AGJ-Vorabkommentierung zur ersten inhaltlichen Sitzung der Bundes-AG „SGB VIII: Mitreden Mitgestalten“: Wirksamer Kinderschutz und Kooperation

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ hat zwischenzeitlich eine Stellungnahme verabschiedet, in der u.a. diese Vorabkommentierung aufgeht. Die AGJ-Stellungnahme finden Sie hier.

Am 12. Februar 2019 fand die erste inhaltliche Sitzung des Bundes-AG „SGB VIII: Mitreden - Mitgestalten“ statt. In ihre wurden unter dem Titel „Wirksamer Kinderschutz und Kooperation“ die Themen Heimaufsicht, Kooperation Kinder- und Jugendhilfe mit dem Gesundheitswesen, Schnittstelle Justiz, Beteiligung und Auslandsmaßnahmen aufgegriffen.
Das BMFSFJ hatte den AG-Mitgliedern vor der Sitzung ein Arbeitspapier zur Verfügung gestellt, in dem unter starker Bezugnahme auf die Regelungsvorschläge des nicht in Kraft getretenen KJSGs zu den einzelnen Punkten eingeführt wurde. Dieses Arbeitspapier soll gemeinsam mit dem Protokoll der Sitzung auf der Internetseite www.mitreden-mitgestalten.de veröffentlicht werden.
Im Vorfeld der Sitzung wurde durch die AGJ-Gesamt-AG SGB VIII (Mitglieder der Bundes-AG zzgl. Stellv. sowie Mitgliedern der AGJ-AG „Reformprozess SGB VIII“) eine Vorabkommentierung zum Arbeitspapier abgestimmt. Diese können Sie hier einsehen. Die Vorabkommentierung greift einer später im AGJ-Vorstand beschlossenen Stellungnahme nicht vor.

 

Aktuelle Neuerscheinung

FORUM JUGENDHILFE 2/2019

Im Fokus - Radikalisierung und Extremismus u.a. mit den Themen Linksextremismus, Religiös begründeter Extremismus und Rechtsextremismus

Projekte