Fachzeitschrift „FORUM Jugendhilfe“

Die Fachzeitschrift für Praxis, Theorie und Studium der Kinder- und Jugendhilfe

Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Erscheinungsweise: viermal jährlich
Jahresabonnement: 20,00 EUR (ab 01.01.2019: 25,00 EUR)
Einzelheft: 7,50 EUR (ab 01.01.2019: 10,00 EUR)

FORUM Jugendhilfe bietet Beiträge zu aktuellen Themen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Kinder- und Jugend(hilfe)politik. Mit Interviews, Fachbeiträgen und
Kommentaren fördert FORUM Jugendhilfe den kritischen Diskurs und leistet einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe.

FORUM Jugendhilfe bietet wissenschaftliche und theoretische sowie praxisbezogene Informationen u. a. zu den Themenbereichen Kinderrechte, Europa, Kinder- und Jugendhilferecht, Fachkräfte, Kinderschutz und Jugendpolitik. Die Autorinnen und Autoren sind Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe sowie aus Wissenschaft und Politik.

FORUM Jugendhilfe richtet sich an die Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe sowie angrenzender Bereiche, ehrenamtlich Tätige; an Studierende und Lehrende an den Hochschulen, Universitäten und Fachschulen; an Bildungs- und Sozial- und Jugendpolitikerinnen und -politiker.
Die Fachzeitschrift der AGJ erscheint seit 60 Jahren, erst als AGJ-Mitteilungen, später dann unter ihrem heutigen Namen.

Das Abonnement für Einzelbezieherinnen und Einzelbezieher wird für ein Jahr abgeschlossen. Die Kündigung des Abonnements ist nur zum Jahresende mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen möglich. Wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten, verlängert sich das Abonnement automatisch um ein Jahr. Die jährlichen Abonnementsgebühren betragen 20,00 EUR (ab 01.01.2019: 25,00 EUR). Gerne senden wir Ihnen vorab ein Probeheft der Zeitschrift zu: E-Mail an sabine.kummetat(at)agj.de.

Wenn Sie zum Abonnieren der Fachzeitschrift FORUM Jugendhilfe auf den nachfolgenden Link Abonnieren gehen, gelangen Sie direkt zum Produkt in unseren E-Shop, wo Sie dann Ihre Daten zum Bestellen eingeben können. Über unsere Datenschutzerklärung informieren wir Sie gerne über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Rechte. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken und wir Sie als Abonnent oder Abonnentin bei uns begrüßen dürfen.

Abonnieren (Link zu unserem E-Shop)

Manuskripte senden Sie bitte an: Sabine Kummetat | sabine.kummetat(at)agj.de

Bitte fragen Sie vorher die Autorenrichtlinien unter der vorher genannten E-Mail-Adresse an.

Die Ausgabe des FORUM Jugendhilfe 3/2017 hatte verschiedene aktuelle Themen im Fokus. In der Ausgabe finden Sie u.a. folgende Artikel:

  • Soziales, faires und solidarisches Miteinander soll wieder prägend für Europa werden
    Autorin: Ulrike Wisser — JUGEND für Europa
  • Wie gut entwickeln sich Pflegekinder im Erwachsenenalter?
    Autorin: Dr. Daniela Reimer — Universität Siegen
  • Verschiebebahnhof „Inklusive Lösung“. Impulse der Fachverbände für Menschen mit Behinderung
    Autorin: Tina Cappelmann — Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
  • Wenn Eltern süchtig sind, leiden die Kinder. Überblick über ein lange vernachlässigtes Public-Health-Thema: Kinder aus suchtbelasteten Familien
    Autor: Henning Mielke — NACOA Deutschland

Nachfolgend stellen wir Ihnen als Leseprobe die gesamte Ausgabe 3/2017 zur Verfügung. Überzeugen Sie sich von unserem Angebot. FORUM Jugendhilfe 3/2017

Anzeigenpreisliste FORUM Jugendhilfe 2018

zu den Mediadaten (Pdf)

1. Allgemeine Angaben

Themenschwerpunkte
Informationen über die Arbeit der AGJ, Beiträge und Berichte zu verschiedenen Themen und Veranstaltungen der Jugendhilfe, Stellungnahmen zu aktuellen Fragen und Vorhaben in Jugendhilfe und Jugend(hilfe)politik, wie z.B. Gesetzesreformen, Dokumentation von Stellungnahmen von Trägern der Jugendhilfe, Materialien und Beschlüsse der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Jugendbehörden der Länder und der Jugendministerkonferenz.

