Jugendliche in Nordrhein-Westfalen? ..... 1 (2001) 42

BMFSFJ: Mobil sein und Familie haben? ..... 3 (2001) 39

BAT Freizeit-Forschungsinstitut: Computer erstmals wichtiger als Bücher .....3 (2001) 40

Der Gesundheits- und Umweltsurvey für Kinder und Jugendliche .....4 (2001) 21

Pötter, Nicole/Niehues, Christof/Venrath, Barbara: Entwicklungen von Jugendwerkstatt-Teilnehmern/-innen. Zwischenbericht einer Kölner Längsschnittstudie ..... 4 (2001) 58 ff.

 

Studienbüro für Jugendfragen

Studienbüro für Jugendfragen, Beschluss zur Errichtung1956 ..... 20 (57) 17

 

Subsidiarität

Zum Problem der Subsidiarität ..... 18 (56) 2

AGJJ: Subsidiarität, ein Prüfstein der Demokratie - Hauptversammlung der AGJJ 1956 ..... 19 (56) 1

Utz, Arthur-Fridolin: Subsidiarität - ein Prüfstein der Demokratie. Die subsidiäre Haltung des demokratischen Staates in der Jugendhilfe ..... 19 (56) 2ff.

Preller, Ludwig: Subsidiarität, Prüfstein der Demokratie ..... 19 (56) 7ff.

 

Sucht (s.a. Drogen)

Deutscher Jugendpresse und Studienkreis: 8958 Schülerzeichnungen zum Thema Sucht ..... 2 (99) 31

 

Südafrika

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Deutschlands und West-Berlin (aej)/Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ): Gemeinsame Erklärung zur Reise des Bayerischen Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß nach Südafrika ..... 1-2 (88) 97

 

Suizid

Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V.: Hilfsprogramm für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche - erst in Auftrag gegeben - jetzt blockiert ..... 4 (83) 66

Deutschen Gesellschaft für Selbstmordverhütung (DGS): Pressemitteilung zur Abspeicherung von Selbsttötungsversuchen in Polizeicomputern ..... 4 (86) 72f.

 

 

 

  

 

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 2/2018

FORUM JUGENDHILFE 2/2018

Im Fokus - Fachkräftebedarf und Personalentwicklung, weiteres Thema: Sozialraumorientierung als Arbeitsprinzip