• Abstrakte Grafik

Geschäftsbericht der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ 2020

Treue Leser*innen der AGJ-Geschäftsberichte werden bei der Lektüre dieses Berichts aufmerken: Die Publikation kommt in einem neuen Gewand daher, ist anders strukturiert und formuliert als bisherige Berichte. Und nicht zuletzt: Er ist schlanker als seine Vorgänger. Warum das alles?
Mitnichten ist im Jahr 2020 weniger passiert als in Vorjahren – das Gegenteil ist der Fall. Die AGJ, ihre ehren- und hauptamtlich Aktiven haben in diesem Jahr die Erfahrung beispielloser Arbeitsverdichtung gemacht, was sich u. a. an der schieren Anzahl der Sitzungen und Veranstaltungen, der laufenden Projekte und verabschiedeten Papiere ablesen lässt (siehe Das Jahr 2020 in Zahlen).

Anders als bisher drucken wir aber nicht mehr alle Papiere im Anhang ab, sondern verlinken auf die entsprechenden Quellen auf der AGJ-Website. Mit der Verschlankung des Berichts und dem neuen Layout wollen wir den veränderten Lesegewohnheiten Rechnung tragen und den Geschäftsbericht in das digitale Zeitalter heben. Die Visualisierung mittels Grafiken soll den beachtlichen Out-put der AGJ plastischer machen; die inhaltliche Gestaltung folgt dem Anspruch, durch eine Fokussierung auf Themen (statt auf Arbeitsfelder) einen Überblick über die zentralen fachlichen und fachpolitischen Schwerpunkte des zurückliegenden Jahres zu geben. Mit eigens entwickelten Schaubildern zu Gefühlten Gewissheiten werfen wir einen augenzwinkernden Blick auf die vielen Verrücktheiten dieses außergewöhnlichen Jahres. Was ist noch neu? Erstmals lernen Sie auch das AGJ-Team anhand von Kurzvorstellungen der Kolleg*innen der Geschäftsstelle kennen.

Wir hoffen, dass Ihnen der neue Geschäftsbericht gefällt und nehmen Ihr Feedback und Ihre Anregungen unter geschaeftsfuehrung(at)agj.de gerne entgegen.

Wir wünschen Ihnen eine erquickliche Lektüre.


Geschäftsbericht 2020 download