Leserkreis
„FORUM Jugendhilfe“ wendet sich vor allem an die Fachöffentlichkeit, d.h. an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Fachorganisationen und Einrichtungen der Jugendhilfe, Jugendministerien der Länder, Jugendämtern sowie in Fachhochschulen und Universitäten, die entsprechende Ausbildungsgänge anbieten. Die Leserinnen und Leser sind Entscheidungsvorbereiter, Entscheidungsträger und Multiplikatoren bei Trägern der freien und öffentlichen Jugendhilfe.

Herausgeber

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Mühlendamm 3
10178 Berlin
Tel.: (030) 400 40 200
Fax: (030) 400 40 232
E-Mail: forum@agj.de
Internet: www.agj.de
ISSN 0171-7669

Verantwortlich
Peter Klausch, Geschäftsführer

Redaktion/Anzeigen
Sabine Kummetat, Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Herstellung/Vertrieb: DCM Druck Center Meckenheim, Werner-von-Siemens-Str. 13, 53340 Meckenheim

Auflage: 1.400

Erscheinungsweise: viermal im Jahr jeweils zum Quartalsende

Bezugsbedingungen:
Jahresabonnement:    20,00 EUR (ab 01.01.2019: 25,00 EUR)
Einzelpreis:         7,50 EUR (ab 01.01.2019: 10,00 EUR)

2. Anzeigenformate und Anzeigenpreise

Format: DIN A4
Satzspiegel: 162 mm b x 265 mm h
Druckunterlagen : als reprofähige Vorlage

  • geschlossene Dateiformate: PDF, JPG, TIFF
  • keine Transparenzen, PDF-Standard 1.3
  • CMYK-Farbmodus, keine Sonderfarben
  • Bilder 300 dpi Auflösung
  • alle Schriften eingebettet
  • bei ganzseitigen Anzeigen Beschnittzugabe 3 mm

 

Seiten zweispaltig / Formate für die Rubriken des FORUM Jugendhilfe

FormatMaßePreis*
1/1 Seite, 4 c    210 mmm bx 297 mm h   570 Euro
1/2 Seite, quer, 4c   162 mm b x 122 mm h380 Euro
1/2 Seite, hoch, 4c 78 mm b x 250 mm h380 Euro
1/4 Seite, quer, 4c162 mm b x 58 mm h220 Euro
1/4 Seite, hoch, 4c    78 mm b x 122 mm h220 Euro 
1/8 Seite, quer, 4c78 mm  b x 58 mm h170 Euro

  *Nettopreis zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer

 

3. Beilagen

FormatGewichtPreis*
Endformat kleiner als DIN A4     bis 25 g Einzelgewicht    380 Euro

*Nettopreis zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer

 

4. Termine

Ausgabe      Anzeigenschluss    Druckunterlagenschluss
1/201820.03.201826.03.2018
2/201802.05.201805.05.2018
3/201802.08.201806.08.2018
4/201802.11.201808.11.2018


Gewährung von möglichen Agenturrabatten nur nach Rücksprache mit der AGJ.

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: (030) 400 40 200, Fax: (030) 400 40 232, E-Mail: forum@agj.de, Internet: www.agj.de

 

 

Themen der Einzelhefte

Heft 3/2018

Im Fokus: Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018

Weitere Themen

  • Inhaftierung eines Elternteils. Besuchsregelungen und Kontaktmöglichkeiten für Kinder von Inhaftierten
  • "Die nächste Generation?" - religiös-rigoristische Erziehung im salafistischen Kontext als Herausforderung für die erzieherische Kinder- und Jugendhilfe
    -Langfassung des Beitrages

Inhaltsverzeichnis 3/2018

Heft 2/2018

Im Fokus: Fachkräftebedarf und Personalentwicklung

Weitere Themen

  • Sozialraumorientierung als Arbeitsprinzip
  • VOM FÜR zum MIT - Innovationsfonds fördert den Zugang von Menschen mit Fluchthintergrund zur Jugendverbandsarbeit

