• Abstrakte Grafik

News

How dare you? The responsibility of child and youth welfare for the implementation of children’s environmental rights

Discussion paper by the Child and Youth Welfare Association – AGJ/German National Committee for Early Childhood Education (DNK)

Das Diskussionspapier der AGJ zur Relevanz von ökologischen Kinderrechten ist nun auch in englischer Sprache verfügbar. Es fordert die konsequente Umsetzung ökologischer Kinderrechte ein und leitet Empfehlungen für die Akteur*innen der Kinder- und Jugendhilfe ab.

Kinderrechte ins GG

Das Kabinett hat sich am 20.1.2021 auf den Vorschlag einer ergänzenden Formulierung im zweiten Absatz von Artikel 6 GG geeinigt, um das im Koalitionsvertrag für die 19. Legislaturperiode vereinbarte Vorhaben umzusetzen, wonach Kinderrechte in der Verfassung ausdrücklich verankert und dafür ein Kindergrundrecht geschaffen werden soll. Erste Reaktionen aus der Zivilgesellschaft waren durchaus kritisch. Der Entwurf wurde als nicht hinreichend weitgehend zur Stärkung der Kinderrechte beurteilt, besonders kritisiert wurde die vorgeschlagene "angemessene" Berücksichtigung des Kindeswohls. Innerhalb der AGJ wird derzeit eine Positionierung zum bevorstehenden parlamentarischen Verfahren vorbereitet.

"How dare you?" Die Verantwortung der Kinder- und Jugendhilfe für die Umsetzung ökologischer Kinderrechte

Diskussionspapier der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Mit diesem Diskussionspapier thematisiert die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ die Relevanz von ökologischen Kinderrechten, fordert deren konsequente Umsetzung ein und leitet Empfehlungen für die Akteur*innen der Kinder- und Jugendhilfe ab.

 

"Care braucht mehr!" Die Bedeutung von Sorgearbeit anerkennen, Ressourcen sorgender Familien stärken!

Positionspapier der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Mit diesem Positionspapier thematisiert die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ an wie vielen Stellen Familien Sorgearbeit übernehmen sowie die Herausforderungen, denen Familien alltäglich begegnen und die ihnen Sorgearbeit erschweren. Die AGJ fordert eine gesamtgesellschaftliche Aufwertung und Anerkennung von Sorgearbeit, entwickelt Lösungsmöglichkeiten und formuliert Forderungen an die Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe und politische Entscheidungsträger*innen.

 

Aktueller Newsletter der OMEP mit Einladung zum 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag 2021

Vor Kurzem ist der aktuelle Newsletter der OMEP erschienen, der auch über den 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag berichtet, welcher vom 18. bis 20. Mai 2021 in Essen stattfinden wird.

Guter Ganztag?! Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter mit Qualität verbinden

Die AGJ fordert Bund und Länder mit diesem Zwischenruf dringend auf, Qualitätsaspekte in die Überlegungen zum Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter einzubeziehen und die damit verbundenen Fragen keinesfalls aufzuschieben.

Linksammlung Coronavirus für das Arbeitsfeld "Kindheit, Kinderrechte und Familienpolitik"

Für das Arbeitsfeld „Kindheit, Kinderrechte und Familienpolitik“ sind nachfolgend einige relevante Stellungnahmen, Positionen, Pressemitteilungen etc. der AGJ, ihrer Mitglieder und weiterer Organisationen zum Thema Coronavirus zusammengefasst.

Dokumentation des Transferdialogs „Auswirkungen von Corona auf die Kinder- und Jugendhilfe und ihre Adressat*innen“

Die AGJ veranstaltete am 29. Juli 2020 in Kooperation mit der WWU Münster die Online-Konferenz „Transferdialog: Auswirkungen von Corona auf die Kinder- und Jugendhilfe und ihre Adressat*innen".

Die Dokumentation dieser Veranstaltung ist nun digital verfügbar.

Online-Veranstaltung „Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Was ist drin für die Kinderrechte?“

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft hat am 01. Juli 2020 begonnen und damit sechs spannende Monate, in denen Deutschland maßgebliche Entwicklungen auf der europäischen Ebene anstoßen und eigene Impulse einbringen kann. Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ und die National Coalition Deutschland haben dies zum Anlass genommen, ihre Mitglieder zur ersten gemeinsamen Online-Veranstaltung „Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Was ist drin für die Kinderrechte?“ einzuladen.

Aktueller Newsletter der OMEP mit Bericht zum Treffen mit Vertreterinnen des DNK

Vor Kurzem ist der aktuelle Newsletter der OMEP erschienen, der auch über das Treffen der OMEP-Vizepräsidentin für Europa, Ingrid Engdahl, mit Vertreterinnen des Deutschen Nationalkomitees in der OMEP (DNK) berichtet, welches im Januar d. J. in Berlin stattgefunden hat.