Inhaltsverzeichnis 2/2018

Heft 1/2018

Im Fokus: Forschungs-Praxis-Transfer

Weitere Themen

  • Auf zum zweiten Anlauf! Zur Weiterführung der Debatte um ein inklusives SGB VIII
  • Innerfamiliäre Tötungsdeliket im Zusammenhang mit Beziehungskonflikten, trennung Beziehungsweise Scheidung - Konsequenzen für die Jugendhilfe

Inhaltsverzeichnis 1/2018

Heft 4/2017

Im Fokus: Politische Bildung
u.a. mit folgenden Inhalten

Inhaltsverzeichnis 4/2017

Heft 3/2017

  • Soziales, faires und solidarisches Miteinander soll wieder prägend für Europa werden
  • Wie gut entwickeln sich Pflegekinder im Erwachsenenalter?
  • Verschiebebahnhof "Inklusive Lösung"
  • Wenn Eltern süchtig sind, leiden die Kinder

Inhaltsverzeichnis 3/2017

Heft 2/2017

  • Rechtsentwicklung: Motor für mehr Gerechtigkeit?
  • Kindertageseinrichtungen und sozialer Wandel - Analysen des Fachkräftsbarometers Frühe Bildung 2017
  • Europe, where do we go from here?

Inhaltsverzeichnis 2/2017

Heft 1/2017

Im Fokus: 15. Kinder- und Jugendbericht

  • Kurz vor knapp – Gesetzgebung am Ende der 18. Legislaturperiode
  • Digitalisierung in der Kinder- und Jugendhilfe – Erfolgreiche Fachtagung diskutiert Chancen und Herausforderungen

Inhaltsverzeichnis 1/2017

Heft 4/2016

Im Fokus: Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag
Weitere Themen

  • Befähigungsgerechtigkeit als Herausforderung. Kann es gelingen, das Hilfesystem stärker präventiv auszurichten?
  • Über 160 Mio. junge Chancen: Ein gerechtes und soziales Europa für alle jungen Menschen

Heft 3/2016

Im Fokus: Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis
Im Fokus: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus
Weitere Themen

  • Evaluation und Reform des Kinder- und Jugendplans des Bundes
  • Novellierung SGB VIII: Widersprüche im Reformprozess

Heft 2/2016

Im Fokus: Evaluation Bundeskinderschutzgesetz
Weitere Themen

  • Viel erreicht... und noch lange nicht am Ziel. Kommunale Netzwerke gegen Kinderarmut
  • Online-Beratung als Zugang zu Jugendlichen aus suchtbelasteten Familien

Heft 1/2016

Im Fokus: Junge Flüchtlinge

  • Eine Herausforderung für die Kommunen
  • Die Umsetzung des Gesetzes zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung   ausländischer Kinder und Jugendlicher
  • Die Förderung von Flüchtlingskindern in Tageseinrichtungen und Kindertagespflege aus rechtlicher Sicht

Heft 4/2015

Im Fokus: Große Lösung/Inklusive Lösung
Weitere Themen

  • Über die Wahl hinaus? Partizipation von Jugendlichen für die Demokratie
  • Bundeskongress der Straßenkinder

Heft 3/2015

Im Fokus: Wirkungen der Kinder- und Jugendhilfe
Weitere Themen

  • Die Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland - Errungenschaften und Herausforderungen
  • "Wenn man Veränderungen in der Sozialen Arbeit will, reicht es im Moment nicht aus, nur seinen Job zu machen"
  • Aus der Geschwisterforschung bei SOS-Kinderdorf

Heft 2/2015

Im Fokus: Straßenjugendliche in Deutschland
Weitere Themen

  • Eltern mit Behinderungen im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe
  • Das Aufnahmeverfahren als Anpassungsprozess im SOS-Kinderdorf
  • Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft

Heft 1/2015

Im Fokus: 25 Jahre SGB VIII - aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven der Kinder- und Jugendhilfe

  • AGJ-Fachtagung anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des SGB VIII vom 11.03.-12.03.2015
  • aus der Arbeit der AGJ: 1.) Weiterhin gut informiert mit dem Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe, 2.) Weiterentwicklung der Psychotherapeutenausbildung, 3.) Ausschreibung Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis

Heft 4/2014

25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: Herausforderungen und Perspektiven

Heft 3/2014

  • Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2014
  • Das Jugendamt im Spiegel der Medien - Zerrbild zwischen Verantwortung und Versagen
  • Making-of: Wege der hoffnung
  • Exklusive Erziehungshilfe vor dem Kollaps?

Heft 2/2014

Ausgabe zum 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag, u.a. mit folgenden Themen

  • 24/7 Kinder- und Jugendhilfe. viel wert.gerecht.wirkungsvoll.
  • Was bedeutet Erasmus+ JUGEND IN AKTION für die Praxis der Kinder- und Jugendhilfe
  • 24/7 Kinder- und Jugendhilfe - ein Blick in den Zahlenspiegel der amtlichen Statistik

Heft 1/2014

  • Jugendpolitik
  • Arbeitsbündnisse Jugend und Beruf
  • Pädagogische Professionalität und sexuelle Gewalt in der Kinder- und Jugendhilfe

 

Heft 4/2013

  • Der Koalitionsvertrag - Auswirkungen auf Kinder, Jugendliche und Familien
  • Kindeswohlvorrang nach Art. 3 Abs. 1 KRK und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • Die Jugendhilfe und das Ausländerrecht
  • Geschlossene Unterbringung

Heft 3/2013

  • Kinder von Inhaftierten - Rechte, Lebenslagen, Hilfeangebote
  • Geschlossene Unterbringung
  • Zwischen Aushalten und Festhalten. Die neue Härte in der Kinder- und Jugendhilfe?

Heft 2/2013

  • Der vergessene Einmischungsauftrag der Jugendhilfe
  • Kinder- und Jugendhilfe – Gibt es noch Unterschiede zwischen Ost und West?
  • Macht mich sichtbar! Das Recht eines Kindes, nach der Geburt in ein Geburtenregister eingetragen zu werden

Heft 1/2013

  • 14. Kinder- und Jugendbericht
  • Neue amtliche Statistik für die Kinder- und Jugendarbeit

Heft 4/2012

  • Bildungsprogramme für Kindertageseinrichtungen
  • Kinderrechte ins Grundgesetz
  • Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis

Heft 3/2012

  • Interview: Erweiterung der jugendgerichtlichen Handlungsmöglichkeiten durch Warnschussarrest, Anhebung der Höchststrafe und Vorbewährung
  • Kommentare zum "Warnschussarrest"
  • Der Umgang mit Jugendkriminalität in den Niederlanden
  • "Ein Bewußtsein von dem, was fehlt" - Beschneidungen und Kinderrechteperspektiven

Heft 2/2012

  • Neue AGJ-Vorsitzende im Interview: Aktuelle Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe
  • Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung
  • Kindertagesbetreuung 2013: 10-Punkte-Programm für ein bedarfsgerechtes Angebot

Heft 1/2012

  • Beschwerde- und Ombudsstellen in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Zentrale Aspekte für die Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes
  • Impulse in eine falsche Richtung - Ein Essay zur neuen "Neuen Steuerung" der Kinder- und Jugendhilfe

Heft 4/2011

  • Eine Eigenständige Jugendpolitik für Deutschland
  • Staatsrat Pörksen: Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung – Was wir wirklich wollen
  • „Erasmus für alle“ – Die Zukunft von JUGEND IN AKTION?
  • Neuer Förderzeitraum der EU für 2014 bis 2020 im Zeichen der europäischen Wachstumsstrategie Europa 2020

Heft 3/2011

  • Inklusive Organisation von Bildung, Erziehung und Sorge
  • Kostenbeteiligung nach SGB VIII und für Eingliederungshilfe nach SGB XII im Vergleich
  • Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets
  • Im Interview: Ein TÜV für Auslandshilfen

Heft 2/2011

Ausgabe zum 14. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Heft 1/2011

  • Auf Gemeinsamkeiten setzen – der Weg zu einer inklusiven Gesellschaft und die Verantwortung der Kinder- und Jugendhilfe
  • Jugendhilfepolitische Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven 2010-2011
  • Armutsrisiken für Kinder und Jugendliche in Deutschland – Handlungsbedarfe jenseits der Transferleistungen

Heft 4/2010

  • Was hat es gebracht? – Das Europäische Jahr 2010 gegen Armut und soziale Ausgrenzung
  • Hartz-IV-Reform: Zur Konzeption des Bildungs- und Teilhabepakets
  • Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2010: Vorstellung der Arbeiten der Preisträgerinnen und Preisträger

Heft 3/2010

  • Prof. Dr. Dr. Reinhard Wiesner und Prof. Klaus Schäfer zu 20 Jahre Kinder- und Jugendhilfegesetz
  • Zwischen Produzent und Konsument: Der Bund und die Länder als Akteure der Kinder- und Jugendhilfestatistik
  • Ausgrenzungsprozessen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen entgegentreten

Heft 2/2010

  • „Familien stärken heißt Kinder fördern“. Familienzentrum NRW – Das Modell der Zukunft?
  • 20 Jahre Kinder- und Jugendhilfegesetz – Fachpolitische Entwicklungslinien
  • Statements zum Dritten und Vierten Staatenbericht der Bundesrepublik Deutschland zu dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes

Heft 1/2010

  • Neue Tarifverträge für den Sozial- und Erziehungsdienst – Bilanz und Perspektiven
  • Bei welchen Problemlagen greifen erzieherische Hilfen?
  • Der Kinderrechtsansatz in der internationalen Politik

Heft 4/2009

  • Auswirkungen des Koalitionsvertrages auf die Kinder- und Jugendhilfe
  • Schlaue Mädchen – dumme Jungen? Wege zu mehr Geschlechtergerechtigkeit
  • Wachsende Kinderarmut in Europa – was ist zu tun?

Heft 3/2009

  • Jugendhilfe und Jugendpolitik – gestern, heute, morgen
  • Fachpolitische Einschätzungen und erste Bewertungen zum 13. Kinder- und Jugendbericht
  • „Gesundheitsbezogene Prävention und Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe“
  • Kindliches Spiel: Selbstzweck oder Instrument der Pädagogik?

Heft 2/2009

  • Gesellschaftliche Bedeutung der Kinder- und Jugendhilfe
  • Eine neue Ära für die Jugendpolitik der Europäischen Union? Europäische Kommission verabschiedet Jugendstrategie für 2010 bis 2018
  • Neue Einsichten in die Hilfen zur Erziehung

Heft 1/2009

  • Soziale Arbeit in Bachelor-/Master-Studiengängen: Kompetenzen von Fachkräften – Erwartungen von Anstellungsträgern
  • Fürsorgeerziehung der Jahre 1950 bis ca. 1970 in der alten Bundesrepublik
  • Der Amoklauf von Winnenden

Heft 4/2008

  • Die Zukunft der Jugendpolitik des Europarates: AGENDA 2020
  • Fördern – Fordern – Kontrollieren. Anmerkungen zu Ambivalenzen der aktuellen Kinderschutzdebatte
  • Gesetzesvorhaben gefährdet die gezielte Förderung arbeitsloser Jugendlicher. Entwurf eines Gesetzes zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente
  • Schule und Übergangssystem müssen zielgerichtet weiterentwickelt werden. Interview zur 2. Nationalen Konferenz
  • Jugendpolitik

Heft 3/2008

  • Kooperation Jugendhilfe und Schule
  • Personalschlüssel in Kindertageseinrichtungen
  • Null Bock auf Familie? Studie „Wege in die Vaterschaft: Vaterschaftskonzepte junger Männer“ zeigt Defizite und Handlungsansätze auf

Heft 2/2008

  • 13. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag
  • Flexible Angebotsformen der Kindertagesbetreuung
  • Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe 2006

Heft 1/2008

  • Schutz vor Kindeswohlgefährdung
  • Qualität in der Kindertagespflege
  • 13. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

Weitere Inhalte der Einzelhefte von 2002 bis 2007 finden Sie hier.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit Inhalte des FORUM Jugendhilfe im Register von 1952 bis heute zu recherchieren.

Aktuelle Neuerscheinung

Cover FORUM JUGENDHILFE 2/2018

FORUM JUGENDHILFE 3/2018

Im Fokus - Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018, weitere Themen u.a.: Kontaktmöglichkeiten für Kinder von Inhaftierten, Europäische Jugendpolitik jugendgerecht gestalten, Religiös-rigoristische Erziehung im salafistischen Kontext